Apple startet neue Windows Touchpad-Gesten für BootCamp

Nadine Juliana Dressler am 13.06.2021 10:58 Uhr
3 Kommentare
Apple startet mit einem neuen Update für BootCamp jetzt auch Unterstützung für den Microsoft Precision Touchpad-Treiber. Damit werden auf dem Mac standardmäßig alle bekannten Windows-Touch-Gesten ohne weitere Voreinstellungen ergänzt.

Wer BootCamp nutzt, um Windows 10 unter MacOS auszuführen, dürfte sich über diese Neuerung freuen: Das Update für BootCamp, das die Version auf 6.1.15 anhebt, startet laut den Versionshinweisen jetzt einige Standardeinstellungen des Precision Touchpads (Präzisions-Touchpad) für Windows auf dem Mac. Bisher waren diese Gesten nur über Lösungen von Drittanbietern nutzbar, aber nicht mit Apples BootCamp selbst. Dazu gehörte zum Beispiel die Unterstützung von Drei- und Vier-Finger-Wischgesten auf dem Trackpad, die Möglichkeit eines Rechtsklicks durch Antippen der unteren rechten Ecke und einiges mehr.

Mehr als nur bunte Desktop-Computer: Der Apple iMac M1 im Test
videoplayer
Das Update bringt damit eine native Lösung, um Gesten nicht nur auf MacBook-Trackpads, sondern auch auf externen Geräten wie dem Magic Trackpad zu verwenden, wodurch die Notwendigkeit der Installation von Treibern und Software von Drittanbietern entfällt.

Support für Macs mit T2-Chip

Das Hinzufügen der Unterstützung für Precision-Touchpad-Gesten ist jedoch auf Geräte mit Apples T2-Sicherheitschip beschränkt. Zumindest wird diese Voraussetzung in einem Apple-Support-Artikel genannt. Das heißt, dass im Grunde alle Macs ab dem Baujahr 2018 für die Neuerung infrage kommen, den seither verwendet Apple den T2-Chip. Neben dem Artikel gibt es aber auch eine Liste von Geräten, die die Microsoft Precision Touchpad-Treiber mit BootCamp unterstützen.

Nach dem Update der BootCamp-Software kann man auch einfach über die Einstellungs-App in Windows 10 prüfen, ob der Rechner mit Support für das Precision Touchpad ausgestattet ist oder nicht. In den Einstellungen findet man die nötigen Details dazu unter Geräte / Touchpad. Falls dort angezeigt wird "Ihr PC verfügt über ein Präzisions-Touchpad" hat der Mac entweder nicht die Microsoft-Präzisions-Touchpad-Treiber oder noch nicht die neueste Boot Camp-Support-Software installiert.
Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
MacOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies