Funktions-Update: Microsoft aktualisiert Unterbau von Edge für Android

Nadine Juliana Dressler am 01.08.2021 11:47 Uhr
4 Kommentare
Microsoft hat eine runderneuerte Version von Edge für Android herausgegeben. Das Update bringt nun nicht nur neue Funktionen, die Microsoft hinzugefügt hat, sondern auch die aktuellste Version von Chromium und damit weitere Verbesserungen.

Microsoft hat den Webbrowser Edge in Version 92 für Android freigegeben (via Windows Latest). Die Version 92 basiert dabei jetzt auf der neuesten Version von Chromium - die Vorgängerversionen nutzen noch eine recht alte Chromium-Version. Dadurch fehlten eine Reihe an Funktionen, wie beispielsweise das Screenshot-Tool, die Freigabe von Tabs, experimentelle Flags und einiges mehr. Damit erhalten Android-Nutzer nun also ein großes Feature-Update, wenn sie auf den neuen Browser wechseln.

Der auf Chromium basierende Edge 92 ist mit Android 5.0 und neueren Geräten kompatibel und bietet nun in Zusammenarbeit mit dem PC eine neue Unterstützung für die Tab-Synchronisierung von Windows 10.

Senden von Tabs an mobile Geräte

Bisher gab es den Zugriff auf den Browserverlauf von anderen Geräten, wenn diese dasselbe Microsoft-Konto verwenden. Mit Microsoft Edge 92 ist es nun möglich, die Tabs an Windows, macOS und Android direkt zu senden. Auch für diese neue Tab-Sharing-Funktion ist es nötig, dass man auf den jeweiligen Geräten das gleiche Microsoft-Konto verwendet. Bisher war das Tabs-Teilen nur für Desktops verfügbar, jetzt funktioniert das Senden von Tabs an mobile Geräte und umgekehrt.

Die Funktion lässt sich über das Menü mit den drei Punkten aufrufen. Dort findet man neu die Schaltfläche "Teilen" und die Option "An Geräte senden". Anschließend sieht man die verfügbaren Geräte und wählt eines aus. Umgekehrt findet man auf dem PC über das Optionsmenü nach Klick der rechten Maustaste die Möglichkeit "Seite an Ihre Geräte senden".

Neben dem Tab-Sharing-Tool hat Microsoft Edge auch Leistungsverbesserungen und Unterstützung für neue experimentelle Flags erhalten. Zum Beispiel können Nutzer jetzt die neuen Scroll-Flags aktivieren, um das Web-Browsing zu verbessern. Zu den weiteren Funktionen gehören die Integration von Microsoft Translator, Microsoft Defender Smartscreen, ein Screenshot-Tool (über das Freigabemenü) und kleinere Optimierungen der Benutzeroberfläche. Edge 92 gibt es kostenlos im Play Store, bestehende Nutzer bekommen das Update automatisch.

Siehe auch:

4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies