Kabel-Internet: Vodafone erhöht Geschwindigkeit für Bestandskunden

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Cyber_Hawk am 09.06. 10:15
+6 -2
Naja, bei Kabel is immer die frage wie viel wirklich beim Kunden im Endeffekt dann ankommt^^
[re:1] Siniox am 09.06. 10:23
+2 -
@Cyber_Hawk: 25/250 gebucht - 28/287 liegt an.
[re:2] chillah am 09.06. 10:36
+ -
@Cyber_Hawk: Hatte bisher mit Kabel nur gute Erfahrungen, 1Gbit ohne Einbrüche egal zu welcher Tageszeit und das in einer Großstadt (Innenstadt) in einem Mehrfamilienhaus mit 40+ Haushalten. Kann also ganz gut klappen, trotz Shared Medium. Jetzt sinds nur noch 250Mbit via DSL, zwar stabil, aber schon mickrig im Vergleich..
[re:3] sav am 09.06. 10:38
+5 -
@Cyber_Hawk: 1000/50 gebucht, 980/53 kommen an. Wahrscheinlich kommen auch die vollen 1000 an, aber dass Netzwerk gibt einfach nicht mehr her.
[re:1] diogen am 09.06. 13:16
+ -
@sav: Same here.
[re:4] christopher-s. am 09.06. 11:44
+1 -
@Cyber_Hawk: Nie Probleme hier. Gigabit Tarif und der beworbene Speed liegt seit nun anderthalb Jahren durchgängig an. Und das, obwohl hier in der Gegend fast jeder Kabel Internet hat, da DSL hier nicht mehr als 16Mbit/s liefern kann. Ist aber natürlich auch stark abhängig vom Standort und wie weit die Vodafone Glasfaser zum Kunden reicht.

Abseits davon rühren Probleme mit dem Kabelanschluss jedoch auch häufig von der Haustechnik her. In den Jahren zuvor hatte ich mit dem Speed gelegentlich Probleme, was aber im Endeffekt nicht an Vodafone lag, sondern an der Hausverkabelung. Breitband Kabel ist da relativ anfällig. Mit der Gigabit Umstellung habe ich den ganzen Mist, welcher zuvor per Durchgansgdosen einmal durchs ganze Haus zum Router ging rausgerissen, in dem Zug auch noch sämtliche Kabel Dosen durch Ethernet ersetzt und ein hochwertiges BK-Kabel mit entsprechender Schirmung vom HÜP zum Router verlegt. Dazu noch den Verstärker perfekt eingepegelt und seitdem nie wieder Engpässe oder Aussetzer gehabt. Vor allem LTE Einstrahlung war zuvor ein Problem, jetzt nicht mehr.
[re:5] ABCD. am 09.06. 11:51
+ -
@Cyber_Hawk: 250 down & 50 up gebucht - miserable 125 down & 6 up kommen an. Hatte von 100 mbit ein upgarade vollzogen. Ob das so Sinn macht und weitere 24 Monate im Vertrag gebunden zu sein, weiß ich nicht. Wahrscheinlich widderrufe ich die Tarifänderung und kündige.
Ständig Probleme. 60 Parteien Haus. Innenstadt.
[re:1] Riplex am 09.06. 15:48
+ -
@ABCD.: Wenn das wirklich so sein sollte kannst du ohne Probleme wieder "downgraden" und solange warten bis ein "Clustersplit" stattgefunden hat. Da dort auch Tiefbauarbeiten notwendig sind, kann das schon mal was dauern.
[re:6] pcfan am 09.06. 13:51
+ -
@Cyber_Hawk: Habe 400 und das schwankt jeh nach Tageszeit. Aber unter 100 ist es so gut wie nie, selbst zur Prime Time während COrona, wo alle Streamen und so. Und meistens sind es schon 300-400 wie erwartet.
[re:7] Escape688 am 09.06. 17:04
+ -
@Cyber_Hawk: 1 Gigabit wenn nicht überlastet.... wir hatten hier aber Abends 0,1 Mbit im Upload.... 8000 Kunden im Ort laut Vodafone... aber Dank der Zeitung und dem massiven Druck hat Vodafone nun bereits 700 000 Euro investiert und baut mehrere KM Glasfaser und etliche Nodes und hat hat etliche Kästen getauscht oder die Hardware - so das es extrem viel mehr Virtuelle Node Splitts gibt. Das war ein harter Kampf aber ich freue mich schon wenn der Ausbau abgeschlossen ist. Wenn das Netz so gut ausgebaut ist hat man immer 1 Gigabit im Down und die vollen 50 MBit im Upstream - aber Vodafone hat zugegeben niemals so einen massiven Ausbau gemacht hätten wäre der Druck nicht so hoch gewesen!
[re:8] bamesjasti am 09.06. 18:21
+ -
@Cyber_Hawk: 1000/50 gebucht, 940/56 kommen an - die fehlenden 60mbit liegen an meinem Netzwerk.
[re:9] GTX1060User am 10.06. 05:22
+ -
@Cyber_Hawk: 500/25 gebucht - 550/28 liegen meistens an
https://www.wieistmeineip.de/ergebnis/k3pM5t8rdX5mrnyh2106.png
[re:10] aguilucho am 10.06. 06:35
+ -
@Cyber_Hawk: Beim Kabel kommt nahezu immer die volle Geschwindigkeit an, ist am wenigsten Anfällig und man kann vorhandene Kabelanschlüsse verwenden.
Bei mir waren es 200/50 angekommen sind 235/60
[re:11] HeavyM am 21.06. 11:45
+ -
@Cyber_Hawk: nee das ist gar nicht das Problem, ich habe 1Gigabit und die Leitung passt auch. Bei Steam lade ich teilweise mit über 100mbit runter aber sonst nirgends.
Im MS store ist bei 20mb Schluss, bei Ea Play ist es noch langsamer. Es ist einfach ein Witz das ein Spiel mit 100gigabyte bei MS über 2std brauchen. GTA mit über 100Gigabyte hingegen war in etwas über 20 min runtergeladen.
[o2] storm62 am 09.06. 10:46
+1 -1
Ich habe noch einen alten Alice max flat Vertrag, ist der auch dabei? 16 mbit!
[re:1] dahoood am 09.06. 11:03
+1 -
@storm62: Ist Alice nicht in O2 aufgegangen?
[re:1] storm62 am 09.06. 12:19
+2 -
@dahoood: du hast recht, gehört zu o2!
[re:2] pcfan am 09.06. 13:52
+ -
@storm62: Sind 16 mbit im Kabelnetz?
Klingt mehr nach DSL.
[re:1] aguilucho am 10.06. 18:29
+ -
@pcfan: gab es eine kurze Zeit lang
Dann 10;25;32;50 mbit
[o3] DerLars86 am 09.06. 10:54
+3 -
Die Kunden zum Teil mit einer Verdopplung der Geschwindigkeit... Dann liefert den Kunden doch nur mal die Hälfte der gebuchten Leistung. Selbst das bekommt Vodafone nicht hin und wäre eine Verdopplung der derzeitigen empfangbaren / Gebuchten Geschwindigkeit! Dazu das ganze bitte auch rund um die Uhr und nicht nur von 00 Uhr bis 08 Uhr. Vodafone Profitiert nur davon das viele Kunden sich nicht auskennen und zahlen viel Geld für etwas was sie nicht bekommen. In meinem Bekanntenkreis haben ca. 10 Leute Vodafone bei keinem kommen die gebuchten Geschwindigkeiten rund um die Uhr an. Klar alles läuft Streaming etc. ABER wenn man sich die Werte anschaut und sieht das Leute 500/50 gebucht haben und nur 100/5 bekommen ist das nicht in Ordnung. Wir haben jetzt alle zusammen einen Anwalt und haben über 6 Monate täglich zu verschiedenen Uhrzeiten Geschwindigkeit Tests gemacht auf Breitbandmessung der Bundesnetzagentur. Das Ganz ist nun Dokumentiert mal sehen was dabei raus kommt.
[re:1] christopher-s. am 09.06. 11:49
+ -
@DerLars86: Es muss nicht immer an Vodafone liegen, wenn die gebuchte Geschwindigkeit am Kabelanschluss nicht erreicht wird. Oftmals liegt das Problem auch im Haus. Schlecht geschirmte Kabel, schlecht eingepegelter Verstärker, etc. Bei Breitband Kabel gibt es leider viele Fehlerquellen. Bevor man also über Vodafone schimpft, immer erstmal prüfen (lassen), ob das Problem nicht bei einem selbst liegt. Gerade wenn der Upstream schlecht performt, deutet das nach meiner Erfahrung stark auf ein Problem mit der Verbindung hin.
[re:1] DerLars86 am 09.06. 12:13
+1 -
@christopher-s.: Alles mehrfach Geprüft, es waren Mitarbeiter von Marienfeld hier und haben nichts feststellen könne außer, dass auf dem Verteiler über 1000 Kunden sind und das viel zu viele sind. Vodafone wurde darauf aufmerksam gemacht und soll sich um den Ausbau kümmern. 1 Jahr später nichts passiert. Der Kunden Betreuer hatte nur noch die Idee das ich ja in den Business Tarif wechseln könnte dann wären die Probleme gelöst oder zumindest schneller gelöst...
[re:1] christopher-s. am 09.06. 13:37
+1 -
@DerLars86: Das ist natürlich traurig :/
[re:2] Escape688 am 09.06. 17:08
+ -
@DerLars86: Zeitungen Presse, Landkreis oder Stadt, Bundesland zuständigen einschalten - dann geht das ;-) bei uns hast geholfen- Ausbau läuft massiv nun - mit extremen Reserven sogar gleich - aber die haben wie bereits geschrieben zugegeben ohne diesen Druck hätten die nie so ausgebaut... haben bereits über 700 000 Euro Investiert um die Geschwindigkeit wieder stabil anzubieten ! Aber Ende August ist das ganze erst abgeschlossen komplett...
[re:1] DerLars86 am 10.06. 05:59
+1 -
@Escape688: Na dann abwarten das alles funktioniert ich drück euch die daumen. Ich habe den einfachen Weg genommen und habe mir VDSL Bestellt und da läuft zum Glück alles ohne Probleme. Da ist auch ein Ausbau geplant. Mal abwarten.
[re:2] Escape688 am 10.06. 08:58
+ -
@DerLars86: ich hoffe mal - ich habe mir die Baustellen alle angeguckt... sogar in meiner Straße ist ein neuer Kasten hingekommen. 8 KM Glasfaser und9 neue Punkte soviel ich weiß werden verlegt... aktuell hat der ganze Ort nur 3 Glasfaser Übergänge- es wurden wirklich extrem viele Kästen getauscht und virtuelle Node Splits zu werden - aber wir gesagt es war ein Kampf um Vodafone zu diesem starken Ausbau zu Bewegen - hoffe es hat sich für Jahre gelohnt wenigstens dann.
[o4] hr33 am 09.06. 11:35
+1 -
ich gehe mal davon aus, dass auch die Hardware (Router etc.) bei den Kunden den hohen Geschwindigkeiten angepasst wurden! Oder?
[re:1] PatrickP83 am 09.06. 12:27
+ -
@hr33: Die Fritzboxen sind bis 1 Gb ausgelegt, daran soll es nicht scheitern. Die Vodafone Boxen können das glaub ich auch. Sollte man nen eigenen Router drin haben, muss man natürlich schauen ob dieser für die Geschwindigkeiten geeignet ist und ggf. austauschen.
[re:2] steffen2 am 09.06. 14:36
+1 -
@hr33: das ist der Trick. Die Kunden mit den uralten langsamen Verträgen werden kostenlos hochgestuft. Dann geht der Router nicht mehr. Und sie müssen einen neuen größeren mieten.
[re:1] Escape688 am 09.06. 19:15
+ -
@steffen2: Jepp kann ich bestätigen
Kenne einige die noch ein Docsis 2.0 Modem haben von Vodafone - bei den 26 Mbit alt Tarifen wohl öfters so.
[re:3] Stefan1200 am 09.06. 16:51
+ -1
@hr33: Bis 500 Mbit können meines Wissens alle Router aus den letzten 10 Jahren. Auf 1 Gbit wird ja niemand kostenfrei hochgestuft.
[o5] fazeless am 09.06. 12:31
+ -
mehr Zuverlässigkeit der Leitung auch in Stoßzeiten wäre mir lieber.. habe schon den schlechten Vodafone-Router durch eine Fritz Cable ersetzt.. aber die Verbindung bricht trotzdem regelmäßig ein.
[re:1] diogen am 09.06. 13:23
+ -
@fazeless: Bei mir ist die Leitung seit Upgrade auf die Fritzbox tatsächlich stabil. 1000/50 Gebucht 950/54 kommen an. Auf der Xbox anscheinend sogar um die 1100 Down. Auch zu Stoßzeiten.

Läuft bei dir denn alles über Docsis 3.1? Oder über 3.0?

Ich sehe es jedoch ebenfalls kritisch, wenn man nun einfach den Speed für alle hochsetzt.
[re:2] pcfan am 09.06. 13:53
+ -
@fazeless: Ich nehme an, dass die Erhöhung mit einem DOCSIS Uppgrade zusmmenfällt und dann auch die Kabel mehr können.
[o6] vossibea4r am 09.06. 12:50
+1 -
Moin Moin, wohne mitten in berlin habe die 1Gbit leitung von vodafone. habe immer vollen huf leistung egal zu welcher zeit ich messe! bieim kabelrouter von vodafone muss man aber auch drauf achten das lankabel in die gigabit buchse zu stecken da nicht alle buchsen gigabit haben und der lan anschluss am rechner muss natürlich auch gigabit bringen(zu prüfen unter Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Netzwerk- und Freigabecenter dort auf Verbindung: Ethernet(Blau) clicken im sich öffnendem fenster sollte bei Übertragungsrate: 1 GBit/s stehen.
[re:1] diogen am 09.06. 13:26
+ -
@vossibea4r: Ich glaube du kannst die Ports alle auf 1 Gbit setzen. Ich habe Sowohl eine Xbox als auch den Rechner direkt dran und beide gönnen sich 1Gbit.
[re:1] vossibea4r am 09.06. 17:40
+ -
@diogen: Gibt vielleicht auch noch leute die noch ältere Hardware im Rechner haben und somit keine Gigabit Lan karte haben. Aber sorry mein fehler die Vodafone Station hat doch schon 4, 1 Gigabit Lan Buchsen.
[o7] JoschXXL am 09.06. 13:02
+ -
Ich kenne keinen Anbieter der nicht irgendwo laggt.
Mir wären aber250mbit bei einer 400er Leitung von Vodafon lieber als stabile 50mbit von O2.
Davon abgesehen hab ich an guten Tagen sogar 450. Kann also zufrieden sein.
[re:1] Stefan1200 am 09.06. 16:54
+1 -
@JoschXXL: Naja, die stärkeren Geschwindigkeitseinbrüche im Kabelnetz kommen ja sehr oft durch Paketverluste zustande. Das verursacht leider bei UDP Kommunikation (VoIP, Online Spiele, etc.) massive Probleme. Daher kann das durchaus eine merkliche Qualitätssteigerung sein, auch wenn man beim Download Tempo von 250 Mbit auf 50 Mbit runter gehen muss, wenn man dafür keine Paketverluste mehr hat.
[re:1] JoschXXL am 10.06. 15:23
+ -
@Stefan1200:
Es wird viel auf Vodafon rumgehaun,da wird man auch mal was positives schreiben dürfen:D
Meine Kidds zocken online ohne probleme,gleichzeitig,tagein tagaus. Hab eine Fritzbox,kleinen Server,bin rundum zufrieden bei Vodafon.
Ja, Paketverluste sind ein Problem,hatte ich mit dem Standartrouter auch,
mit der Fritzbox nicht mehr.
[o8] DerTigga am 09.06. 13:20
+ -1
Und wieviele bräuchten dann theoretisch neue Hardware bzw werden dadurch nen Mittelding aus gedrängelt und verführt, neue (Router) Hardware kaufen zu gehen ? Ist ja nunmal nicht gesagt, das denen solch eine Geschwindigkeitserhöhung was nutzt bzw die bisher verwendete Hardware mit jenem "mehr" klar kommt / das Hardwaretechnisch gesehen 'durchlassen' KANN ?
Ist bei mir ja auch schon so, 1000/50er Anschluss, die olle 6490 Fritzi meldet auch brav anliegende 1025komma, aber deren Hardware kann schon jetzt nur gut 2/3 davon in mein Heimnetz durchlassen, was also nützen mir weitere ca 50 mehr Speed ?
Und da AVM bisher nix von wegen Nachfolger der 6660 Cable rausgehauen hat, sprich immernoch keine Box, bei der ALLE verbauten Lan Anschlüsse mindestens 2,5k Geschwindigkeit können und nicht nur nen einziger, im Kabelanschluß Portfolio hat, sehe ich da auch nur bedingt ne so RICHTIG interessante Austauschbox für die 6490..
Aber wer weiß, bis zu jenem in 2023 liegenden Hochschalttermin ist ja noch etwas Zeit.. ;-)
[o9] shiversc am 09.06. 14:35
+ -
So lange die Auslastung der Nodes ein unkalkulierbares Risiko ist und das Routing eine große Verarschung ist, kann Vodafone diesbezüglich nur die Deppen neppen.
Ich wohne im Harz und habe den Luxus, dass meine private VDSL Leitung in Berlin am BeCIX peert und sich dahin 7-9ms habe. Da sind 250/40 wchon eine schöne Sache.
Ich habe zur Straße ein Lehrrohr vergraben und warte auf den Ausbau im Viertel, dann wäre Glasfaser drin mit 7-8ms zum BeCIX.
[10] mgg01 am 09.06. 17:17
+ -
es ist leider das alte thema, die coxialverbindung ist anfällig, hausanlage etc, zu viele mögliche fehlerquellen,welche in einer hausanlage auftauchen können,von einstrahlungen durch endgeräte in der nachbarschaft bis zu durchgangskabelverbindungen oder alter coxialverbindung, hausverstärker etc.
die technik ist unzuverlässig,da hilft auch keine schnelle verbindung wenn die grundbasis schon nicht stimmt
[11] kurumi89 am 09.06. 17:22
+ -
Das große Problem bei Vodafone ist nicht die Geschwindigkeit, sondern die Stabilität. Ständig hohe Latenzen beim zocken machen einfach keinen Spaß. Zudem starke Schwankungen bei der Leistung, vor allem dem Upload. Des Öfteren so arge Probleme mit denen gehabt, dass ich doch zurück auf Telefonbuchse gewechselt bin.

Download ist nice to have, aber nicht alles. Ich brauche vor allem Zuverlässigkeit und Stabilität. Beides Kriterien, die ich bei diesem Anbieter bislang leider nicht finden konnte.
[12] MasterBlaster´ am 09.06. 18:07
+ -
Ich habe einen 50Mbit Vertrag. In meiner Easybox sehe ich aber immer 100Mbit. Warum ist das so?
[re:1] iCheefy am 09.06. 20:57
+ -
@MasterBlaster´: Ja
[13] Contor am 09.06. 23:33
+ -
es freut mich natürlich für die "kleinen" leitungen, löst aber dennoch nicht das generelle problem das der upload unproportional niedrig ist. lasste ich im download tatsache mal meine 1000Mbit/s aus, sind schon 3,5 - 4Mbit/s im Upload für den Overhead belegt. in einem 5 köpfigen haushalt mit mehr als 18 internet fähigen geräten wird das dann sehr schnell zum engpass (auch wenns kein dauer zustand ist, isst es ärgerlich wenn die kids youtube was hoch laden oder live streamen (nur beispiele) und ich wegen nem zu hohem ping ausm spiel gekickt werde). ich zocke zwar nicht mehr so viel des alters/arbeit/reallive wegen, aber wenn ich dann mal zocke isses um so ärgerlicher... ja ich weis, ein luxus problem, aber es gibt eben diese momente. und da wär mir mehr upload deutlich wichtiger, ich würde sogar wieder was von meinem download zurück geben... aber das is ja leider nich nur im kabel netz ein problem .......... von daher... shit happens
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies