Windows 11: Neuer Microsoft Store wird auch nächste Woche enthüllt

Witold Pryjda am 18.06.2021 09:00 Uhr
11 Kommentare
Man muss es kaum noch erwähnen, aber wer diese Woche auf einer einsamen Insel ohne Internet verbracht hat: Windows 11 ist durchgesickert. Die Version, die an die Öffentlichkeit gelangt ist, bietet viele Neuerungen, aber noch fehlt so manches Puzzlestück - allen voran der neue Store.

Windows 11 ist seit dieser Woche kein Geheimnis mehr und die Wahrnehmung des "neuen" Betriebssystems fällt höchst unterschiedlich aus: So manchem gefallen die Neuerungen und diese Nutzer meinen, dass der Versionssprung von Windows 10 auf Windows 11 gerechtfertigt ist. Andere finden, dass die Elf unnötiges Marketing ist, da Windows 11 nicht viel mehr ist als das erwartete Sun Valley-Update für Windows 10.

Microsoft Store als wichtiges Puzzlestück

Es gibt aber noch eine dritte Gruppe an Experten, die meinen: Wartet noch ein wenig, das ist noch nicht alles. Sie vermuten oder wissen, dass im durchgesickerten Build noch einige Neuerungen fehlen, allen voran der neue Store. Was dieser bieten wird, ist derzeit nicht bekannt, man hört aber, dass er das Nutzungserlebnis des Microsoft Store stark verändern und verbessern wird.

Windows 11 - Das neue und das alte Startmenü in Aktion
videoplayer
Das ist auch nötig, denn Nutzungserlebnis und vor allem Performance des Microsoft Store (ehemals Windows Store) sind eine kleine Katastrophe. Das weiß man auch bei Microsoft und arbeitet seit längerem an einer neuen Version, bei der wohl kein Stein auf dem anderen bleiben dürfte.

Dem neuen Store widmet Microsoft auch ein eigenes Event: Denn wie Windows Latest berichtet, hat der Redmonder Konzern entsprechende Einladungen an Entwickler verschickt. Die Veranstaltung findet direkt nach jener für Windows 11 statt, also am 24. Juni 2021, um 21 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

Der Teaser verspricht eine "große Sache" für Entwickler, diese sollen "einschalten, um zu sehen, was wir im (Store-)Angebot für Developer zu bieten haben", so Microsoft. Was das sein könnte, ist bisher nicht bekannt. Auf der Build-Konferenz kündigte Microsoft-Chef Satya Nadella jedenfalls (allgemein) an: "Wir werden eines der bedeutendsten Updates für Windows des letzten Jahrzehnts vorstellen, um Entwicklern und Kreativen größere wirtschaftliche Möglichkeiten zu eröffnen."

Weitere Neuigkeiten zu Microsoft Windows 11:
11 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 11 Microsoft Store & Apps
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies