Tesla enthüllt neuen Supercomputer - den fünftstärksten der Welt

Witold Pryjda am 21.06.2021 16:47 Uhr
4 Kommentare
Tesla verspricht seit Jahren für seine Fahrzeuge vollständige Autonomie, das Full Self Driving (FSD) des Unternehmens von Elon Musk ist aber noch ein ganzes Stück davon entfernt. Das Ziel will Tesla aber auf jeden Fall erreichen und dabei soll auch ein neuer Supercomputer helfen.

Teslas Selbstfahrpläne sind alles andere als ein Geheimnis, doch der Weg dahin ist noch recht weit - auch wenn Elon Musk immer wieder öffentlich verspricht, dass man schon bald so weit sein werde. Nun hat das Unternehmen einen neuen Supercomputer enthüllt, dieser ist der derzeit fünftstärkste seiner Art der Welt. Wie Electrek berichtet, ist dieser laut Tesla-Plänen "nur" der Vorläufer zum kommenden und noch stärkeren Supercomputer namens Dojo.

"Trainer" für Autopilot und FSD

Die Tesla-Supercomputer haben auch ein erklärtes Ziel, nämlich das Training der neuralen Netze der aktuellen Assistenzfunktion Autopilot sowie der künftigen Künstlichen Intelligenz, die das Fahren komplett übernehmen soll. Die Supercomputer sollen alle Daten, die bereits jetzt von den Tesla-Fahrzeugen erfasst werden, sammeln und verarbeiten. Das ist bereits jetzt eine riesige Datenmenge, die auch eine entsprechende gewaltige Rechenleistung erfordert.

Selbstbewusst: Tesla macht Werbung für den Autopilot & zeigt Details
videoplayer
Elon Musk hat auch bereits in Vergangenheit immer wieder das Dojo-Projekt angeteasert, dieser Supercomputer soll einmal eine Leistung von einem ExaFLOP erreichen - also eine Trillion (10^18) Floating-Point Operations pro Sekunde - erreichen. An Dojo arbeitet Tesla seit bereits Jahren und Elon Musk hat zuletzt auch angedeutet, dass dieser Supercomputer bis Ende des Jahres fertig sein könnte.

Bis es so weit ist, muss sich Tesla mit dem aktuellen Supercomputer(-Cluster) begnügen, dieser wurde von KI-Chef Andrej Karpathy auf der 2021 Conference on Computer Vision and Pattern Recognition vorgestellt. Dieser besteht u. a. aus 720 8x A100 80GB-Nodes (insgesamt 5760 GPUs), 1,8 EFLOPS, 10 PB NVMe-Speicher und hat eine Switching-Kapazität von 640 TB/s.
4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Tesla Elon Musk Roboter
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies