Neue Windows 11-Vorschau bringt Energiemodus, Suchfeld und mehr

Nadine Juliana Dressler am 08.07.2021 20:55 Uhr
14 Kommentare
Microsoft hat nach dem ersten Vorschau-Build für Windows 11 Ende Juni jetzt eine neue Version veröffentlicht. Der neue Build mit der Nummer 22000.65 steht im Dev-Kanal bereit und bringt unter anderem Änderungen für die Nutzeroberfläche.

Die zweite offizielle Vorschau-Version von Windows 11 ist im Insider Programm veröffentlicht worden und bringt eine lange Liste an Änderungen mit. Der Build 22000.65 führt mehrere Verbesserungen ein, darunter ein Suchfeld im Windows 11-Startmenü, eine neue Einstellung, um die Taskleiste über mehrere Monitore hinweg anzuzeigen, sowie das Hinzufügen von Energiemodus-Einstellungen auf der Seite "Energie & Akku" in den Einstellungen.

Windows 11 Infografik: Die wichtigsten Neuerungen
Infografik Windows 11 Infografik: Die wichtigsten Neuerungen

Außerdem gibt es einige UI-Änderungen und viele Fehlerbehebungen, sodass Insider mit der neuen Version nun weniger Probleme haben sollten. Die Liste der bekannten Fehler ist aber noch immer sehr lang. Details dazu gibt es wie gewohnt im Windows Blog.

Zu den behobenen Fehlern gehören Anzeige-Probleme in der Taskleiste, der neuen Einstellungen-App, dem Datei-Explorer und der Suche. Hier ist komplette, lange Übersicht aller Änderungen:

Windows 11 Insider Preview

  • Das Start-Manü hat jetzt ein Suchfeld, um die Suche zu erleichtern.
  • Die Taskleiste wird nun über mehrere Monitore hinweg angezeigt, was über Einstellungen > Personalisierung > Taskleiste aktiviert werden kann.
  • Wir haben mehrere Systemwarnungsdialoge aktualisiert, z. B. die Warnung, wenn der Akku Ihres Laptops zur Neige geht oder wenn Sie Ihre Anzeigeeinstellungen mit dem neuen visuellen Design von Windows 11 ändern.
  • Die Einstellungen für den "Energiemodus" sind jetzt auf der Seite "Energie & Akku" in den Einstellungen verfügbar.
  • Ein Rechtsklick auf den Desktop bringt jetzt direkt eine Option zum Aktualisieren, ohne dass Sie auf "Weitere Optionen anzeigen" klicken müssen.
  • Ein Rechtsklick auf eine .ps1-Datei im Datei-Explorer bietet jetzt direkt die Option "Mit PowerShell ausführen", ohne dass ein Klick auf "Weitere Optionen anzeigen" erforderlich ist.
  • Die verfügbaren Snap-Layouts bei der Verwendung kleinerer PCs im Hochformat wurden optimiert. Sie können nun wählen, ob Sie drei Apps übereinander pinnen möchten, anstatt vier Viertel-Bildschirmen.
  • Basierend auf der Zusammenarbeit mit dem beliebtesten GIF-Anbieter in China, WeShineApp.com, ist die GIF-Auswahl für Windows Insider in China nun über das Emoji-Panel (WIN + .) verfügbar.
  • Ein Rechtsklick auf das Lautstärkesymbol in der Taskleiste enthält jetzt eine Option zur Behebung von Soundproblemen.
  • Behebungen:
  • Wir haben eine Sicherheitslücke zur Remotecodeausführung im Windows Print Spooler-Dienst, bekannt als "PrintNightmare", behoben, die in CVE-2021-34527 dokumentiert ist. Weitere Informationen finden Sie unter KB5004945.
  • Taskleiste: Wir haben ein Problem behoben, bei dem es nicht möglich war, mit der Maus am äußersten Rand der Taskleiste auf die Schaltfläche Desktop anzeigen zu klicken.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Datum und die Uhrzeit in der Taskleiste nicht das von Ihnen bevorzugte Format widerspiegelten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Vorschaufenster möglicherweise nicht das gesamte Fenster anzeigte, wenn der Mauszeiger über die Task-Ansicht in der Taskleiste bewegt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Drücken von ESC oder das Klicken auf den Desktop das Fenster mit den Vorschaubildern der geöffneten Anwendungen nicht schließt, wenn Sie den Fokus darauf setzen, nachdem Sie WIN + T gedrückt haben.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Drehen eines PCs ins Hochformat und zurück ins Querformat dazu führen konnte, dass App-Symbole nicht in der Taskleiste angezeigt wurden, obwohl Platz vorhanden war.
  • Einstellungen: Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Einstellungen nicht gestartet werden konnten.
  • Wir haben ein auffälliges Stottern in der Animation beim Schließen der Schnelleinstellungen und des Benachrichtigungscenters durch Klicken auf die entsprechenden Symbole in der Taskleiste behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem in den Fenstern der Schnelleinstellungen und des Benachrichtigungscenters kein Schatten zu sehen war.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem es nicht möglich war, die Schnelleinstellungen zu starten, indem der Tastaturfokus in der Taskleiste darauf gesetzt und die Eingabetaste gedrückt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Schnelleinstellungen nicht korrekt gerendert wurden, wenn Sie alle Einstellungen außer der Lautstärke entfernt haben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die unerwartete Aktivierung von Focus Assist abschwächt.
  • Wir haben ein Problem mit der Animation der Touch-Tastatur behoben, wenn diese in den Einstellungen in der Größe verändert wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Anmeldeoptionen in den Einstellungen unter Gesichtserkennung ein unerwartetes Kontrollkästchen ohne Text enthielten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Schaltfläche zum Trennen eines Arbeits- oder Schulkontos in den Kontoeinstellungen nicht funktionierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Einstellungen für die Bildschirmsperre ein Umschaltfeld ohne Text enthielten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Titel der Seite "Erweiterte Optionen" unter "Windows Update" in den Einstellungen fehlen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die "Windows-Datenschutzoptionen" am unteren Rand von Datenschutz & Sicherheit > Suchberechtigungen in den Einstellungen nicht funktionierten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Schaltfläche "Navigation öffnen" von anderem Text überlagert werden konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Einstellungen abstürzten, wenn ein Design unter Kontraste angewendet wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Teile der Einstellungen für einige nicht-englische Sprachen unerwartet in Englisch angezeigt wurden.
  • Datei-Explorer: Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass das An- und Abheften von Apps vom Startmenü aus nicht funktionierte, die Befehlsleiste im Datei-Explorer verschwand und die Snap-Layouts unerwartet erst nach einem Neustart des PCs angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Elemente der Titelleiste des Datei-Explorers aufgrund eines geringen Kontrasts nicht lesbar waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige der Symbole im Kontextmenü des Datei-Explorers unscharf sein konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Menü "Mehr anzeigen" in der Befehlsleiste des Datei-Explorers nicht geschlossen wurde, wenn Sie auf "Optionen" geklickt haben.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ein neuer Ordner auf dem Desktop nicht erstellt werden konnte.
  • Suche: Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Suche manchmal graue Kästen anstelle von App-Symbolen zeigte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Suche den ersten Tastendruck fallen ließ, wenn man die Windows-Taste drückte und mit der Eingabe begann.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn Sie mit der Maus über das Suchsymbol in der Taskleiste fuhren, die dritte letzte Suche nicht geladen wurde und leer blieb.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Suche nach Windows Update zwar die Einstellungen öffnete, aber nicht zur Seite mit den Windows Update-Einstellungen navigierte.
  • Widgets: Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Systemtextskalierung alle Widgets proportional skaliert hat und zu abgeschnittenen Widgets führen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bei der Verwendung von Screenreader/Narrator in Widgets der Inhalt manchmal nicht richtig angesagt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Größenänderung des Geld-Widgets dazu führen konnte, dass die untere Hälfte des Widgets nichts anzeigte.
  • Sonstiges: Wir haben ein Speicherleck behoben, das bei der Verwendung eines der C#-Druckbeispiele auftrat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das im abgesicherten Modus zu einem Fehler mit der Meldung 0xc0000005 - Unerwartete Parameter führte.
  • Wir haben zwei Probleme behoben, die zum Absturz von explorer.exe in einer Schleife führen konnten, wenn die Anzeigesprache auf Russisch eingestellt war oder wenn mehrere Eingabemethoden aktiviert waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem es zu einer Fehlerprüfung mit win32kfull kommen konnte, wenn Sie ein Vollbildfenster minimieren und später wiederherstellen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige WSL-Benutzer beim Öffnen des Windows-Terminals die Meldung "Der Parameter ist falsch" sehen konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu unscharfen Fenstern bei ALT + Tab führte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Flackern in der Taskleiste führte, wenn koreanische IME-Benutzer ALT + Tab verwendeten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit der Anzeige der Benutzeroberfläche beeinträchtigte, wenn WIN + Leertaste zum Umschalten der Eingabemethode verwendet wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit der Spracheingabe beeinträchtigte.
  • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die Option "Neuer Schnipsel in X Sekunden" in Snip & Sketch nicht funktionierte.

Download Windows 11 System-Check-Tool verrät ob PC bereit ist
Weitere Neuigkeiten zu Microsoft Windows 11:
14 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies