Microsoft Paint zeigt sich nach Jahren nun endlich im Microsoft Store

Witold Pryjda am 07.04.2021 17:16 Uhr
1 Kommentare
Es gibt wohl keinen Windows-Veteranen, der bei der Erwähnung von MS Paint kein nostalgisches Gefühl bekommt. Die Anwendung geht immerhin auf 1985 zurück und war seit dem ersten Windows ein Bestandteil des Betriebssystems. Und dieser Tage beginnt ein neues Paint-Kapitel.

Die Geschichte von Microsofts minimalistischer, aber populärer Grafik-Software ist eine lange und auch eine durchaus wechselvolle. Zuletzt gab es im Frühjahr 2017 Aufregung: Denn im Zuge des Windows 10 Creators Update führte Microsoft eine Anwendung mit dem Titel Paint 3D ein. Der Redmonder Konzern setzte damit voll auf die 3D-Karte und wollte auch, dass alle Nutzer per Paint 3D dreidimensionale Objekte erstellen und diese dann auf Mixed-Reality-Headset ansehen und nutzen.

Dem Fokus auf Paint 3D opferte Microsoft das bisherige "normale" Paint und kündigte an, dass man das alte Programm aufgeben wird. Doch der Redmonder Konzern machte die Rechnung ohne den Wirt: Denn die Nutzer ignorierten 3D Paint komplett und protestierten scharf gegen das angekündigte Paint-Aus.

MS Paint im Microsoft Store

Microsoft reagierte schnell und gab nach nur wenigen Tagen bekannt, dass Paint zwar aus Windows 10 entfernt, aber als optionale Store-App zurückkehren wird. Das passierte allerdings nie, die Redmonder beließen Paint in Windows 10 und auch die Microsoft Store-App zeigte sich nicht.

Store-Eintrag ist jetzt da

Letzteres ist nun aber der Fall, wie Aggiornamenti Lumia entdeckt hat. Denn die App ist nun tatsächlich im Store aufgetaucht. Das betrifft aber vorerst nur den Eintrag dort, herunterladen lässt sich Paint auf diese Weise noch nicht. Das neue "Store-Paint" hat aber nichts damit zu tun, dass Microsoft das vorinstallierte Paint nun doch wieder aufgeben will. Der Redmonder Konzern will aktuell vielmehr Apps in den Store transferieren, um auf diese Weise einfacher Updates durchführen zu können - ähnlich hat man das mit dem Notepad gemacht.

Siehe auch: Windows 10 - Microsoft entfernt im Explorer den 3D-Objekte-Ordner
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Store & Apps
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies