Samsung Galaxy Watch-Uhren erhalten lang erwartetes EKG-Feature

Witold Pryjda am 23.02.2021 11:36 Uhr
10 Kommentare
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 wurde bereits Mitte 2019 veröf­fent­licht, ein Jahr später folgte die Galaxy Watch 3. Beide Uhren haben einen Sensor an Bord, mit dem man EKG bzw. Blutdruck erfassen kann - nutzen konnte man das bisher nicht. Nun ist es aber endlich so weit.

Gute eineinhalb Jahre nach der Veröffentlichung der Galaxy Watch Active 2 bekommt die Samsung-Smartwatch endlich jene Funktion, die für so manchen ein echtes Kaufargument war - und die bereits auf einigen Apple Watches aktiv ist, nämlich die EKG-Erfassung. Grund für die lange Wartezeit waren nicht nur technische Umstände wie das Entwickeln der dafür erforderlichen App, sondern auch regulatorische Hürden.

Denn für eine Erfassung von medizinisch sensiblen Daten wie dem Blutdruck ist eine erweiterte Zulassung der Behörden erforderlich. Diese liegt mittlerweile in der EU vor, Samsung hat deshalb die Freischaltung der EKG-Funktionalitäten in zahlreichen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Österreich und der Schweiz, gestartet.

Samsung Galaxy Watch 3 - Die neue Smartwatch im Hands-on
videoplayer

Update wird jetzt verteilt

Besitzer einer Galaxy Watch Active 2 sowie Galaxy Watch 3 bekommen das entsprechende Firmware-Update ab sofort angeboten. Nach dessen Installation muss man die Samsung Health Monitor-App herunterladen, um die EKG-Features nutzen zu können.

Das Ganze ist allerdings wohl nicht ganz unproblematisch: Der Autor dieser Zeilen konnte die Samsung Health Monitor-App bisher trotz erfolgreichem Update von Galaxy Watch Active 2 und Samsung Health nicht aktivieren, auch bei einem Besuch des Galaxy Store ließ sich der Download nicht anstoßen.

Anwender berichten zudem, dass die App nicht ordnungsgemäß funktioniere bzw. Messungen daneben lägen. Nutzer auf SamMobile berichten, dass ein Reset der Uhr inklusive dem Löschen der Galaxy Health-App auf dem Smartphone zu einer deutlichen Verbesserung der Messgenauigkeit führe. Eine Kalibrierung des Features ist vor der regulären Nutzung ohnehin erforderlich.
10 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Smartwatch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies