Kurioser Windows Defender-Bug müllt System voll, Abhilfe kommt

Nadine Juliana Dressler am 05.05.2021 21:18 Uhr
18 Kommentare
Ein kurioser Bug der Microsoft Defender-Software führt bei einigen Win­dows-Nutzern zu einem "Platz-Problem": Der Defender erzeugt Tausende von Dateien, die auf dem Boot-Lautwerk abgelegt werden und so unge­wollt das System vollmüllen.

Abhilfe ist aber schon auf dem Weg. Das berichtet das Online-Magazin Bleeping Computer. Demnach häufen sich seit einigen Tagen Meldungen von verzweifelten Nutzern, die bemerkt haben, dass der Windows Defender plötzlich ihr System vollmüllt. Durch einen Bug werden Tausende von Dateien erzeugt. Während sich einige Nutzer über kleine Dateien mit einer Größe von weniger als 2 KB beschwerten, die im Grunde kaum oder wenn überhaupt nur kleinere Probleme verursachten, berichteten andere, dass sie mehrere Gigabyte Speicher­platz verloren haben, durch Tausende von neuen Dateien, die den Windows Defender-Ordner in Beschlag nahmen.

Windows 10: Manuelle Konfiguration vom Defender ausgebremst
videoplayer
Frustrierte Nutzer tauschen sich bereits über den Fehler unter anderem bei Reddit aus. Einige Benutzer berichteten dabei, dass sie nicht in der Lage waren, den Ordner selbst zu öffnen, da sich das Startlaufwerk füllte und es dadurch zur extremen Verlangsamung des gesamten Systems kam.

Abhilfe kommt - schon morgen

Bisher hatte man offiziell von Microsoft zu dem Problem noch nichts gehört - doch es deutet sich an, dass schnelle Abhilfe auf dem Weg ist. In einem Reddit-Thread berichtete ein Nutzer, dass er das Problem bei Microsofts Support-Teams angesprochen hat. Ihm wurde bestätigt, dass Microsoft das Problem kennt und an einer Lösung arbeitet. Es wurde sogar ganz konkret: Der Hotfix für den nervigen Defender-Bug soll schon morgen, am 6. Mai, für alle Windows-Nutzer verteilt werden.

Update soll ab 6. Mai verteilt werden

Microsoft hat demnach den Auslöser ermittelt - der Übeltäter ist angeblich in der Defender Engine-Version 1.1.18100.5 vorhanden und wird mit einem Update behoben, das die Version auf 1.1.18100.6 anhebt. Das Update wurde bereits an erste Nutzer in den "normalen Release-Zyklen verteilt und wird morgen, am 6. Mai, an die Mainstream-Nutzer verteilt", schrieb der Betroffene in dem Forum.

Download So laufen Windows Defender und andere Antivirus-App nicht parallel
Siehe auch:
18 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Defender
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies