Steam unterstützt nun Konten, die mehr als 25.000 Spiele besitzen

Witold Pryjda am 21.04.2021 14:44 Uhr
13 Kommentare
Viele werden an dieser Stelle laut "Endlich!" rufen, denn wer kennt nicht das Problem, dass Steam ständig abstürzt, weil man mehr als 25.000 Spiele besitzt. Im Ernst: Valve hat aktuell einen Bug gefixt, der wohl nur wenige betrifft oder je betreffen wird (aktuell sind es drei Nutzer).

Die meisten Steam-Nutzer kennen das Pile of Shame-Problem, dieses wird in der Regel nach jedem Sale größer. Denn dabei handelt es sich um Schnäppchen-Spiele, bei denen man zugreifen muss, weil sie eben ermäßigt sind, die man aber später niemals wieder anrühren wird. Ob Nutzer mit mehr als 25.000 Spielen in der Bibliothek diese auch tatsächlich alle gespielt haben, können wir an dieser Stelle nicht ausschließen, sehr wahrscheinlich ist das allerdings nicht.

Syberia: The World Before - Prolog bei Steam verfügbar, neuer Trailer
videoplayer

Update für kuriosen Bug

Sie müssen sich aber nun oder bald nicht mehr mit einem Bug herumplagen, der zur Folge hatte, dass der Steam-Client abstürzte. Denn in einem aktuellen Update der Beta-Version erwähnt Valve den "Fix eines möglichen Absturzes für Benutzer mit etwa 25.000 oder mehr Spielen".

So viele Spiele zu besitzen ist nicht nur theoretisch möglich, sondern auch praktisch der Fall: Denn zusammengerechnet gibt es auf Steam derzeit mehr als 51.000 Games, man muss also etwa die Hälfte aller Spiele auf der Valve-Plattform besitzen.

Zur erwähnten Praxis: Wie PCGamesN unter Berufung auf Steam-API-Tracker berichtet, gibt es derzeit nur drei Menschen, die mehr als 25.000 Spiele besitzen. Die Rangliste führt ein US-Amerikaner namens "dwight schrute" an, er hat 32.818 Titel in seinem Besitz. Die Nummer 2 sitzt in China, Sonix hat 28.636 Titel in seiner Bibliothek, "Bronze" geht an einen russischen Nutzer namens gt4 mit 26.031 Spielen. Allerdings sollte man hier bedenken, dass der Tracker auch DLCs erfasst, die tatsächliche Anzahl an Spielen dürfte also darunter liegen.

Download Steam - Offizieller Android-Client
13 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Steam
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies