Garmin zeigt neue Wearables: Venu 2 Plus und Vivomove Sport

Stefan Möllenhoff am 05.01.2022 16:25 Uhr
Gestern in Las Vegas vorgestellt - heute bereits zu kaufen: Garmin hat mit der Venu 2 Plus und der Vivomove Sport zwei neue Fitness-Uhren vorgestellt. Insbesondere erstere dürfte für Sportler zu den spannendsten Fitness-Smartwatches des noch jungen Jahres 2022 gehören.

Garmin Venu 2 Plus



Garmin Venu 2 Plus
Die Garmin Venu 2 Plus ist ab sofort in diesen drei Farben erhältlich. / © Garmin

Ich muss mich persönlich als Fan von Gamins Venu-Serie outen. Die Smartwatches sind kleiner und leichter als die wuchtigen Fenix-Modelle, bieten aber nahezu den gleichen Funktionsumfang. Die Venu 2 Plus hat zwar mit Mikrofon und Lautsprecher ein eher kleineres Update gegenüber der Venu 2 erfahren, wird damit aber ein ganzes Stück smarter. Ihr könnt nun Telefonate mit der Uhr führen und Euren favorisierten Sprachassistenten nutzen - von Siri bis Bixby. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 450 Euro.

Größentechnisch ist die Venu 2 Plus mit einem 43mm-Gehäuse genau zwischen der Venu 2 (45mm) und der Venu 2S (40mm) angesiedelt. Mit an Bord ist das klassenübliche Sensor-Equipment für Puls, Schlaf, SpO2 & Co. - und natürlich Support für Garmins breites Zubehör-Portfolio aus Brustgurten, Kadenzsensoren und so weiter. Über den proprietären App-Store installiert Ihr zahlreiche Anwendungen auf der Uhr und greift auf ein breites Sortiment an Trainingsplänen von Garmin zurück.

Garmin Vivomove Sport



Garmin Vivomove Sport
Von auffälligem Minzgrün bis dezentem Schwarz: Die Vivomove Sport gibt's ebenfalls in drei Farben. / © Garmin

Mit der Vivomove Sport bekommt Garmins Serie von Hybrid-Smartwatches ein neues, günstigeres Modell. Im Gegensatz zu den großen Schwestern Vivomove Luxe für rund 500 Euro oder Vivomove Style ab rund 300 Euro ist die Vivomove Sport mit einer UVP von 180 Euro vergleichsweise günstig. Der größte Unterschied: Der Touchscreen deckt nur die untere Hälfte der Uhr ab, und anstelle von Leder- oder Milanaise-Armband gibt's Silikon.

Ansonsten trackt die Vivomove Sport aber ebenfalls Schlaf, Puls, Blutsauerstoffsättigung und Workout des Trägers und unterstützt das Body-Battery-Feature von Garmin, das die tagesaktuelle Fitness bewertet. Für GPS setzt die Vivomove Sport auf das verbundene Smartphone, die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller fünf Tage.


Dieser Inhalt kommt von unserem Partner Nextpit und ist am 05. Januar 2022 unter dem Titel "Bereits zu kaufen: Garmin zeigt Venu 2 Plus und Vivomove Sport" erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von Nextpit vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Smartwatch Wearables
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies