Nadella lädt Apple zur Übersendung von Apps in den Windows-Store ein

Nadine Juliana Dressler am 25.06.2021 20:46 Uhr
39 Kommentare
Microsoft macht es mit Windows 11 und dem neuen Store Entwicklern viel leichter, ihre Apps einzubringen. Dahinter steckt die Idee, ein möglichst großes Angbeot für Windows-Nutzer zu starten. Daher spricht der Microsoft-CEO jetzt auch Apple direkt an, Apps beizusteuern.

Das geht aus einem Interview hervor, das der Microsoft-CEO Satya Nadella mit Joanna Stern vom Wall Street Journal geführt hat. In dem Gespräch geht es vorrangig um die vielen Verbesserungen, die Windows 11 schon im Herbst für Nutzer bringen wird. Dabei kamen die umfangreichen Änderungen zu Wort, die Microsoft unter anderem mit dem Start von Android-Apps auf dem Desktop und der Einbindung des Amazon AppStores für Android geplant hat.

Microsoft Store unter Windows 11
Alles neu im Microsoft Store

Umweg Android-Apps

Windows 11 soll, so der Plan, eine große App-Vielfalt bieten. Was derzeit nicht als Anwendung für Windows 10 verfügbar ist, kommt dann über den Umweg Android auf die Nutzer-PC. Aber es gibt noch eine andere Lösung, mit der Microsoft Entwickler direkt anspricht. Zunächst unterstützt der neue Store in Windows 11 weitere App-Typen wie Win32, .NET und PWAs sowie die Unterstützung für Android-Apps aus dem Amazon Appstore.

Es wird dabei für Entwickler deutlich einfacher: Mit dem neuen PWABuilder3 lässt sich aus einer Web-App in wenigen Minuten eine PWA erstellen. Das Windows App SDK, früher bekannt als Project Reunion, wird es Entwicklern erleichtern, kommende Windows 11-Funktionen gleich mit in ihre Apps zu integrieren. Außerdem lassen sich mit dem neuen Tool "ARM64 Emulation Compatible" Anwendungen erstellen, die nativ auf Windows on ARM laufen. Dass Microsoft mit dem Angebot an neuen Tools aber dennoch nicht gleich alle Entwickler anspricht, ist dem Konzern klar.

Daher nutzte Nadella jetzt noch einmal die Chance im WSJ-Interview, auch Apple direkt anzusprechen, dass sie ihre Apps für Windows in den neuen Store bringen sollten. Laut Nadella wäre besonders iMessage als Anwendung wünschenswert - daher rief er Apple auf, iMessage an den Store zu übermitteln, damit Windows-Anwender weltweit die Nachrichten-Anwendung auf ihren PC nutzen können.

Microsoft zeigt Windows 11 im Video-Schnelldurchlauf
videoplayer
Weitere Neuigkeiten zu Microsoft Windows 11:
39 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Corporation Tim Cook Satya Nadella
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies