Entwickler schmuggeln als Sudoku getarnte Piraterie-App in App Store

Witold Pryjda, 15.06.2021 18:28 Uhr 7 Kommentare
Apples App Store ist so restriktiv wie kein anderer, Anwendungen, mit denen Urheberrechtsverstöße begangen werden können, sind aber überall streng untersagt. Dennoch gelang wieder einmal dieses zweifelhafte "Kunststück". Aufmerksamen Beobachtern, genauer gesagt der Apple-zentrierten Seite 9to5Mac, ist zuletzt eine App namens Zoshy+ aufgefallen. Diese hat die Charts in der Puzzle-Kategorie erklommen und wer sich die Screenshots angesehen hat, der konnte auch nichts Verwerfliches daran erkennen, denn Zoshy+ war eine vermeintliche Sudoku-App.

Wenn man die mittlerweile entfernte Anwendung aber startete, offenbarte sich ein ganz anderes "Vergnügen", nämlich eine App, mit der man kostenlos tausende Filme und Serien illegal streamen kann, darunter auch Inhalte von Apple TV+. Die Videos starteten auch tatsächlich, allerdings mussten die Nutzer dabei zahlreiche Werbungen über sich ergehen lassen, bevor der gewünschte Inhalt startet.

Apple wurde ausgetrickst

Der Verantwortliche namens "Ha Miller", der nur eine einzige App im App Store hatte, machte sich dabei einen Trick zu eigen: Denn beim ersten Start von Zoshy+ zeigte sich tatsächlich ein Sudoku-Interface, nach kurzer Zeit wurde die Oberfläche aber Server-seitig ausgetauscht und zeigte eine UI mit diversen Schwarzkopien. So wurde wohl auch bei der Zertifizierung der App getrickst, die Apple-Mitarbeiter bekamen also nur den harmlosen Rätselspaß zu sehen.

Apple weiß natürlich, dass es diese Masche gibt und hat auch Strategien dagegen entwickelt - 100-prozentig "wasserdicht" sind diese allerdings nicht. Apple bezeichnet solche Anwendungen als "Jekyll"-Apps, was natürlich eine Anspielung auf Robert Louis Stevensons Klassiker "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" ist.

Im Fall von Zoshy+ gelang es dem Entwickler, drei Wochen lang unentdeckt im App Store zu bleiben. Die App wurde erst nach dem Bericht von 9to5Mac entfernt, was die Frage aufwirft, wie viele (weniger populäre) Jekyll-Apps unerkannt im App Store verfügbar sind.
7 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies