Herz der Chipindustrie: Taiwan will Spezialisten nicht an China verlieren

[o1] Brassel am 30.04. 12:49
+ -1
Na hoffentlich liest diese Meldung in China niemand.
Sonst könnte es passieren, daß sich China dieses kleine "abtrünnige" Land mitsamt seiner Chipindustrie und den dortigen Fachkräften einverleibt.
China betrachtet Taiwan sowieso als Teil von China selbst.

Taiwan sollte anfangen, Teile seiner Chipindustrie ins Ausland zu verlagern. Sich sozusagen uninteresant machen.
[re:1] Saiba am 30.04. 13:20
+3 -
@Brassel: Oder noch besser: Mächtige(re) Länder wie Deutschland sollen die Geschäftsbeziehungen mit Taiwan intensivieren, dann sind die dortigen Arbeitsplätze auch sichergestellt, die Löhne höher und haben damit weiterhin einen (politisch) wesentlich angenehmeren Geschäftspartner.
[re:1] ceDon am 30.04. 14:35
+1 -
@Saiba: bin ich auf deiner seite. der haken daran ist das china einen solchen druck auf taiwan und andere länder (in dem fall deutschland) ausübt, das deutschland nicht erlaubt ist in taiwan einen botschaft einzurichten. traurig aber wahr.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies