Windows 11: Taskbar fehlen noch zahlreiche Funktionen - sind es Bugs?

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Ludacris am 06.07. 11:11
+5 -2
hab die preview installiert - an die taslbsr gewöhnt man sich. das startmenü gefällt mir bis auf die dokumente sehr gut aber was wirklich ein roesen vorteil ist, ist dass die suche endlich primär programme sucht und das das aero snap verbessert wurde. hab da bisher die powertools verwendet
[re:1] Scaver am 06.07. 20:47
+ -
@Ludacris: Naja solange ich keine Gruppierungen der angepinnten Apps vornehmen kann, ist das Startmenü in meinen Augen absolut unbenutzbar!
Meine Produktivität hängt absolut davon ab, dass ich relativ "blind" mit 2 (ZWEI) Klicks jede von mir benötigte Anwendung öffnen kann, weil ich einfach weiß, wo diese Anwendung liegt.
Kein Scrollen durch eine Liste, kein überlegen welche App ich für Aufgabe XY benötige, keine Eingaben in ein Suchfeld etc.

Windows 11 würde mich zwingen, alle 50 Apps die ich regelmäßig zwischen mehrmals täglich und mindestens 1x die Woche nutze, auf den Desktop zu packen. Dann ist dieser aber regelrecht VOLL und ich kann mir jedes Hintergrundbild sparen.
Und das ist für mich keine Option! Dann werde ich Windows 11 schlicht überspringen.

Hoffe aber, dass Microsoft da noch eine Lösung bieten wird. Entweder dass diese Gruppierungen im neuen Startmenü eigenfügt werden, zusammen mit der Option die Größe zu verändern (wie gesagt, scrollen ist auch keine Option) oder dass man das alte Windows 10 Startmenü weiter verwenden kann.
In der geleakten Dev. Version war das ja möglich.

Werde die Preview die Tage mal auf meinem Laptop installieren.
[re:1] Ludacris am 07.07. 00:13
+ -
@Scaver: Das alte startmenü kannst vermutlich auch in der preview noch nutzen, ich hab das bisher nicht gebraucht da ich alles was ich nicht sowieso über Winkey + Programm Name starte angepinnt hab und mir der platz reicht. Wenns das alte Startmenü nicht mehr gibt, wird's wieder Drittanbieter Tools geben die das machen. Gibts ja schon seit Windows Vista.
[o2] Black._.Sheep am 06.07. 12:09
+ -1
Wenn man die Taskleiste wirklich nicht mehr anders positionieren kann, wäre das ziemlich bescheiden.
Aber mal abwarten.
[re:1] Ludacris am 06.07. 13:51
+ -
@Black._.Sheep: kann man.
[re:1] Scaver am 06.07. 20:50
+ -
@Ludacris: Offiziell nicht. Es gibt einen Weg, in dem man in der Registry einen Wert ändert. Damit kann man sich noch oben verschieben.

ABER:
1. geht es nur nach oben und nicht an die Seiten. Da stürzt die Taskleiste ab und kann nicht mehr verwendet werden.
2. Muss man einen Hex Wert in einer Tabelle ändern. Ändert man dort den falschen Wert, schießt man im besten Fall die Taskleiste ebenfalls ab, im schlimmsten Fall ganz Windows!
3. Ist zu erwarten, dass es bei kommenden Updates damit zu Fehlern kommen kann.

Daher ist davon eigentlich dringen abzuraten.
[re:1] Ludacris am 07.07. 00:14
+ -
@Scaver: Natürlich gehts offiziell, du kannst in den Einstellungen die position von "Mitte" auf "links" setzen.
[o3] Tical2k am 06.07. 12:29
+ -1
Das mit dem Drag&Drop kannte ich bis dato nicht mal - hab Programme immer geöffnet und in der Taskleiste dann Rechtsklick > Anheften :-D Man lernt doch immer wieder dazu.
Das geht bei mir unter Windows 10 übrigens nur auf dem Hauptmonitor (bei den anderen wird es mir ebenfalls verwehrt).
[o4] L_M_A_O am 06.07. 12:37
+5 -1
Bis jetzt gefällt mir das Design von Win11 überhaupt nicht. Das neue Startmenü empfinde ich als großen Rückschritt gegenüber dem von Win10. Im Prinzip hat man einfach das Design von W10X genommen und über das nächste Funktionsupdate von Win10 gestülpt und es Win11 genannt...
[re:1] karlo73 am 06.07. 12:45
+8 -1
@L_M_A_O: Ähnliches wollte ich eben auch schreiben! Was soll ich mit einem Startmenü, bei dem ich nur eine Handvoll Verknüpfungen hinzufügen kann? Und wenn jetzt einer kommt und sagt, man solle doch die Suche benutzen: Dafür hab ich ja ein Startmenü, das ich sowas eben NICHT benutzen muß! Ich kenn oft noch nicht mal die Namen der Programme, aber ich weiß WO ich sie abgelegt habe im Startmenü!
Genau DAS ist ja der Sinn dahinter! Wenn ich mit Befehlen oder Tastenkürzel arbeiten muß, kann ich gleich zurück zu DOS...
[re:1] Ludacris am 06.07. 13:52
+1 -5
@karlo73: wie viele Programme brauchst du? Du kannst 20 auf einen Blick sichtbar anpinnen und in dem Bereich scrollen.
[re:1] L_M_A_O am 06.07. 14:25
+4 -1
@Ludacris: Man kann keine Gruppen bilden oder unterschiedliche Größen festlegen und mit diesen Muster bilden, die man sich gut merken kann. Auch hat man die komplette App-Leiste nicht direkt im Blick und muss erst einen weiteren Button klicken.

Für mich hat das neue Startmenü nur Nachteile, auch verstehe ich den Sinn nicht auf dutzenden von weiteren Seiten meine Anwendungen angezeigt zu bekommen (habe meistens mehr als 200 installiert). Das finde ich schon bei den Smartphones einfach nur schlecht gelöst (außer natürlich bei den Windows Phones).
[re:1] Eagle02 am 06.07. 17:53
+4 -
@L_M_A_O: kann ich dir nur zustimmen. Was ich im Startmenü habe und in 2 Symbolleisten auf der Taskleiste sind knappe 75 Programme und das sind nur die, die ich am häufigsten verwende. Wird in Windows 11 einfach nur ätzend...
[re:2] Ludacris am 06.07. 18:00
+ -3
@L_M_A_O: > 200 Programme die du regelmäßig verwendest... Was zum Teufel machst du?
[re:3] L_M_A_O am 06.07. 20:26
+2 -
@Ludacris: Ich bin Power-User und auch Spieler, da ist das kein Problem. Natürlich werden die wenigstens regelmäßig verwendet.
[re:4] Ludacris am 07.07. 00:10
+ -2
@L_M_A_O: "power-user" ich bin Softwareentwickler und ich hab auch zig programme installiert, die wenigsten brauch ich auf einen klick. Wenn ich wirklich was brauche, dann weiß ich wie das heisst und kann es mir über die suche starten.
[re:5] L_M_A_O am 08.07. 11:06
+ -
@Ludacris: Kommt ganz drauf an, ich will die Möglichkeit haben mein Startmenü zu personalisieren. Alleine bei meinem Notebook habe ich 27 Verknüpfungen hinterlegt, für alles andere habe ich links die App-Liste und die Windows-Suche.
[re:2] Eagle02 am 06.07. 17:50
+4 -
@Ludacris: 20 Programme ist eher ein schlechter Witz... Ich habe aktuell ca 50 Programme im Startmenü, 10 Programme in der Schnellstartleiste (was ja auch nicht mehr geht) und nochmal 15 Programme in einer 2ten Symbolleiste auf der Taskleiste (was auch nicht mehr geht)
Installiert sind deutlich mehr. Das sind nur die, die ich häufig verwende.
Da sind 20 einfach nur ein schlechter Witz.
Tastenkürzel und Befehle... sehe ich wie karlo73 zumal bei mir die Windows Taste idr deaktiviert ist aus diversen Gründen.
[re:3] Scaver am 06.07. 20:56
+2 -
@Ludacris: Bei mir sind es exakt 50, die ich regelmäßig nutze. Regelmäßig heißt bei mir, min 1x die Woche oder öfter.... viele mehrmals pro Tag!
Zudem kommen 15 Anwendungen, vor allem Game Launcher, Games ohne Launcher, Tools dafür etc. die ich aktuell in der Taskleiste angepinnt und deswegen nicht im Startmenü habe. Die kämen, da es ja in Windows 11 aktuell auch nicht mehr geht, auch noch dazu. Wären also schon 65.

20 sind daher keine Option und scrollen erst recht nicht.
Mein Startmenü hat fast Vollbild, damit ich nirgendwo scrollen muss!
Zudem habe ich sie gruppiert nach "Allgemein", "Office", "System", "Multimedia" und "Gaming".
Daher muss ich nicht mal schauen wo die App liegt. Das weiß ich auswendig und kann "blind", also ohne hinzuschauen auf welche App ich eigentlich klicke, jede App die ich brauche mit 2 Klicks öffnen. Ein Klick auf den Start Button (alternativ die Windows Taste auf der Tastatur) und ein Klick auf die Anwendung.

Für mich wäre das neue Startmenü ein massiver Rückschritt, der massiv Zeit und Nerven kosten würde und das nicht nur am Anfang, sondern über die gesamte Nutzungsdauer von Windows 11 hinweg!

Daher ist es für mich, wenn es so kommt, das nächste Windows Vista bzw. Windows 8. Ein Flopp, den die meisten (also nicht nur ich) meiden werden!
[re:1] Ludacris am 07.07. 00:12
+ -1
@Scaver: Du kannst sehr wohl noch Programme an die taskleiste pinnen, man kann sie nur nicht drauf ziehen. Die Programme die du mehrmals täglich nutzt kennst du wohl beim Namen also ists auch kein aufwand die über die suche zu starten. Gruppieren geht halt nicht mehr.
[o5] rudiga am 06.07. 14:14
+2 -2
In diesem wie auch in anderen Foren bewerten halt meist die Insider der Materie.Die große Masse ist in der Mehrheit mit Pc und Laptops usw unterwegs die nicht die Vorraussetzungen erfüllen für Windows 11.Blauäugig rechnet MS damit einen neuen Kaufboom auszulösen und wird damit kräftig auf die Nase fallen.Irgendwann machen auch die MS besessenen das nicht mehr mit.Windows 12 wird kommen mit einer Kundenfreundlicheren benutzung seitens der Performence.
[re:1] Eagle02 am 06.07. 17:56
+2 -
@rudiga: Ich hoffe hier einfach auf das selbe Spiel wie damals bei Windows 8. (Bin hier auch von Win 7 direkt auf Win 10 direkt nach erscheinen)
Also stimme ich Dir mal zu und hoffe auf Windows 12 ;)
Für mich ist Windows 11 in der jetzigen form jedenfalls nichts. Mein PC ist zwar ohne Probleme Win 11 fähig aber es wird, wenn da nicht noch einiges an Taskleiste und Startmenü gedreht wird, nie auf die Festplatte kommen.
[re:1] Scaver am 06.07. 21:02
+1 -
@Eagle02: Ich hoffe erst mal darauf, dass MS das Feedback nicht ignoriert. Zum Thema Startmenü und Taskleiste ist das Feedback bei den Testern auch eher negativ.
Hoffen wir einfach, dass sie ihre Fehler noch rechtzeitig erkennen und es ändern und nicht erst mit 11.1 oder 12!
[re:2] Scaver am 06.07. 21:03
+ -
@rudiga: Für die Insider gibt es keine Voraussetzung. Läuft Windows 10, kannst Du über Update in den Insider Chanal wechseln und bekommst 11.
CPU, TPM, Secure Boot... alles egal. Das wird erst beim Release relevant.
[o6] Scaver am 06.07. 20:40
+1 -
Ich glaube das Anpinnen an die Taskleiste könnte ein Bug sein, da es nicht auf der Liste der "entfernten Features" steht.
Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das manuelle hinzufügen von Apps an die Taskleiste und die Snap Groups sich beißen. Sollte MS das nicht hinbekommen, werden sicher die Snap Groups den Vorzug bekommen und die Taskleiste kein Ort mehr sein, an dem man die Apps zum Starten ablegen kann.

Das kombiniert mit den fehlenden Gruppen/Ordner im Startmenü... dann ist W11 für mich das nächste Windows Vista bzw. Windows 8!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies