AVM verteilt Update für FritzApp WLAN, behebt App-Abstürze

Nadine Juliana Dressler am 01.07.2021 18:30 Uhr
1 Kommentare
Der Router-Spezialist AVM hat ein kleines Update für die FritzApp WLAN für Android herausgegeben. Dabei gibt es eine Fehlerbehebung für ein nerviges Problem, das Nutzer gemeldet hatten. Weitere Änderungen gibt es soweit bekannt ist nicht.

Die Aktualisierung ist ab sofort über den Google Play Store beziehungsweise für bestehende Nutzer der App direkt auf den Geräten per Auto-Update-Funktion verfügbar. Die neue Version trägt die Nummer 2.10.1 und bringt dieses Mal zwar keine neuen Funktionen mit sich, aber wichtige Fehlerbehebungen. Es handelt sich um ein reines Wartungsupdate. AVM adressiert dabei ein Problem, das zum Absturz bei der Repeaterbewertung führte. Zudem wird durch die Änderungen nun auch das Speichern der Zugangsdaten wieder möglich. Weitere Änderungen sind nicht bekannt.

FritzApp WLAN Beta Version 2.6.5
Die FritzApp WLAN für Android

Das kann die App

Die FritzApp WLAN erleichtert die Überwachung aller Access Points im Heimnetz durch eine übersichtliche Anzeige. Dazu gibt es verschiedene Übersichten für FritzWLAN-Repeater, FritzPowerline-Adapter und FritzBoxen, und man kann den WLAN-Durchsatz messen. Nutzer können sich zudem über vorhandene FritzOS-Updates informieren. Die Aktualisierung steht ab sofort für FritzApp WLAN für Android parat. Der Link zu der App im Google Play Store ist am Ende des Beitrags zu finden. Die Release-Notes sind kurz und knapp gehalten.

Sicherheitsrelevante Änderungen werden dabei nicht genannt. Dennoch wird das Update allen Nutzern der Android-App empfohlen. AVM bittet Nutzer der App, ihnen Feedback zur Anwendung zu senden, auch Verbesserungsvorschläge und Funktionswünsche sind demnach gern gesehen.

FritzApp WLAN (Android) Version 2.10.1


FritzApp WLAN (Android)
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies