Apple MacBook Air: Einsteiger-Laptops mit Mini-LED-Display erwartet

Stefan Trunzik am 23.07.2021 09:20 Uhr
4 Kommentare
Apple dürfte sich auch in Zukunft auf Mini-LEDs konzentrieren und neben dem iPad Pro sowie kommenden MacBook Pro-Modellen zudem das MacBook Air mit der zeitgemäßen Display-Technologie ausstatten. Ein Upgrade der kompakten Laptop-Baureihe soll im nächsten Jahr folgen.

Wie der oft gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo in einem Hinweis an Investoren (via MacRumors) prognostiziert, soll der kalifornische Hersteller mit den Arbeiten an einem MacBook Air samt Mini-LED-Display begonnen haben. Gerüchte dieser Art wurden bereits im Vorfeld diskutiert, jedoch seitens Apple (noch) nie mit einer passenden Produktpräsentation bestätigt. Ob die Vorhersagen eintreffen, dürfte man frühestens im nächsten Jahr erfahren. Kuo rechnet damit, dass die verbesserten MacBook Air-Modelle Mitte 2022 erscheinen.

Mehr als nur bunte Desktop-Computer: Der Apple iMac M1 im Test
videoplayer

Kleines Redesign, weitere Anschlüsse und mehr Farben

Ähnlich der kommenden Spitzenmodelle des MacBook Pro (2021) wird auch für die neuen Air-Laptops eine Design-Frischzellenkur erwartet. Im Gegensatz zu einer Neugestaltung der Basiseinheit der Notebooks ist hier jedoch bislang lediglich die Rede von schmaleren Bildschirmrahmen rund um das 13,3-Zoll-Display. Ebenso sind Anschlüsse wie Thunderbolt auf Basis von USB 4, eine Adaption der erwarteten MagSafe-Ladetechnik für MacOS-Laptops und eine größere Farbauswahl ähnlich der iMacs im Gespräch.

Neben der Display-Optimierung mit den Mini-LED-Vorteilen einer höheren Helligkeit und eines verbesserten Kontrasts nahe der OLED-Qualität soll im nächsten Jahr auch der Apple M1-Chip der MacBook Air-Familie erneut im Mittelpunkt stehen. Aktuell geht man davon aus, dass der Prozessor des Herstellers in einer zweiten Generation schneller und energieeffizienter arbeitet und im MacBook Air von einer Erweiterung der Grafik-Rechenkerne (GPU) profitieren soll. Bis zu einer offiziellen Vorstellung der Produkte sollten Gerüchte dieser Art jedoch mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies