Google Docs startet Layout-Option mit Bildern vor oder hinter Text

Nadine Dressler, 25.05.2021 21:58 Uhr 2 Kommentare
Google startet ein Update für das Online-Produktivtool Google Docs. Ab sofort wird die Unterstützung für Layouts mit Text vor und hinter Bildern freigegeben. Damit bekommt Google Docs jetzt ein wichtiges Gestal­tungselement. Google Docs bemüht sich seit dem Start der Anwendung online eine Alternative zu Microsoft Word im Bereich der Produktivität zu bieten und bekommt so ständig neue Funktionen und Verbesserungen. Im vergangenen Jahr wurde Googles Produktivitätssuite Unterstützung für die Bearbeitung von Microsoft Office-Dateien auf dem Handy hinzugefügt. Dabei muss man Dokumente nicht mehr vorab in ein Format konvertieren, das mit Docs, Sheets und Slides kompatibel ist.

Google Docs Update
Die Verteilung der neuen Funktion ist gestartet

Dies sind jedoch nur einige der grundlegenden Funktionen, und Googles Web-Apps waren nicht immer auf Augenhöhe mit ihren Microsoft-Pendants, wenn es um die fortgeschrittenen Funktionen geht. Ein Beispiel ist die Möglichkeit, Bilder vor oder hinter Text einzufügen, etwas, das Word schon seit Jahrzehnten hat. Das ändert sich jedoch heute mit einem neuen Update, das Google für Docs bereitstellt.

Funktion beim Erstellen und für importierte Dokumente

Google macht es jetzt möglich, dass man Dokumente erstellen und importieren kann, die Bilder über oder hinter dem Text enthalten. Bisher war diese Option noch nicht verfügbar - dabei ist über Bilder gelegter Text ein häufig genutztes Gestaltungselement. Im Google Workspaces-Blog wird das Update jetzt angekündigt. Da heißt es:

"Sie können jetzt in Google Text & Tabellen ein Bild vor oder hinter dem Text positionieren. Außerdem wird diese Formatierung beim Importieren oder Exportieren von Dokumenten aus Microsoft Word beibehalten. Wir hoffen, dass diese Funktion Ihnen dabei hilft, Ihre Dokumente besser anzupassen und sie vertrauensvoll weiterzugeben, unabhängig von der von Ihnen verwendeten Anwendung."

Die neue Option findet ihren Platz bei den Bildoptionen in der Seitenleiste oder direkt in der Bild-Symbolleiste, die auftaucht, wenn man auf ein Bild klickt.

Das Update startet zunächst für Kunden mit Workspace Essentials, Business Starter, Business Standard, Business Plus, Enterprise Essentials, Enterprise Standard und Enterprise Plus Abonnements. Sie ist auch für Kunden von G Suite Basic, Business, Education, Enterprise for Education und Nonprofits sowie für persönliche Google-Konten verfügbar. Die Verteilung hat begonnen, doch es wird bis zu zwei Wochen dauern, bis die neue Funktion für alle Nutzer verfügbar sein wird.

Mehr zu Google Docs:
2 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Google Drive
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies