DirectStorage: Windows 11 Spiele-Boost erscheint auch für Windows 10

Stefan Trunzik am 20.07.2021 08:58 Uhr
24 Kommentare
Nach einer ersten Ankündigung im September 2020 sah es in den letzten Wochen so aus, als würde Microsoft die DirectStorage-Technologie der Xbox Series X exklusiv für Windows 11 anbieten. Nun sollen jedoch auch Gamer unter Windows 10 in den Genuss kurzer Ladezeiten kommen.

Im Zuge der Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und Series S führte Microsoft im letzten Jahr die Xbox Velocity-Architektur ein, die unter anderem eine neue DirectStorage-API enthält. In Kombination mit schnellen NVMe-SSDs sorgt die DirectX-Erweiterung dafür, dass Daten schneller zwischen dem Solid State Drive und der Grafikkarte ausgetauscht werden können, ohne den Prozessor (CPU) zusätzlich zu belasten. Laut Microsoft soll dieser Vorgang nicht nur die Ladezeiten von Spielen drastisch verkürzen, sondern es Entwicklern zudem ermöglichen, den Detailgrad ihrer Games zu erhöhen.

Microsoft stellt die 'Velocity Architecture' der Xbox Series X vor
videoplayer

DirectStorage kompatibel zu Windows 10, volles Potenzial unter Windows 11

Bereits im September gaben die Redmonder bekannt, dass DirectStorage nicht nur für Xbox-Konsolen, sondern auch für Windows-PCs erscheinen wird. Bislang lässt das Feature allerdings auf sich warten. Zudem ging man seit Ende Juni davon aus, dass Microsoft die API exklusiv für sein neues Betriebssystem Windows 11 anbieten würde. Aus der zurückliegenden Ankündigung einer DirectStorage-Vorschau für Entwickler (via XDA-Developers) geht allerdings hervor, dass auch - wie einst erwartet - Windows 10 ab der Version 1909 von der neuen Technologie profitiert.

Voll ausgefahren wird DirectStorage allerdings nur unter Windows 11, wie Microsofts Program Manager Hassan Uraizee zu verstehen gibt: "Das bedeutet, dass jedes Spiel, das auf DirectStorage aufgebaut ist, von dem neuen Programmiermodell und der GPU-Dekomprimierungstechnologie unter Windows 10, Version 1909 und höher, profitieren wird. Da Windows 11 mit Blick auf DirectStorage entwickelt wurde, profitieren Spiele, die unter Windows 11 laufen, zusätzlich von neuen Speicher-Stack-Optimierungen."

Siehe auch:
24 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Xbox Series X Windows 11 Solid-State-Drive
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies