Kostenlose 5G-Option: O2 stattet weitere Tarife mit neuem Netz aus

Stefan Trunzik am 06.07.2021 08:45 Uhr
2 Kommentare
Vor wenigen Wochen kündigte die Telefónica Deutschland eine 5G-Offensive im O2-Netz an, die ab sofort in weiteren Mobilfunktarifen greift. Neu- und Bestandskunden haben nun die Möglichkeit, das neue Netz in sämtlichen O2 Free Unlimited- und in mehr Volumentarifen zu nutzen.

Werden bei O2 seit Monatsbeginn die ersten 3G-Basisstationen vom Netz genommen, konzentriert sich Telefónica in Deutschland weiter auf den Ausbau der 4G- und 5G-Verbindungen. Gerade das theoretisch performantere 5G-Netz soll dabei ab sofort für mehr Kunden geöffnet werden. Bereits am 21. Juni kündigte der Netzbetreiber an, die kostenlose 5G-Option für weitere Tarife freizuschalten. Mit dieser Umsetzung beginnt O2 am heutigen 6. Juli 2021.

O2 startet 5G-Ausbau
Neue O2 Free-Tarife


O2 startet 5G-Ausbau
Neue O2 Unlimited-Tarife

War das 5G-Netz bis dato nur in den größeren Smart- und Max-Tarifen des O2 Free Unlimited-Portfolios und den O2 Free L (Boost)-Verträgen verfügbar, senkt man nun die "Mindestanforderungen" für den 5G-Zugang auf den O2 Free M (Boost)-Tarif ab. Zudem wird auch der kleinste O2 Free Unlimited Basic-Tarif mit dem zeitgemäßen Netz ausgestattet. Im Laufe des Tages sollten Neukunden die kostenlose 5G-Option in der Tarifübersicht von O2 wiederfinden.

Auch Bestandskunden erhalten 5G-Paket

Profitieren werden dabei nicht nur Neu-, sondern auch Bestandskunden. Wie O2 bekannt gibt, können diese das kostenlose Paket "5G-Zugang" über die Mein O2-App hinzubuchen. Während andere Netzbetreiber gerne von der Gigabit-Zukunft sprechen, versucht O2 realistische Geschwindigkeiten direkt vorab zu vermitteln. So werden die Free-Tarife mit maximal 300 Mbit/s im 5G-Netz unterwegs sein, während der O2 Free Unlimited Max bis zu 500 Mbit/s erreichen kann.

In weiten Teilen Deutschlands dürfte die Download-Geschwindigkeit trotz 5G-Netz jedoch auch weiterhin auf einem 4G-LTE-Niveau liegen, das laut O2 durchschnittlich 56,2 Mbit/s abrufen kann. Bislang verfügt die Telefónica über 2000 5G-Antennen in 80 Städten. Darunter Berlin, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Nürnberg.

Siehe auch:


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.
2 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
LTE & 5G
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies