Neues Update für FritzBox und Repeater verbessert Mesh-Funktion

Nadine Juliana Dressler am 06.07.2021 17:48 Uhr
5 Kommentare
Der Internet-Spezialist AVM startet jetzt das Update auf FritzOS 7.27 für weitere Geräte. Dabei ist die FritzBox 6820 in allen Versionen, sowie der FritzRepeater 600. Besitzer dieser Geräte bekommen mit dem Update neue Sicherheits- und Netzwerk-Funktionen.

AVM bringt das neue FritzOS 7.27 mit einer Vielzahl an Verbesserungen und einigen neuen Funktionen nach und nach auf weitere Geräte - jetzt sind die FritzBox 6820 und der FritzRepeater 600 an der Reihe. Damit startet nun die verbesserte automatische Einrichtung einer LAN-Verbindung des Repeaters zu einer FritzBox mit Mesh, ein neu gestalteter Assistenten für die Einrichtung sowie für den Wechsel der Zugangsart (WLAN-Brücke/LAN-Brücke) und eine lange Liste an neuen Funktionen für die FritzBox.

In diesem Update gibt es auch eine sicherheitsrelevante Änderung: AVM hat mehrere Schwachstellen in der Behandlung eingehender fragmentierter Pakete sowie aggregierter MPDUs (A-MPDU) behoben. Diese Sicherheitslücke war unter dem Namen "Fragattack" bekannt geworden und wird nach und nach für alle AVM-Geräte geschlossen.

Update wird allen Nutzern empfohlen

Mit jedem neuen FritzOS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen und empfiehlt daher grundsätzlich für alle Geräte, neue Updates schnellstmöglich durchzuführen. Weitere Änderungen in FritzOS 7.27 findet ihr in den Release-Notes für FritzBox und Repeater. Wir haben die neuen Funktionen für die FritzBox für euch zusammengesucht:

Neue Leistungsmerkmale FritzOS 7.27

  • Vorfahrt im Homeoffice - Priorisierung eines Computers beim Internetzugang leicht aktivierbar
  • Verbesserte SMS-Funktion - Sendefunktion für SMS und neues Journal für empfangene und gesendete SMS
  • Vereinfachte Gerätesperre - Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten
  • Komfortables Gäste-WLAN - Gästen einen offenen WLAN-Hotspot anbieten, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Sicherheit - Unterstützung des neuen Verschlüsselungsstandards WPA3
  • Optimierte Mesh-Funktion - Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal

Firmware jetzt aktualisieren

Die kompletten Informationen zu dem Update für den Repeater 600 kann man sich auch von der AVM-Webseite holen. Dort findet man Tipps zum Aktualisieren und Hilfe, falls irgendetwas nicht gleich funktioniert. Wenn der Repeater bereits mit einer FritzBox verbunden ist, kann man die Benutzer­ober­fläche über die Mesh-Übersicht des Routers mitaufrufen (fritz.box). Das Update findet man dann in der Heimnetzwerk-Übersicht im "Assistenten" unter dem Stichwort "Update" oder "Firmware aktualisieren".
5 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies