Microsoft Teams: Auf Android kann man künftig Zoom und Co. beitreten

Witold Pryjda am 20.05.2021 12:36 Uhr
5 Kommentare
Die Pandemie hat zu einer Explosion von Konferenz-Diensten geführt, Platt­formen wie Microsoft Teams und Zoom gelten als große Corona-Gewinner. Ein Problem dabei ist aber, dass es keinen Standard gibt und die meisten im Homeoffice mit mehreren Apps arbeiten (müssen).

Das Problem einer derartigen Fragmentierung ist natürlich keines, das exklusiv für Teams und Co. gilt, dennoch ist es nervig, wenn man mit einem Kunden per Microsoft-Dienst spricht, bei der darauffolgenden Online-Konferenz Zoom verwendet und schließlich ein Gespräch per Cisco Webex führen muss.

Doch geht es nach Microsoft wird sich das demnächst ändern, zumindest auf Android. Denn das Redmonder Unternehmen arbeitet laut aktueller Teams-Raodmap daran, dass man von der Microsoft Teams-App für Android aus auch an Zoom- und Webex-Meetings teilnehmen kann (via Dr. Windows). Die "Third-party Meeting Join" genannte Funktion will externe Dienste so gut wie es nur geht einbinden.

Gast-Zugang zu externen Angeboten

Dabei geht es vor allem um den Zugang als Gast. Microsoft schreibt dazu im ent­spre­chen­den Roadmap-Beitrag Folgendes: "Mee­tings von Drittanbietern werden im Teams-Ka­len­der an­ge­zeigt und Benutzer können ihnen auf dieselbe Wei­se beitreten wie allen anderen Teams-Mee­tings." Weiter heißt es, dass diese Funk­ti­o­na­li­tät auf videofähige zertifizierte Teams An­droid-Ge­rä­te be­schränkt sein wird und nur Zoom- und Webex-Meetings unterstützt werden.

Bis das Feature freigeschaltet ist, wird es aber noch eine Weile dauern. Denn die Arbeit daran hat gerade erst begonnen, aktuell ist die Freigabe dieses Features für den September ge­plant. Damit folgt Teams dem Beispiel eines Konkurrenten, denn von Zoom aus kann man be­reits seit längerem auch Meetings in Teams und anderen Diensten beitreten.

Siehe auch:
5 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies