Microsoft Teams: Neuer Standard für Chat-Benachrichtigungen geplant

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Kirill am 22.07. 09:33
+ -1
Besser spät als nie. Aktuell benutzt Teams immer noch eigene Benachrichtigungen, egal wie die Einstellung steht.
[re:1] mirco_b am 22.07. 09:50
+ -
@Kirill: Im Gegenteil, in den meisten Unternehmen haben die Anwender den Mond-Modus an, damit das ganze Pling-Plong aufhört was Windows so fabriziert, leider hat Microsoft "vergessen" das man per GPO konfigurieren kann welche Anwendungen lustige Notifications senden dürfen. Dem Anwender braucht man nicht erklären wo er die Notifications konfiguriert, die schalten einfach in den "Nur Alarm" Modus, da werden die Teams Notifications schön unter gehen?
[re:1] Kirill am 22.07. 09:55
+ -1
@mirco_b: Weiß nicht, wie du dein Windows betreibst, aber bei mir kommen weder auf dem privaten noch auf dem Firmenlaptop keine zig unnütze Benachrichtigungen, in denen die nützlichen untergehen. Bei mir kommen nur nützliche. Nu könnte es theoretisch den Fall geben, dass die nützlichen Benachrichtigungen untergehen, aber wenn jemand, sagen wir, hundert eMails schickt, anstatt alles in eine zu schreiben (und entsprechend einen Sturm an Benachrichtigungen verursacht), dann braucht's hier eine soziale Lösung, keine technische.
[re:1] mirco_b am 22.07. 11:59
+ -
@Kirill: Du und ich kennen uns mit Computern aus und wissen wie man die Benachrichtigungen verwaltet, aber erklär das der 50jährigen Sekretärin die genug zu tun hat und dafür keinen Nerv haben will das regelmässig zu kontrollieren da ja bei einer Installation eines neuen Programms wieder neue Notifications kommen.
Aber zum sinnvollen: Warum schickt RoyalTS eine Notification das es gestartet ist wenn ich ja vor mir das Anwendungsfenster sehe? Und davon haben wir einige Beispiele, selbst ich als Engineer bin im Mond-Modus unterwegs weil ich es leid bin den Mist immer wieder kontrollieren zu müssen
[re:1] Kirill am 22.07. 12:04
+ -
@mirco_b: Meine Freundin hat mit 50 Killing Floor 2 gelernt, nachdem sie vorher gar nichts gespielt hat (Candy Crush zählt nicht). Sie sagt allerdings auch, ich sein ein guter Lehrer. Keine Ahnung, warum RoyalTS eine Benachrichtigung schickt, wenn man es startet. Allerdings auch keine Ahnung, warum du das net abstellst. Du musst es auch nicht kontrollieren, wenn RoyalTS eine Benachrichtigung bringt, siehst du es sofort und kannst da sofort aufs Zahnrad klicken. Ich an deiner Stelle würde es gar deinstallieren, wenn ein Programm sich derart unprofessionell verhält, weß der Geier, wie schlecht der Code untendrunter ist. Wenn es dir Spaß macht, Dinge regelmäßig zu kontrollieren, viel Spaß. Ich mache so was nicht, sondern reagiere auf Dinge, wenn sie auftauchen (z.B. unnütze Benachrichtigungen deaktivieren, wenn die auftauchen). Was ich allerdings kontrollieren werde, sind die Teams-Benachrichtigungseinstellungen, wenn das hier im Artikel Versprochene wahr wird. Zuguterletzt ist mir immer noch nicht klar, warum deine "in den meisten Unternehmen" und deine "50-Jährige Sekretärin" irgendeine Rolle dafür spielen müssen, wie ich Teams nutze. Jedem das Seine, findest du nicht auch?
[re:2] mirco_b am 22.07. 14:42
+ -
@Kirill: Arbeitest du in einem grossen Unternehmen in der IT? Wenn ja solltest du wissen das warscheinlich die wenigstens Anwender sich mit ihren Computern mal ansatzweise auseinandersetzen, sondern die Dinger sollen einfach funktionieren. Dadurch hat man in der Regel 2 Situationen, Trotz peinlichst genauer Anleitungen kommen x 100 Anrufe "Wie mache ich das jetzt?" Oder diejenigen die sagen "ist mir zu viel, ich schalte das NotificationCenter komplett ab" und dadurch hast du dann das Problem das Teams auch schweigt und man unter Umständen was verpasst wodurch der Chef demjenigen eins auf den Deckel gibt, wodurch es wieder ein Anruf bei der IT gibt "Warum geht das nicht". Des weiteren gibts es 1000e solcher Apps die einen mit Notifications zumüllen, ich erwähne da mal als ein schlechtes Besipiel Adobe, soll ich die Applikationen alle für doof erklären und deswegen auf 1000e Computern deinstallieren? Ich glaube mein CIO fände das begrenzt witzig. So mal als kleiner Ausflug wie eine Kozern IT funktioniert. Zurück zu Teams: Deswegen ist es keine gute Entscheidung das als neuer Standard ins Notificationcenter zu packen.
[re:3] Kirill am 22.07. 15:36
+ -
@mirco_b: Nein, ich arbeite nicht in der IT. Heißt das, ich darf jetzt keine Meinung über Neuerungen in Teams haben? Habe ich irgendwas verpasst, gibt's neuerdings eine rechtliche Anforderung, bei in ITs-großer-Firmen um Erlaubnis zu bitten, eine Meinung zu IT-Themen zu haben? Ich arbeite übrigens als Programmierer sowohl mit als auch an Software. Ob du das allerdings als "qualifiziert, eine eigene Meinung zu haben" betrachtest, ist mir nach deiner Tour hier auch egal.
[re:4] mirco_b am 22.07. 19:13
+ -
@Kirill: Ich hab nie behauptet das du keine Meinung haben darst, ich wollte nur verdeutlichen das es nicht ganz dasselbe ist ob man mit einem Computer und seiner Frau "kämpft" oder mit 1000 Computern und deren Anzahl Benutzer. Und weil ein Programm so aufdringlich wie alle Programme ist, wird kaum Rückschlüsse drauf zulassen wie der Code drunter ausschaut. Abgesehen von den NotificationWahnsinn der grad allgegenwärtig ist in derzeit aktuellen Softwarelösungen, ist RoyalTS übrigens ein Top-Programm was die Remoteverwaltung von Systemen angeht.
Aber lassen wir das jetzt Mal und geniessen die Sonne
[re:2] MrKlein am 22.07. 10:37
+ -
@Kirill: Also bei mir funktionieren die neuen Benachrichtigungen schon seit Wochen. Einfach in Teams umstellen und schon ist es im Windows 10 Style und nicht mehr im Teams Style
[re:1] Kirill am 22.07. 11:08
+ -1
@MrKlein: Habe ich. Dann kommen sagen wir Chatbenachrichtigungen im Windowssstil an, die über die gerade anfangende Besprechung kommen allerdings nach wie vor im Teams-Stil.
[re:1] MrKlein am 22.07. 11:16
+1 -
@Kirill: Ja das stimmt :)
Mich nervt eher, dass man mit Enter nicht senden kann, wenn man in den Chatbenachrichtigungen kurz was antworten will. Dazu braucht man dann wieder die Maus... Wieso hier nicht SHIFT + Enter = neue Zeile und Enter = Senden geht weiß wohl auch nur Microsoft^^
[re:1] Kirill am 22.07. 11:23
+1 -
@MrKlein: Ah, interessant zu wissen. Hoffen wir mal beide, dass MS die Benachrichtigungen workflow-freundlich gestaltet. Der Artikel deutet ja zumindest eine Überarbeitung an.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies