Android vs. iOS: Apple holt sich seine Marktanteile in den USA zurück

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] nick1 am 21.07. 17:39
Naja ich habe mal wieder Xiaomi ausprobiert die Tage. Und nach der fünften riesigen Datenschutzerklärung (für den Taschenrechner) und Werbung in der Wetter-App hatte ich dann auch schon wieder kein Bock mehr.
[re:1] mulatte am 21.07. 19:12
+3 -3
@nick1: Das sind die vorgeschriebenen DSGVO-Vorgaben. Siehst die zum ersten mal?
[re:2] Fleischmann am 21.07. 22:24
+1 -3
@nick1: Taschenrechner und Wetter-App gibt es doch bestimmt über 20 verschiedenen zur Auswahl. Dann muss man sich halt die heraussuchen die einem zusagt. An zwei Apps den Wert von Android und des Xaomi Smartphones festzumachen kann man nicht wirklich ernst nehmen. Ich liebe zB. die Weather-Pro App und die TI-83 Taschenrechner App. Die genannten Probleme habe ich nicht.
[re:1] nick1 am 22.07. 00:16
+2 -2
@Fleischmann: Ja aber es geht doch darum, dass der Hersteller seine Haus-Apps mit Werbung versieht... geht garnicht wie ich finde. Klar kann ich mir für alles irgendeine (ebenso) mit Werbung versehene oder kostenpflichtige Alternative suchen. Aber bei iOS zum Beispiel sind die Apps eben sehr gut und ohne Werbung.
[re:1] mulatte am 22.07. 09:31
+ -
@nick1: Werbung in Apps kommt vor bei kostenlosen. Man kann werbefrei kaufen oder eine andere App nutzen. Man hat die Wahl. Besser als jede App kaufen zu müssen.
[o2] L_M_A_O am 21.07. 18:06
Wenn man seine Geräte lange nutzen möchte, gibt es eigentlich auch keinen Weg an iOS vorbei. Eigentlich wirklich sehr schade.
[re:1] mulatte am 21.07. 19:11
@L_M_A_O: Ich schreibe hier gerade mit einem xjahre alten Pad von Sony mit Android 6. Wo hast du das Märchen her das man ein OS das älter ist nicht mehr nutzen kann? Wenn du mit dem Pseudoargument Sicherheit kommst, dann nutze das ruhig um dir einen Neukauf oder nicht notwendige Updates schön zu reden. Ich nutze mein Pad einfach weiter.
[re:1] L_M_A_O am 21.07. 19:38
+9 -3
@mulatte: nicht nur Sicherheitsaktualisierungen, auch die Funktionsaktualisierungen gibt es bei iOS ziemlich lange. Für mein altes iPhone SE gibt es sogar noch iOS 15.
[re:1] mulatte am 21.07. 21:48
+ -5
@L_M_A_O: Ok ja iOS braucht noch Funktionsupdate. Weil mir da zuviel im argen liegt nervte mich mein Firmen-iphone nur. Wenn man nicht mal ein App-icon an eine bestimmte Stelle schieben kann dann fehlt es einfach an grundsätzlichen Dingen.
[re:1] AcidRain am 22.07. 07:35
+1 -1
@mulatte: Na wenn das schon ein Highlight von Android ist.... puuuh^^ Kuschel doch einfach weiter mit deinem Android 6 Sony Tablet. Rein aus Interesse: Bilder und MP3s überträgst du schon per USB-Kabel auf/von deinem Windows XP PC oder sogar schon per Bluetooth?
[re:2] mulatte am 22.07. 09:28
+ -3
@AcidRain: Zeigt dein iOS nicht die Posts davor an? Dein Kommentar hat keinen Zusammenhang. HighLight wäre es bei iOS, aber kriegen die ja nicht hin.
[re:3] AcidRain am 22.07. 10:07
+1 -
@mulatte: Doch, du redest davon wie toll ist es Icons platzieren zu können, als wäre es DAS Feature, ist aber eigentlich ziemlich lame.
[re:2] floerido am 21.07. 19:49
+2 -3
@mulatte: Und für Android 6 kommen ja auch noch Updates, z.B WebView für die Renderengine.
[re:1] ZappoB am 21.07. 20:34
+2 -3
@floerido: Das hauptsächliche Problem ist hier nicht Android, sondern die Hersteller, die keine Updates ausliefern.
[re:1] aguilucho am 21.07. 21:41
+ -
@ZappoB: Dazu kaufen die daily user zu oft ein neues Handy bzw bekommen es bei den Verträgen hinterher geschmissen. Auch wenn Apple nicht jedem gefällt muss man eines lassen, die Handys werden wiederverwertet dank des gleichen designs spart es ressourcen und apple kann wieder profit rausschlagen. welches in Support und erhalt des ökosystems fließt. Dafür werden die Updates seit ein paar Jahren kostenlos angeboten.
Und zum Thema sicherheitsupdates... da nimmt es sich nix zu android oder windows im gegenteil apple braucht sogar länger für so manches update wo die kongurenz ihre monatlichen rausbringt...
Trotzdem bin ich mit all meinem Geräten auf Apple umgestiegen, weil das Konzept von Samsung und co mehr ein gewürfel aus features sind die nicht wirklich funktionieren active 2 ekg oder samsung dex geschweigedenn microsoft phone kopplung an den windows lapi.
[re:2] floerido am 21.07. 22:45
+ -1
@ZappoB: Eben nicht, die genannten Update kommen unabhängig vom Hersteller über den PlayStore.
[re:3] AcidRain am 22.07. 07:37
+ -
@floerido: Und wenn die Firma dein Handy beim BYOD-Konzept ablehnt oder eine App nicht mehr verfügbar ist, sagst du "Aber schau doch, aktuelles WebView!" oder was?
[re:4] floerido am 22.07. 08:08
+ -
@AcidRain: BYOD ist doch nur Kostenersparnis für das Unternehmen. Gerade da gehört halt ein Diensthandy mit Firmen-MDM in die Ausrüstung.
Und gerade bei Firmengeräten ist das mit der Sicherheit auch viel Augenwischerei. Ich habe nach dem Aufkommen von Checkm8 nicht von einer großen Austauschwelle gehört, obwohl dort mit einem Schlag mehrere Generationen von iPhones nicht mehr vertrauenswürdig waren.
[re:5] AcidRain am 22.07. 10:09
+1 -
@floerido: Dein Whataboutism zieht nicht.
[re:2] Fleischmann am 21.07. 22:27
+1 -6
@L_M_A_O: Und an welcher Stelle merkt Otto-Normalverbraucher, wenn ein Gerät keine Updates mehr bekommt? Die Apps und auch Google Dienste werden ja weiterhin aktualisiert, sind ja Systemunabhängig. Ich als Technik-Nerd habe hier ein Smartphone von 2015, welches schon seit drei Jahren keine Updates mehr bekommt und keinerlei Probleme. Warum wird bei Updates eigentlich immer so ein Fass aufgemacht? Und wessen Smartphone wurde denn bitte schon einmal gehackt wegen fehlender Sicherheitsupdates? Ich kenne zumindest niemanden und habe es auch noch nie gelesen, dass es ein großes Problem wäre...
[re:1] mulatte am 21.07. 22:35
+ -5
@Fleischmann: Dem stimme ich voll zu. Kenne auch keinen, nutze auch alte Hardware und Androidversion und mich persönlich interessieren Updates gar nicht. Auch keine neuen Funktionen bei Android. Ist für mich ausgereift und bestens bedienbar. Ich update eigentlich nur weil mich die Meldung stört. Danach will ich gewohnt weiter machen.
[re:2] floerido am 21.07. 22:43
+ -2
@Fleischmann: Das mit den Updates ist halt ein Strohhalm. Bei Systemen, wo für das Update der Mail-App ein Systemupdate benötigt wird, da ist man auf Diese auch eher angewiesen. Aber ein modernes System sollte modularer aufgebaut sein.
[re:3] MarcelP am 22.07. 06:19
+ -1
@Fleischmann: Der Otto-Normal-Verbraucher merkt es spätestens wenn seine geliebte App plötzlich eine neuere OS-Version benötigt.
Sicherheitsupdates sind schon relevant. Natürlich liest man nichts von oder sehr selten aber es ist halt gut wenn man gegen geschützt ist. Es sind nämlich genau die, die sich sicher fühlen und wenn was passiert dann ein riesen fass aufmachen weil keine Updates kamen. Mit anderen Worten: erst wenn es einen erwischt wird ein riesen Mimimi gestartet
[re:1] floerido am 22.07. 08:11
+ -1
@MarcelP: Aber gerade durch die Fragmentierung sind solche OS-Versionekonflikte bei Android kaum gegeben.

Und die Sicherheitsupdate kommen ja, die Einfallstore wie Webbrowser oder E-Mail werden über den Store gepatchet. Mit Pegasus siehst du auch, dass selbst das aktuellste iOS voller Lücken steckt und Apple es einfach nicht gefixt bekommt.
[o3] AlexKeller am 21.07. 23:42
+1 -
es wäre mal an der Zeit für einen dritten konkurrenten, weil der Mobile-Markt ist sichtlich eingeschlafen, also nicht mehr so interessant wie so um 2010 rum.
[re:1] Islander am 21.07. 23:45
+3 -1
@AlexKeller: Wir hatten ja einen, und der lief sogar recht gut und hatte Aufwind. Aber dann kam ein Nadella.
[re:1] rallef am 22.07. 13:55
+ -
@Islander: Bevor ein Nadella kam, gab es die Entwickler, die nicht für Windows entwickeln wollten, und die Kunden, die das System nicht haben wollten. (Ich hatte übrigens ein Nokia und war sehr zufrieden.)

Nadella war nur der, der vom toten Pferd abgestiegen ist; verschlafen haben den Einstieg andere.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies