Microsoft Edge: Bug verhindert das Schließen des Browsers komplett

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] dpazra am 24.03. 08:34
+1 -8
Hätte jetzt erwartet zu lesen, dass der Bug seit Edge Version 1.0 auftritt und erstmalig erkannt wurde. Dass der User versucht den Browser zu schließen müsste ja ein absolutes Ausnahmeszenario sein ;)
[re:1] iCheefy am 24.03. 08:48
+4 -
@dpazra: Danke für deinen doch sehr sinnvollen Beitrag.
[o2] Netvampir am 24.03. 08:56
+1 -
its not a bug its a feature
[o3] uli504 am 24.03. 09:00
+2 -1
Microsoft hat offensichtlich ein Qualitätsproblem Updates die nicht funktionieren, Browser die Systeme lahmlegen... ;(
[re:1] tueftler42 am 24.03. 09:33
+1 -
@uli504: Auch wenn sich die Meldungen mit Windows-Updates aktuell etwas häufen. Vorschnell würde ich da nicht urteilen.

Ist immer die Frage woran es denn lag und wie viele es betroffen hat. Es wird ja auch nie ein Artikel darüber geschrieben "KB0815 bei 99% Der Anwender erfolgreich eingespielt " ;). Was das Thema Updates angeht, also grundsätzlich eine sehr einseitige Berichterstattung.

Bei so manchen Anwender, durfte ich bspw. schon oft genug erleben, dass Windows nach einem Update nicht mehr klar kam, weil der "ich hab ja Ahnung davon und kann googeln" Anwender, irgendwo in der Registry rumgefingert hat ^^.
[o4] Rulf am 24.03. 15:04
+ -
egal was ms auch in die finger bekommt, sie machen es kaputt...

aber solange sie noch genügend abbonenten für ihr nicht dsgvo zu kriegendes o365 bekommen, ist es den aktionären egal...
[re:1] tueftler42 am 24.03. 17:37
+ -
@Rulf: Mein Windows haben sie noch nicht kaputt bekommen und dass sogar auf 3 Geräten, mit denen ich regelmäßig arbeite und Updates regelmäßig eingespielt werden.

Ist halt auch immer einfach, über ein verbreitetes System her zu ziehen. Sind halt verdammt viele User, mit verdammt vielen Systemen, auf denen dann eben auch Bugs auffallen können. Apple bspw hats da ja etwas einfacher, die testen auf ihren gefühlten 10 Gerätekonfigurationen durch und gut ist. Microsoft, die eig. nie wissen welche Hardware ihnen gleich entgegen kommt, hats da was durchtesten angeht etwas schwerer, zumindest was bspw den DruckerBug angeht.

Selbst beim Edge, mag ich da nun auch nicht drüber urteilen. Hab genug Ahnung um zu wissen, dass es an irgendwas liegen kann, dass die Funktion auf manchen Geräten nicht tut wie sie soll.

Was ihr Office 365 angeht, da muss jeder selbst entscheiden, wem er die Daten zuwirft. Aber ganz ehrlich, lieber ein Office 365 Account als bspw. einen Innenminister wie Seehofer, der auch alle paar Tage nach den Daten greifen will. "Natürlich nur um Böse zu finden"
[re:1] Rulf am 24.03. 20:05
+ -
@tueftler42: du willst doch nicht etwa abstreiten, daß sich die vermeidbaren bugs in letzter zeit häufen?...

ps: die dsgvo ist ein absoluter mindeststandard...und noch nicht mal den schafft ms...
[re:1] tueftler42 am 25.03. 08:50
+ -
@Rulf: Was ist theoretisch bitte kein vermeidbarer Bug?

Die Frage ist doch, welcher Zustand muss eintreten damit es eben nen Bluescreen beim Drucken gibt?.. und natürlich hätte man genau den Zustand auch testen können. Beim Testen rennt man immer hinterher, es kann immer die nächste Kombination an Geräten sein, die einen Fehler hervor bringt.

Für Jeden Hersteller gibt's halt den Moment, wo er sagen muss "Das bringen wir jetzt raus, wir haben es soweit es möglich/wirtschaftlich war durchgetestet" Es passiert halt (leider) sehr oft, dass dann an Tag 1 irgend ein Kunde um die Ecke kommt, mit genau einem Fall den man halt vorher nicht getestet hat. Es ist dann immer leicht zu behaupten "Dass hätte man testen müssen". Aber dann darf man "alles" testen, was theoretisch schon unmöglich wäre. Dann wird Software nie mehr ausgeliefert, ob bei Microsoft oder sonst wem.

Jeder Bug, der so ausartet ist ärgerlich, für den Hersteller als auch für den Kunden. Aber als Außenstehenden die Behauptung aufzustellen, ob der jetzt "vermeidbar" war oder nicht, dass er bis zum Kunden durschlägt, können wir im Grunde gar nicht.
[o5] noComment am 24.03. 16:45
+ -
"Bug verhindert das Schließen des Browsers komplett". Besser als andersherum!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies