Windows 10 21H2: Microsoft gibt neue Details zum Update bekannt

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Drachen am 16.07. 08:22
+4 -1
Schnell war es auf meinem Notebook tatsächlich drauf, abr wie schon das vorherige Upgrade hat es meinem täglich genutzten Arbeits-Account (nicht identisch mit dem bei der Installation angelegten Account mit "vollen" Admin-Rechten, sondern normaler User) ein neues, leeres Profil angelegt. Desktop leer, eigene Startmenü-Einträge weg, wie ein nagelneuer Account.

Lästig, aber zum Glück leicht zu beheben: https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-temporaeres-profil-beheben-so-geht-s/
Aber wenn das künftig alle halbe Jahre erneut nötig wird, nervt es doch mit der Zeit.
[re:1] MancusNemo am 16.07. 10:23
+ -2
@Drachen: Wow den Fehler hatte ich selber noch nie, aber bei Kunden oft gesehen. Mein Tipp: Mach mal dein System sauber neu, dann tritt der Fehler gar nicht mehr auf und verwende keine Tunig-Tools. Die sind leider meist die Ursauche. Oder rummurksen in der Registry, aber ich glaub nicht das du davon was gemacht hast... Daher für mich auch unlogisch warum der Fehler bei dir immer wieder auftritt... Deshalb speichere ich auch alles Wichtige auserhalb von Windows ab, da juckt mich so was kaum...
[re:1] Drachen am 16.07. 15:11
+3 -
@MancusNemo: tatsächlich habe ich nichts in der Registry gemurkst - von der Behebung des Problems mal abgesehen ;-)
Tuningtools hat das Notebook auch nie gesehen, wozu auch.

Komplett alles neu machen wäre natürlich eine Idee - aber da ich darin keinerlei Gewähr sehe, dass der Mist dann unterbleibt, ist mir der Aufwand zu hoch. Das hieße ja, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben: (eventuell!) alle halbe Jahre 3 Minuten Arbeit gegen minimal 3 Stunden Arbeit, die das Problem auch nur _hoffentlich_ beheben .....
[o2] 1ST1 am 16.07. 08:58
+3 -1
Mit anderen Worten Windows 10 21H2 wird die finale Version von Windows 10 sein, die nur noch bis 2025 mit Sicherheitsupdates versorgt wird, und keine neuen Funktionen mehr erhält.
[re:1] MancusNemo am 16.07. 10:24
+3 -
@1ST1: Es werden schon wetten angenommen das es 2026 wird, weil viele nicht updaten werden können oder wollen... dann kriegt MS ein Problem.
[o3] L_M_A_O am 16.07. 10:01
+1 -
Ich finde es bescheuert, da jetzt wo das nächste Funktionsupdate von Windows 10 zu Windows 11 geworden ist, man bei Windows 10 kein Unterstützung der verschachtelte Virtualisierung bei Hyper-V für AMD-Prozessoren bekommt...
[o4] PaulMC am 16.07. 11:48
+2 -4
Wenn das alles so bleibt mit Win11 dann muss ich wohl neue Hardware kaufen aber bestimmt kein Windows mehr..
Dann gehts ab zu Apple..
mfg
[re:1] L_M_A_O am 16.07. 12:25
+5 -
@PaulMC: Aber warum Apple? Da bekommt man nach einigen Jahren keine neue macOS Version mehr. Bei Windows oder Linux ist das langfristiger.
[re:2] Drachen am 16.07. 15:14
+5 -
@PaulMC: Wegen Einschränkungen durch den Hersteller von Windows zu MacOS?
Das wäre ja vom Regen in die Traufe ... da müssen also noch andere Punkte mitspielen, die du nicht erwähnt hast.
[o5] PaulMC am 16.07. 13:00
+2 -1
Mein altes Mac Pro 2013 erhält die neue Version Big Sur , also gibt anscheinend lange genug updates für Apple, ich spiele nicht damit sondern bearbeite Webseiten und erstelle Software auch für Windows, hab die ewigen ausfälle und probleme mit Windows satt, das alte Mac Pro hatte bisher absolut keine probleme mit der Hard oder Software während ein änlches Acer Modell alle naslang updates haben will die nicht mal richtig funktionieren weil Windows update mal wieder rumspinnt.. nee Danke mir reichts, jeder wie er möchte..
mfg
[o6] Norbertwilde am 16.07. 17:42
+4 -
Ich finde dieses Windows 11 auch nur überflüssig, man hätte Windows 10 einfach weiter entwickeln sollen, und nicht jetzt schon wieder was Neues rausbringen, wo keiner weiss, ob es was taugt.
[re:1] Timerle am 16.07. 19:26
+1 -
@Norbertwilde: naja es hat ein neues Design. Das von Windows 10 ist halt nie weiterentwickelt worden. Früher konnte man sich auch alle 3-4 jahre auf eine neue Windows Version freuen :D
[o7] storm62 am 22.07. 16:39
+ -
Habe 1 Asus Laptop und 1 AiO von Sony. Beide 2011 angeschafft, beide super zuverlässig, beide nicht für win 11 zu gebrauchen.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies