Azure: Microsoft spendiert dem Cloud-Dienst ein Logo im Fluent Design

Tobias Rduch am 08.05.2021 20:52 Uhr
4 Kommentare
In den letzten Jahren hat Microsoft viele Logos seiner eigenen Produkte überarbeitet. Die Icons wurden an die Fluent-Designsprache angepasst. Nun wurde auch das Symbol des Cloud-Dienstes Azure umgestaltet. Das neue Logo soll in den kommenden Wochen ausgerollt werden.

Das hat der Redmonder Konzern in einem Blog-Eintrag bekanntgegeben. Das neue Azure-Logo besteht aus dem Buchstaben "A" und ist an das bereits im Jahr 2017 eingeführte Fluent Design angelehnt. Das Azure-Symbol besteht jetzt aus unterschiedlich hellen Blau­tö­nen und wurde vergleichsweise einfach gehalten. Die alte Version des Logos wurde in einer einheitlichen Farbe gestaltet und wirkt etwas weniger modern als die überarbeitete Variante.

Microsoft Azure
Microsoft hat seinen Cloud-Service mit einem neuen Logo im Fluent-Design ausgestattet

Mit der Umgestaltung des Logos verfolgt Mi­cro­soft das Ziel, den Nutzern zu symbolisieren, dass Azure ein Teil der umfangreichen Produkt-Palette der Redmonder ist. In der Ver­gan­gen­heit wurden immer mehr Logos von Mi­cro­soft-Diensten überarbeitet. So wurden unter an­de­rem die Office-Icons und zahlreiche in Windows 10 enthaltene Elemente an das Fluent Design angepasst. In Zukunft dürfte Microsoft auch noch weitere Symbole umgestalten, sodass alle Logos einem einheitlichen Look folgen.

Microsoft bittet die Nutzer um Feedback

Wie üblich soll das überarbeitete Icon in den nächsten Wochen in die verschiedenen Azure-Services eingebaut werden. Microsoft gibt den Nutzern die Möglichkeit, Feedback zu dem neuen Logo abzugeben. Wer Kritik oder Vorschläge einreichen möchte, kann die Ideen über das Feedback-Forum absenden. Ob die Redmonder das Design noch ändern, ist unklar. Wenn das Feedback zu negativ ausfällt, könnte Microsoft zum vorherigen Logo zurückkehren.

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Cloud
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies