Windows 11: Taskleiste erlaubt künftig drei unterschiedliche Größen

Witold Pryjda am 17.06.2021 10:43 Uhr
34 Kommentare
Seit kurzem ist die Katze aus dem Sack, Windows 11 ist als lauffähige Version ins Netz durchgesickert. Seither graben die Windows-Experten im neuen Betriebssystem und entdecken so manches interessante Detail, darunter die Möglichkeit, die Größe der Taskleiste zu verändern.

Die Taskleiste von Windows ist seit jeher der vielleicht wichtigste Bereich in der Arbeit und der Freizeit. Denn über diese Fläche läuft ein Großteil der Interaktion ab, vor allem wechselt man hier zwischen den gerade aktiven Programmen - das ist sicherlich die Aktion, die man im Alltag am häufigsten nutzt.

Windows 11 (Build 21996.1)
Die drei unterschiedlichen Größen der Taskleiste im direkten Vergleich

Die Taskleiste bietet auch schon lange diverse Möglichkeiten, sie zu individualisieren: Man kann sie beispielsweise an eine andere Position bewegen, sie automatisch ausblenden und ähnliches. Auch die Größe lässt sich ändern, allerdings ohne, dass das Auswirkung auf die Größe der Symbole hat. Man kann also eine beispielsweise zwei- oder dreizeilige Ansicht wählen, die Schaltflächen und Symbole bleiben aber immer gleich.

Windows 11 Taskleiste in drei Größen
videoplayer

Drei Größen möglich

Das wird sich mit Windows 11 ändern. Denn wie der Windows-Experte Albacore entdeckt hat, kann man nun die Größe so verändern, dass sich auch die Symbole vergrößern - in klein, mittel und groß (Mittel ist die Standardgröße). Derzeit ist hierfür ein Eingriff in die Registry nötig, man kann aber wohl davon ausgehen, dass das später in den Einstellungen oder auf Rechtklick durchführbar sein wird.

Und so geht's:

  1. Registry-Editor öffnen (am einfachsten: "Regedit" über Startmenü suchen)
  2. Navigiere zum Eintrag:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\
  3. Auf Advanced rechtsklicken und einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen TaskbarSi
  4. Die Größe des Taskleiste kann über den Wert eingestellt werden: 0 ist klein, 1 ist mittel, 2 ist groß

Nach dem Schließen des Registry-Editors und einem Neustarts des Windows Explorers (oder Ab- und Anmelden) kann man die Änderungen direkt sehen.

Weitere Neuigkeiten zu Microsoft Windows 11:

Windows 11 - Das neue und das alte Startmenü in Aktion
videoplayer
34 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies