Überraschung futsch: Großer World of Warcraft-Leak vor der BlizzCon

Stefan Trunzik am 19.02.2021 08:55 Uhr
12 Kommentare
Im Vorfeld der heutigen BlizzCon 2021 ist der Entwickler Blizzard selbst für einen großen Leak verantwortlich, der nahezu alle Neuheiten zu den Online-Rollenspielen World of Warcraft und der WoW Classic-Erweiterung "Burning Crusade" enthüllt. Einige Fragen bleiben jedoch offen.

Blizzards erste coronabedingte Online-Ausgabe der BlizzCon wird überschattet von diversen Leaks, die das US-amerikanische Unternehmen selbst gestreut hat. Einen Tag vor der Er­öff­nung der BlizzConline-Livestreams, die heute ab 23 Uhr starten, wurde das dazugehörigen Pressematerial frühzeitig ins Netz gestellt. Wie unter anderem der WoW-Blog Vanion be­rich­tet, dürften jetzt ein Großteil der Informationen rund um das MMORPG World of Warcraft, die neuen Inhalte für das aktuelle "Shadowlands"-Addon und die lang erwartete Er­wei­te­rung "The Burning Crusade" für WoW Classic bekannt sein.

World of Warcraft: Shadowlands
Sanktum der Herrschaft (Raid)


World of Warcraft: Shadowlands
Tazavesh (Mega-Dungeon)

Patch 9.1: Neuer Raid, Mega-Dungeon, Fliegen und Co. für Shadowlands

Den offiziellen Informationen nach wird Blizzard im Laufe der nächsten Monate den ersten großen Content-Patch für Shadowlands veröffentlichen, der den Namen "Chains of Do­mi­na­tion" (dt. Ketten der Herrschaft) tragen soll. Spieler der jüngsten Retail-Erweiterung von World of Warcraft können sich auf eine neue Zone (Korthia), einen komplett neuen Raid mit zehn Bossen (Sanktum der Herrschaft) und einen Mega-Dungeon mit acht Bossen (Tazavesh) freuen. Im gleichen Atemzug sollen das Fliegen in Shadowlands und die zweite Saison für die so genannten Mythisch-Schlüsselsteine (Mythic+) sowie den PvP-Modus freigeschaltet werden. Wann der WoW-Patch 9.1 erscheint, steht noch nicht fest.

Die originalen World of Warcraft-Entwickler spielen WoW Classic
videoplayer

WoW Classic: Die Erweiterung "The Burning Crusade" kommt

Große Neuerungen sind des weiteren für die Server von World of Warcraft Classic geplant. Im Laufe des Jahres wird Blizzard hier die bereits 2007 veröffentlichte Erweiterung "The Burning Crusade" anbieten, welche die bekannte Scherbenwelt, die Völker der Blutelfen und Draenei sowie altbekannte Raids, Dungeon, PvP-Arenen und Berufe dem klassischen WoW hinzufügt. Spieler sollen sich im Vorfeld entscheiden dürfen, ob sie ihre Classic-Charaktere in der aktuelle Epoche weiterspielen oder in die neue Burning Crusade-Welt (BC) migrieren möchten. Fragen zum Patch-Stand der Classic-Erweiterung bleiben, ebenso wie der Release-Termin, bisher unbeantwortet.

Es bleibt abzuwarten, ob Blizzard während der BlizzConline weiter ins Detail gehen wird oder ob die bereits geleakten, oberflächlichen Informationen die einzigen sein werden. In­te­res­sier­te Spieler können den Livestream ab 23 Uhr auf der BlizzCon-Webseite verfolgen.

Siehe auch:
12 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
World of Warcraft
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies