Windows 10: Neues Performance-Update löst FPS-Probleme in Spielen

Stefan Trunzik am 30.07.2021 07:55 Uhr
9 Kommentare
Mit dem Windows 10-Patch KB5004296 rollt Microsoft ein optionales, kumulatives Update aus, das sich primär auf die Performance-Probleme in Spielen konzentriert und mit einer Vielzahl an Bugfixes daherkommt. Es steht ab sofort für die Versionen 21H1, 20H2 und 2004 bereit.

Im Vorfeld des kommenden Patch Days im August können Windows 10-Nutzer durch die manuelle Suche nach Updates den Download und die Installation des KB5004296-Patches anstoßen, der das Betriebssystem auf die Builds 19041.1151 (2004), 19042.1151 (20H2) oder 19043.1151 (21H1) aktualisiert. Das kumulative Update ist vor allem für diejenigen interessant, die seit Monaten mit niedrigen Frameraten (FPS) und einer verminderten Leistung in Spielen zu kämpfen haben. Microsoft konnte ein Problem in den Energieplänen und dem Spielmodus ausmachen und dieses entsprechend beheben.

Windows 10 KB5004296

Zu den weiteren Highlights und Verbesserungen, welche die Redmonder in aller Ausführlichkeit auf ihrer Support-Webseite auflisten, gehören unter anderem Bugfixes hinsichtlich der Nutzung von Virtual Private Networks (VPN) und fehlerhaften Druckvorgängen bei USB-Druckern. Gleichzeitig schickt Microsoft die geräteübergreifende Synchronisation der Timeline-Historie mit dem Update auf Windows 10 Build 19043.1151 in Rente. Nachdem diese Funktion bereits im letzten Jahr aus dem Microsoft Launcher für Android entfernt wurde, folgt nun die angekündigte Umsetzung unter Windows 10.

Wer die Windows Update-Funktion umgehen möchte, kann den Patch KB5004296 wie üblich auch direkt aus dem Microsoft Update-Katalog herunterladen.

Highlights des Windows 10-Updates KB5004296


Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
9 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies