Intels neue Tiger Lake-Chips für schlanke Laptops schaffen bis zu 5 GHz

[o1] roterteufel981 am 31.05. 13:40
+ -
Naja, steil bergab schafft ein Auto, dass 180 VMax hat, auch 200... Würde gerne wissen, wie lange die CPU den Boost hält, bis sie throttelt. Hatte noch keinen schmaleren Laptop, der nicht nach kurzer Zeit eingebrochen ist, insbesondere beim Zocken.
[re:1] rallef am 31.05. 16:18
+ -
@roterteufel981: Wenn du zocken willst, solltest du dich vielleicht nach einem dicken Gaming- und nicht unbedingt nach einem schmalen Business-Notebook umsehen, für das diese Prozessoren typischerweise gedacht sind. The right tool for the job.
[re:2] Link am 01.06. 09:46
+1 -
@roterteufel981: Selbst mein nicht sonderlich schlanker Laptop (ohne Boost) kann die Basis-Frequenz nur dann halten, wenn er lediglich auf einem Kern belastet wird. Bei Last auf beiden (echten) Kernen schaltet er nach wenigen Sekunden einen Gang (Multi) runter, werden diese zusätzlich durch Last auf den virtuellen Kernen belastet, geht es noch weiter runter.
Laut HWinfo traut sich die CPU nicht über ca. 25W zu gehen, da kann man sich schon in etwa denken, wie lange die 28W-CPU in einem schlanken Laptop ihre Werbeplakat-Spezifikationen halten können wird.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies