Mandalorian: Lucasfilm heuert YouTuber an, der Luke Skywalker "fixt"

Witold Pryjda am 27.07.2021 15:19 Uhr
HIGHLIGHT 24 Kommentare
The Mandalorian war nicht nur die erste Real-Serie aus dem Star Wars-Universum, sondern auch der erste ganz große Hit von Disney+. Die zweite Staffel hatte eine besondere Über­ra­schung zu bieten, doch diese war vor allem technisch bzw. visuell umstritten.

Auch wenn es bereits in der Headline angedeutet wird, sei an dieser Stelle eine Spoiler-Warnung ausgesprochen, und zwar für eine Szene in der letzten Folge der zweiten Staffel von Mandalorian. In dieser gibt es nämlich eine fette Überraschung, denn am Ende taucht der junge Luke Skywalker auf und rettet Lichtschwert-schwingend den Tag.

Allerdings wurde diese Szene viel diskutiert, denn Luke Skywalker sah nicht unbedingt wie Luke Skywalker aus. Die Computer-generierte Darstellung der ursprünglich von Mark Hamill gespielten Figur überzeugte nämlich die wenigsten. Also nahmen Fans die Sache selbst in die Hand und bewiesen, dass man auch ohne ein fettes Special-Effects-Budget ein überzeugende(re)s Ergebnis abliefern kann.



Deepfake als ungeplante "Bewerbung"

So wie der YouTuber namens Shamook: Dieser hat auf dem Videoportal seine per Deepfake-Software erstellte Version von Luke Skywalker veröffentlicht und diese war weitaus überzeugender als die offizielle Variante. Das meinte man auch bei Lucasfilm: Denn wie Cnet berichtet, hat Industrial Light and Magic, die Special-Effects-Abteilung von Lucasfilm, dem YouTuber einen Job angeboten und dieser ließ sich diese Chance natürlich nicht entgehen.

Der Deepfake-Spezialist, der auf seiner YouTube-Seite zahlreiche Videos dieser Art veröffentlicht hat (etwa Mel Gibson in Mad Max: Fury Road oder Tobey Maguire statt Tom Holland im jüngsten Spider-Man) meldete sich in einem Kommentar zu Wort.

Shamook erklärte, warum es auf seinem Kanal schon seit längerem keine neuen Videos mehr gibt: "Wie einige von euch vielleicht schon wissen, bin ich seit ein paar Monaten bei ILM/Lucasfilm beschäftigt und hatte bisher keine Zeit, an neuen YouTube-Inhalten zu arbeiten. Jetzt, wo ich mich an meinen Job gewöhnt habe, sollten die Uploads wieder zunehmen. Sie werden immer noch langsam sein, aber hoffentlich nicht im Abstand von Monaten." ILM hat die Anstellung mittlerweile bestätigt, Shamook, dessen echter Name nicht bekannt ist, wurde nach seinen Angaben als Senior Facial Capture Artist angeheuert.
24 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Disney+ YouTube
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies