Vorbild Chrome: Microsoft startet "Extended Stable"-Version für Edge

Nadine Juliana Dressler am 13.03.2021 12:59 Uhr
6 Kommentare
Microsoft hat bestätigt, dass man es Google Chrome gleichmachen wird. Das heißt, dass es künftig alle vier Wochen eine neue Edge-Version geben wird, aber auch ein langsamerer Veröffentlichungs-Rhythmus angeboten wird.

Dieser Neuerung heißt dann "Extended Stable"-Option bei Edge. Grob übersetzt ist es die erweiterte stabile Version. Stabile Version meint dabei immer ein fertiges Build, das aus dem Testzeitraum heraus ist und an alle Nutzer verteilt wird. Was muss man sich also unter der erweiterten Version vorstellen? Damit wird Microsoft nur das automatische Update auf die jeweils neueste Version unterbinden. Wer die "Extended Stable"-Option bei Edge dann nutzt, bekommt nur alle acht Wochen automatisch eine neue Version angeboten. Sicherheitsupdates sind davon ausgenommen, es geht nur um die reinen Funktions-Updates, die Verbesserungen und neue Funktionen mitbringen.

Microsoft Edge auf Chromium-Basis

Damit will der Konzern ein wenig verhindern, dass Nutzer zum Beispiel aufgrund von Kompatibilitätsproblemen durch neue Versionen den Browser nicht gewohnt nutzen können. Ein wichtiges Beispiel ist, durch einen Bug im Home-Office plötzlich nicht mehr arbeiten zu können.

Vierwöchiger Major-Release-Zyklus startet

Als Google seinen einen neuen vierwöchigen Major-Release-Zyklus für Chromium angekündigt hat, haben sich viele gefragt, wie Microsoft darauf regieren wird. Schließlich ist der neue Edge auf eben diese Chromium-Basis aufgebaut. Die Antwort ist nun einfach. Es wird für den Edge-Browser neben den Canary-, Dev-, Beta- und Stable-Channel-Releases künftig die Extended-Stable-Option geben.

Bisher ist es so, dass Microsoft im Grunde rund alle sechs Wochen eine neue Edge-Version herausgibt. Nun wechselt das Team in einen monatlichen Rhythmus, in etwa so, wie man das auch bei Windows macht. Es gibt jeden Monat ein großes Update und dazu wenn nötig Sicherheitsaktualisierungen. Soweit aktuell bekannt ist, plant das Edge-Team aber keinen festen Termin für die Edge-Updates.

Start vermutlich im September

Das wäre allerdings eine gute Sache, denn so macht es der Konzern ja auch bei Windows- und Office-Updates und bietet damit eine grundlegende Verlässlichkeit. Nach den derzeitigen Planungen wird Microsoft übrigens die neue Extended Stable-Option gleichzeitig mit Edge 94 starten. Dieses Update soll bis zum 23. September 2021 fertiggestellt werden. Bis dahin ist noch viel Zeit, in der Microsoft sich zu dem neuen Update-Rhythmus äußern kann.

Download Microsoft Edge - Browser auf Chromium-Basis
Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies