Geschmacklos: Xiaomi wirbt mit Scheidung von Melinda & Bill Gates

Stefan Trunzik, 12.05.2021 13:30 Uhr 11 Kommentare
Mit einem makaberen Tweet löste der chinesische Hersteller Xiaomi einen kleinen Shitstorm aus. Er bewarb die Schnellladefunktion des eigenen Mi 11-Smartphones auf Twitter mit einem Seitenhieb in Richtung der Tren­nung sowie anstehende Scheidung von Melinda und Bill Gates. Während Xiaomi in Deutschland den Marktstart des neuen Mi 11 Ultra, M11i und den Redmi Note 10-Modellen feiert, kämpft das britische Social-Media-Team des Unternehmens gegen einen mehr oder weniger großen Shitstorm. Ausgelöst wurde dieser durch eine Werbeaktion auf Twitter, die eigentlich das Fast-Charging-Feature des Xiaomi Mi 11 ins Rampenlicht rü­cken sollte. Doch anstatt die 55-Watt-Aufladung von 0 auf 100 Prozent in 45 Minuten klas­sisch zu bewerben, konnte sich Xiaomi UK (via 91Mobiles) einen Seitenhieb hinsichtlich der Gates-Scheidung nicht sparen.

Twitter-Fail von Xiaomi

Die Social-Media-Abteilung von Xiaomi versagt doppelt... schon wieder

"Während die Trennung von deinem milliardenschweren Partner vielleicht nicht die klügste Entscheidung ist, lädt unser Mi 11 mit 55 W kabelgebundener Turboladung in 45 Minuten vollständig auf, sodass du immer startklar bist.", so die Originalmeldung, welche mittlerweile entfernt wurde. Zudem wurde das Display des Xiaomi Mi 11 im betroffenen Posting mit der Nachricht einer nicht näher bekannten Melinda versehen, in der "Wir müssen reden" zu lesen war. Die Anspielungen wurden von der Community schnell erkannt und die Ge­schmack­lo­sig­keit des Marketing-Teams mit entsprechenden Kommentaren bestraft.

In ein ähnliches Fettnäpfchen tappte bereits Xiaomi Malaysia, die vor geraumer Zeit einem betrügenden Nutzer anrieten, Ehebruch besser mit einem Mi 9 SE geheim halten zu sollen. Den krönenden Abschluss fand die Werbekampagne des Herstellers aufgrund der von Twitter an­ge­ge­be­nen Labels zur Auskunft über die Tweet-Quelle. Die britischen Social-Media-Manager veröffentlichten die makabere Nachricht nicht etwa über ein Xiaomi-Smartphone mit Google Android-Betriebssystem, sondern über die offizielle Twitter-App für iPhones.

Siehe auch:
11 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Soziale Netzwerke
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies