Nvidia: Treiber-Support für Windows 7 & 8.1 soll im August auslaufen

Tobias Rduch am 12.06.2021 20:31 Uhr
5 Kommentare
Der Grafikkarten-Hersteller Nvidia möchte den Support für die Game Ready-Treiber für Windows 7 und Windows 8.1 einstellen. Außerdem sollen die Kepler-Grafikkarten ab September nicht mehr unterstützt werden. Stattdessen konzentriert sich Nvidia auf andere GPU-Reihen.

Das hat der Konzern auf seiner Support-Seite bekannt gegeben. Nvidia begründet den auslaufenden Support der Game Ready-Treiber für die zwei veralteten Redmonder Be­triebs­sys­te­me damit, dass Microsoft den Support für die Plattformen bereits eingestellt hat. Au­ßer­dem sollen viele Nutzer schon auf Windows 10 umgestiegen sein. Daher möchte Nvidia sich auf das aktuelle Betriebssystem fokussieren und Treiber-Updates für Windows 10 anbieten.

Nvidia liefert Marbles RTX: Endlich testen, was Raytracing drauf hat
videoplayer

Support-Ende für den 31. August geplant

Der Support für die Game Ready-Grafiktreiber für Windows 7 und 8.1 soll nur noch bis zum 31. August 2021 bestehen. Ab dem 4. Oktober werden nur noch Treiber für Windows 10 zur Verfügung gestellt. Die Unterstützung für die ursprünglich im März 2012 eingeführten Kepler-GPUs wird ebenfalls Ende August aufgegeben.

Da Microsoft den Support für Windows 7 bereits am 14. Januar 2020 beendet hatte, war es ohnehin eine Überraschung, dass Nvidia die Game Ready-Treiber nach dem Support-Ende noch mehr als ein Jahr lang unterstützt hat.

Kritische Bugs werden weiterhin behoben

Darüber hinaus möchte Nvidia die alten Windows-Systeme nicht vollständig aufgeben. Auch nach dem 31. August sollen Patches, die kritische Schwachstellen beheben, bereitgestellt werden. Diese Updates sollen noch bis September ausgerollt werden. Neue Features und Performance-Verbesserungen sowie Behebungen von Bugs wird es aber nicht mehr geben.

Siehe auch:
5 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nvidia Windows 8.1
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies