Performance-Bremse: "Humankind"-Macher bauen Denuvo wieder aus

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Corsafahrer am 21.07. 15:42
+ -
Kann mir mal jemand den Sinn von jeglichem Kopierschutz erklären, wenn dieser gefühlt nach 5 Minuten nach Release des Spiels ausgehebelt wird?
[re:1] DataLohr am 21.07. 15:45
+1 -
@Corsafahrer: Wenn du keinen Kopierschutz hast ist es schwerer rechtlich gegen Kopien vorzugehen.

edit:
"Laut Urheberrecht ist die Privatkopie somit für den privaten Gebrauch bestimmt und nicht für gewerbliche Zwecke bestimmt. Diese Vervielfältigung darf also nicht verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. ... Für die Herstellung einer Privatkopie ist es nicht erlaubt, den Kopierschutz zu umgehen."

https://www.urheberrecht.de/privatkopie/
[re:1] Corsafahrer am 21.07. 15:50
+3 -
@DataLohr: Ok. Das mit der Privatkopie wusste ich auch, aber zeig mir Einen, der sich an dieses Gesetz gehalten hat. Sobald du ne ISO erstellt hast, brauchst den Crack, um das Spiel zu spielen.

Am schlimmsten finde ich aber die Kopierschütze, die dafür sorgen, dass dein Lieblingsspiel von vor 10 Jahren heute nicht mehr läuft und du es dir nochmal über Steam & Co kaufen musst, obwohl du das Original zuhause hast. Wie bekloppt ist das bitte?
Btw: Egosoft hat den Kopierschutz früher immer per Patch entfernt, wahrscheinlich wenn sie Gewinn mit dem X-Spiel generiert hatten.
[re:1] DataLohr am 21.07. 15:53
+1 -
@Corsafahrer: ich hab mir letzte Woche Call of Duty 2 von meiner original CD installiert. Dummerweise läuft das auf Windows 10 auch nur wenn man einen NoCD Crack benutzt.
Da weiß ich aber grad nicht wie die rechtliche Situation ist.
[re:1] Corsafahrer am 21.07. 15:59
+ -
@DataLohr: Na ja, wird nicht ganz legal sein, aber mal ehrlich, dafür kommst nicht in den Knast.
[re:2] pcfan am 21.07. 16:11
+1 -1
@Corsafahrer: Ne, du wirst nur auf 10 Mio Doller "Schadensersatz" verklagt oder so. ;)

Woher die teils die Zahlen nehmen, ist absolut lächerlich.
In der Filmindustrie noch viel schlimmer.
[re:3] Tical2k am 21.07. 16:21
+ -
@DataLohr: Cracks sind genau betrachtet in den meisten Fällen nicht zulässig, da sie Spieldateien verändern und das meist beim Nutzungsrecht der Spiele ausgeschlossen wird, was wiederum ein gesetzlich zulässiger Ausschluss der Publisher/Entwickler ist.

Ist wie Spiele, die diverse Funktionen auf Online-Server ausgelegt haben und dann einfach die Server abschalten, die Funktionen aber noch im Spiel sind (oder für Achievement-Hunter ärgerlich, wenn sie damit zusammenhängen und somit auf regulärem Weg nicht mehr erreichbar).
[re:4] Rulf am 21.07. 22:18
+ -1
@Tical2k: mir wurden früher öfters von den offiziellen supportern die cracks empfohlen und sogar tlw noch die links dazu geschickt, weil es die schon damals nich hinbekommen haben...
die kopierschütze selber sind eine forderung der publisher...
[re:2] AndyB1 am 22.07. 17:44
+ -
@Corsafahrer: Also,manchmal kann man aber auch mit dem *alten* originalem CD-Key das Spiel Aktivieren. Nur wissen das viele nicht. Ich habe zb. die alten Stalker Spiele mit ihren alten Keys bei GoG aktiviert bekommen. Das läuft bei denen über eine extra Seite,die zb. schauen was es für ein Key ist. Ist der Key Valid,hast das Game in deiner Bibliothek. Ob sowas auch bei Steam geht weis ich nicht.
[re:2] pcfan am 21.07. 16:10
+ -
@DataLohr: Steht im Gesetz nicht so was wie "Es ist nicht erlaubt einen Wirksamen Kopierschutz zu umgehen?" Ich meine mich an so was zu erinnern.

Die Frage ist, wenn ich ihn umgehen kann, ist er dann noch Wirksam.

Und dann ist auch noch die Frage: Wenn ich eine gecrackte Version OHNE den Kopierschutz runterlade, habe ich den Kopierschutz nicht umgangen, weil der in der Version gar icht exisitiert?
Der Cracker hat ihn umgangen / gelöscht, oder nicht?

Aber ich bezweifle immernoch stark, dass Kopierschutz so viel bringt.
Würde man das Geld udn die für die implementiereung benötigte Zeit sparen und das auf den preis umlegen, könnte man es viel billiger verkaufen.

Dann würden es viel weniger leute aus anderen Quellen besorgen.

Die Hardcore Cracker bekommt man so oder so nicht dazu, es zu kaufen, aber alle anderen würden es dann viel eher kaufen.

Alles in allem hätten dann die ehrlichen Spieler weniger Probleme, den Kopierschutz bestraft mehr die echten Käufer als alle anderen, der Publischer würde weniger Kosten udn Aufawand haben und mehr Zeit ein Spiel mit QUALITÄT zu entwickeln UND würde noch mehr Gewinn am Ende übrig haben.

Alternativ kann man spätestens dann, wenn der erste Crac auftaucht, der funktioniert, den Kopierschutz entfernen, weil er dann eh nix mehr bringt.

Wenn man zusätzlich noch einen GUTEN Online Multiplayer Modus bringt und es schafft CHEATER fernzuhalten, dann gibt es erst recht Anreiz das zu kaufen.
[re:1] Tical2k am 21.07. 16:17
+ -
@pcfan: Für Brennprogramme war das früher mit dem Kopierschutz im Endeffekt ja der Unterschied, ob diese zugelassen galten oder nicht - zumindest wenn ich mich recht entsinne.
Nero 7/8 konnte ohne Probleme den damals "wirksamen Kopierschutz" beim Kopieren umgehen, musste allerdings vom Benutzer eine Bestätigung einfordern, weshalb es zugelassen war das Programm zu nutzen/haben (das Brennen somit eigtl. nicht mehr).
Alkohol 120% oder wie das damals hieß hatte das hingegen einfach getan ohne Aufforderung und war deswegen als Programm chon nicht so richtig zulässig.
[re:1] pcfan am 21.07. 16:33
+ -
@Tical2k: Noch lsutiger waren ganz alte Brenner.

ich hatte eine Zeit lang mal einen alten 2 Fach CD Brenner.
Der hat sich nicht nur nicht um Kopirschutz geschert, der hat den Teils einfach mit kopiert.

Das Endergebnis hatte dann AUCH eienn Schutz.
Vor allem bei Audio CDs ging das damals.

Das ist locker aber schon 20 Jahre her ;)
[re:2] ZiegeDotCom am 21.07. 19:33
+ -
@pcfan: bei einigen KS musste man eine 1:1 Kopie erstellen, da war nix mit umgehen. Bei safedisc war das so, wenn ich mich Recht erinnere.. lang ist es her
[re:2] ZiegeDotCom am 21.07. 19:30
+ -
@pcfan: ein polnisches Entwicklerstudio ist den Weg ohne ks gegangen ;-) ein KS macht schon einen Unterschied... Die Frage ist natürlich ob es sich unterm Strich rechnet, dem scheint aber so zu sein. Andernfalls würden die Entwickler nicht so viel Zeit und Geld investieren
[re:2] FatEric am 21.07. 16:41
+ -
@Corsafahrer: Weil viele alles jetzt sofort haben müssen. Mich würden da aber echt mal zahlen interessieren, ob die Verkaufszahlen einbrechen, sobald der Schutz geknackt ist.
[re:1] sunrunner am 22.07. 07:37
+ -
@FatEric: Wie CD-Project Red immer gesagt hat:
Der beste Kopierschutz ist ein gutes Spiel zu haben.
Witcher 3 war halt deren Aushängeschild. Kein Kopierschutz, oder sonstige "Anti-Pirating" software. Das Spiel wurde Millionenfach "Illigal" heruntergeladen und von den Leuten, die das Spiel nicht gekauft haben, haben es dann bestimmt sehr viele wirklich gekauft.
Ich war auch einer derer, die das Spiel erst mal Testen wollten, da ich eig nie so der Fan von RPG war. Aber nach knappen 5 Std bin ich dann auch auf Steam gegangen und habe es mir gekauft, da ich die neuste Version mit Bugfixes und Updates haben wollte.
Wird bei Cyberpunk vermutlich genau das gleiche sein, wenn die gröbsten Bugs erst mal raus sind, werden viele das erst mal so runter laden, um zu schauen ob es überhaupt läuft.
Denn diese 2 Stunden, die man das Spiel auf Steam zurückgeben kann, bringen einem gar nichts, wenn man die ersten 2-4 Stunden in kleineren Gebieten rum lungert und man die Performance nicht richtig testen kann.
[re:3] Every_b am 21.07. 16:52
+ -
@Corsafahrer: Also gerade mit Denuvo ist das scheinbar nicht so. Für einige Spiele kann/will der Schutz seit Jahren nicht geknackt werden (Fe, Burnout Paradise, Fifa 20, Fifa 21, F1 2021, Watch Dogs legion, Tony hawks 1+2, uvm.)
[re:1] shilka am 22.07. 02:22
+ -
@Every_b: Für deine genannten Titel wird wohl das Interesse nicht so ausgeprägt sein.
[re:1] Every_b am 22.07. 07:37
+ -
@shilka: Steile These :) Fifa 20 und Fifa 21, Madden, Watch dogs, Tony hawks, F1 Burnout - das sind die jeweiligen periodischen top-charts
[re:2] FatEric am 22.07. 08:46
+1 -
@shilka: Deswegen ist Fifa jedes Jahr auf Platz 1. Weil das Interesse so gering ist, schon klar.
[re:2] sunrunner am 22.07. 07:46
+ -
@Every_b: "Burnout Paradise The Ultimate Box" - Dafür gibt es schon sehr lange einen No-CD / Steam Crack. Gleiches gilt für Watch Dogs und Tony Hawk 1+2. Ich mache mir jetzt nicht die Mühe und suche alle Links raus, aber wenn man weiß, wo man danach suchen muss, gibt es die Sachen zum Laden.
[re:1] Every_b am 22.07. 08:17
+ -
@sunrunner: Erbsenzählerei - ich meinte "Burnout Paradise Remastered". Die Aufzählung stammt nicht von mir, sondern von crackwatch und cracksnoop, der Denuvo-Schutz konnte laut der Quellen bis heute nicht umgangen werden. Und ich konnte auch nicht fündig werden. Zumindest war es die letzten 10 Jahre so: was es nicht auf eine der Szeneseiten gab, existiert in keinem non-paid warez-forum. https://www.reddit.com/r/CrackWatch/comments/lnbi5a/crack_watch_games/
[re:1] sunrunner am 22.07. 09:27
+1 -
@Every_b: Bei der Remastered weiß ich es tatsächlich nicht, aber wie @FatEric schon geschrieben hat, sind bei den meisten Spielen, die immer noch nicht von CPY oder Skidrow gebrochen sind, einfach nicht beliebt genug. Warum sollten sich die Leute mit dem 3. Remaster von Burnout Paradise beschäftigen, wenn es doch schon 2 Editionen gibt, die gecrackt sind?
Nichtsdestotrotz ist Denuvo kein schönes Tool, es behindert teilweise die Zahlenden kunden mehr, als dass es Hilf.
Just Cause 3 war das beste Beispiel. Original auf Steam: Ladezeiten von bis zu 5 Minuten und ständige Spielabbrüche.
Die gecrackte Steamversion (Oder Retail mit einem No-Steam patch) lief wunderbar, ohne Probleme. Das Ging so weit, dass viele Spieler (incl. mir) sich den Patch runter geladen haben, um damit die gekaufte Steam Version zu zocken :D
[re:2] Every_b am 22.07. 11:20
+ -
@sunrunner: Bei Burnout würde ich euch nach dem 2. Nachdenken gern völlig recht geben.. und zum Rest bin ich wohl nicht mehr Gamer genug.
Wobei ich bleiben würde: Die Zeiten, in denen Kopierschutz (beinahe schon generell) nach 5 Minuten "geknackt" werden konnte, sind seit Denuvo ausgesetzt.. zu hyperbolisch?
[re:3] sunrunner am 22.07. 11:49
+ -
@Every_b: Es kommt immer darauf an, welche Version von Denuvo genutzt wird.
Es gab auch schon fälle, da waren die Spiele geknackt, bevor es überhaupt Released wurde, weil eine veraltete Version verwendet wurde :-D

Aber der Schutz wird immer besser/Aggressiver, daher wird es auch immer schwerer den zu knacken. Das geht leider meist auf kosten der Zahlenden Nutzer, wenn die nicht so starke PCs haben.

Ich glaub es war bei WatchDogs, wo Denuvo für massive Slow-Downs gesorgt hat, weil es immer versucht hat alle Daten zu verschlüsseln...
Naja... "Moderne" Spiele sind mMn eh nur noch Einheitsbrei und daher die Anschaffungskosten meist nicht mehr Wert. Aber hier stimme ich dir zu...

"Bin wohl nicht mehr Gamer genug"
[re:4] blgblade am 21.07. 17:15
+1 -
@Corsafahrer: für games mit denuvo kommt aber meist erst viele Wochen/Monate später ein crack, wenn überhaupt
[re:5] ZiegeDotCom am 21.07. 19:23
+ -
@Corsafahrer: ein Kopierschutz macht in so fern Sinn, das er eben genau das verhindert. Games mit einem funktionierenden Kopierschutz, landen eben nicht in den ersten Tagen im Netz. Im Beispiel denuvo, hat es, in den ersten Versionen sogar über ein Jahr gedauert. Wenn man bedenkt, das der meiste Umsatz im ersten halben Jahr gemacht wird, dann ist ein ja durchaus nachvollziehbar. Doof nur, das man mit Kopierschutz Mechanismen die Käufer ärgert, ähnlich wie der Vorspann bei Filmen (Raubkopierer sind Verbrecher). Im Fall denuvo, ist mir auch nur empress bekannt, die relativ zuverlässig Cracks von denuvo geschützten spielen liefert.
[re:6] Xeroxxx am 21.07. 23:46
+ -
@Corsafahrer: Es geht nicht darum, das es nicht geknackt wird. Es geht darum das ganze zu verzögern und Spieler dazu animieren, dass Spiel solange zu kaufen.
[re:1] shilka am 22.07. 02:25
+ -
@Xeroxxx: Aber es dauert doch Monate bis man die ärgerlichsten Bugs rausgepatched hat. Da spar ich mir doch die "animation" seitens des Publishers und warte bis die GotY Version für Nüsse zu haben ist
[re:1] wunidso am 22.07. 08:23
+ -
@shilka: Genau so mache ich das auch, denn bei manchen Spielen werden die Bugs überhaupt nicht gefixed. Ehrlich gesagt wäre ich deutlich zu faul nach Cracks zu suchen, ich schaue aber immer ob das Spiel einen Kopierschutz hat der über Steam hinausgeht, denn mit Performance Problemen durch Denuvo o.ä. ärgere ich mich prinzipiell nicht herum, dazu ist mir meine Zeit zu schade.
[re:1] Althena am 22.07. 09:59
+ -
@wunidso: Ich kaufe meine Spiele auf Steam. Wenn ein Spiel eine schlechte Performance hat dann bekommt es eine schlechte Bewertung.
Dabei ist mir absolut egal ob es schlecht programmiert ist oder der Kopierschutz Schuld daran ist.
Damit muss der Entwickler dann leben wenn sein Spiel eine schlechte Bewertung hat.
[o2] CullenTrey am 22.07. 07:33
+1 -
Es gab mal eine Zeit, als Internet noch nicht selbstverständlich für alle verfügbar war, da kamen "findige" Entwickler auf die Idee einen Kopierschutz mit Onlinezwang zu erfinden.
Für ein Offlinespiel ohne Multiplayer in meinen Augen ein No-Go !

Sonst habe ich lange Zeit gerne NoCD "Patches" genutzt, da ein virtuelles Laufwerk deutlich schneller laden konnte als ein physikalisches ... und weniger Lärm verursacht hat ...
[re:1] sunrunner am 22.07. 07:48
+ -
@CullenTrey: Hat mich auch massivst genervt, dass z.B. Just Cause 3 always on sein muss....
der Login dauert mit der Originalversion fast 4x so lange wie die gecrackte Version. Und während des Spielens muss man immer wieder warten, weil die Verbindung zum Server unterbrochen wurde...
[re:2] wunidso am 22.07. 08:41
+ -
@CullenTrey: Das ist doch heute auch noch so, bei Dirt Rally 2 brauchst Du auch eine Verbindung zu Racenet um die Single Player Karriere zu spielen.

Und wer Racenet kennt, weiss wie oft dieser Sch**** Server down ist. Besonders nervig wird es dann, wenn man ein monatliches Event macht, wo man durchaus mehrere Stunden dran sitzen kann, und nach 3 Stunden geht der Server weg, der Zwischenstand kann nicht gespeichert werden und am Ende fliegt man raus wenn man den Rechner nicht die ganze Nacht laufen lässt oder laufen lassen kann. Warum dieser Dreck nicht lokal zwischenspeichern kann und dann hochladen wenn ich das nächste Mal verbunden bin werde ich nie verstehen.

So sehr wie ich dieses Spiel liebe, ich werde mir nie wieder etwas mit Racenet Zwang kaufen, und auch bei allen anderen Spielen mit Online Zwang für Single Player bin ich extrem vorsichtig geworden, im Zweifel lass ich das lieber. Verbrannte Erde, liebe Entwickler. Sorry für den Rant, aber bei dem Thema bekomme ich jedes Mal Blutdruck.
[o3] Contor am 22.07. 18:07
+ -
Das Video Startet:... "Pegi 12".... Werbung für Alkohol startet... Video geht weiter: "Pegi 12"..... NICE
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies