Volkswagen-Chef Diess zeigt neue Bilder vom E-Mobility-Projekt Trinity

Nadine Dressler, 28.03.2021 09:51 Uhr 56 Kommentare
Seit einigen Wochen streut Volkswagen immer neue Info-Häppchen über das E-Auto-Konzept Trintiy. Nun sind in der zurückliegenden Woche neue Bilder der kommenden Fahrzeuge veröffentlicht worden - VW wagt sich dabei in ein ganz neues Terrain. "Die Zukunft wird elektrisch, digital und autonom sein - das eröffnet auch neue Möglichkeiten für das Design", kündigte VW-Chef Herbert Diess nun an. Bei Twitter verriet er wieder ein wenig mehr zu der Limousine, die der Konzern derzeit unter dem Projektnamen Trinity entwickelt: "Unser Konzerndesignchef Klaus Zyciora hat mir gemeinsam mit seinen Markenkollegen gezeigt, wie wir uns dem neuen Wettbewerb durch Start-ups wie Xpeng, NIO, Lucid & Co. stellen. Was ist Ihr Favorit?"

Die Bilder sind natürlich typische Konzept-Visionen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht viel mit dem später entstehenden Fahrzeugen zu tun haben. Gezeigt werden dabei gleich mehrere VW-Marken - neben dem Trinity-Projekt sind die neue Front von Cupra, sowie ein MAN-Konzept und ein Rendering eines Innenraums zu sehen. Der kleine Ausschnitt aus der VW-Entwicklungsabteilung zeigt dabei aber auch, wie wenig die Konzepte mit den Fahrzeugen zu tun haben, die heute auf der Straße unterwegs sind.

VW Leuchtturmprojekt

Bei dem Projekt Trinity will sich Volkswagen dabei zunächst auch auf die Reichweite konzentrieren. Der Projektname leitet sich aus dem lateinischen "Trinitas" ab und steht für Dreieinigkeit. Diese neue Fahrzeugserie soll neue Maßstäbe bei Reichweite, Ladegeschwindigkeit sowie Digitalisierung setzen und hochautomatisiert nach Level 4 fahren können. Trinity soll das neue Leuchtturmprojekt bei VW werden und dementsprechend auch ab dem Jahr 2026 im Wolfsburger Stammwerk gebaut werden.

Siehe auch:
56 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies