Metro Exodus: Neuauflage kommt für PS5, Xbox Series X/S und PC

Johannes Schaller am 16.02.2021 17:55 Uhr
3 Kommentare
Metro Exodus erscheint als Neuauflage für die Next-Gen-Konsolen Play­Sta­tion 5, Xbox Series X und Xbox Series S. Zudem wird es eine separate En­hanced Edition für PC-Spieler geben. Voraussetzung für gesteigerte Bild­qualität und Performance ist eine Raytracing-fähige Grafikkarte.

Der 2019 veröffentlichte Ego-Shooter "Metro Exodus" wird für die Spielekonsolen Playstation 5 (PS5), Xbox Series X und Xbox Series S optisch runderneuert. Bereits im November 2020 wurde ein etwaiges Vorhaben in Aussicht gestellt. Entwicklerstudio 4A Games nannte nun konkrete Details und kündigte zudem an, auch eine Enhanced Edition für den PC zu liefern. Wer den Titel bereits gekauft hat, bekommt die neue bzw. verbesserte Version geschenkt.

Laut 4A Games nutzt die bisherige Version von Metro Exodus noch "viele traditionellere Ren­der­ing-Techniken für Konsolen und ältere PC-Grafikkarten". Dadurch, dass die neue Kon­so­len-Generation Raytracing (RT) unterstützt, habe man die eigene 4A-Engine "radikal über­ar­bei­tet" und eine "komplett neue, vollständige" RT-Beleuchtungs-Pipeline entwickelt, um ein vollständiges RT-Erlebnis auf PS5, Xbox Series X/S und dem PC zu bieten.

"Ultimative Version für PC-Fans"

PC-Spieler mit einer GeForce-RTX-2000-Gra­fik­kar­te konnten Beleuchtung, Schatten und Re­fle­xio­nen schon seit 2019 mit virtuellen Licht­strah­len rendern lassen. Besitzer einer RT-fä­hi­gen Grafikkarte von Nvidia oder AMD sollen dank der überarbeiteten RT-Pipeline nun in den Genuss verbesserter Grafikeffekte und besserer Performance kommen. Außerdem wird Nutzern einer GeForce-RTX-Grafikkarte zusätzlich ein Up­date von Nvidias KI-gestützter Upscaling-Tech­no­lo­gie Deep Learning Super Sampling (DLSS) auf Version 2.0 spendiert.

Auf Grund der technischen Verbesserungen soll sich die Enhanced Edition von "Metro Exo­dus" so stark vom Original unterscheiden, dass sie noch im Laufe des Frühlings als separates PC-Spiel erscheinen wird. Die Updates für PS5 und Xbox Series X/S sollen dann im Laufe des Jah­res folgen. Für PS5 und Xbox Series X werden Ultra-HD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel), 60 Bilder pro Sekunde und (fast) alle Raytracing-Features angepeilt. Die schwächere Xbox Series S bekommt zwar das gleiche Grafik-Upgrade, muss sich jedoch voraussichtlich mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) begnügen.

Unser Xbox Series X & S Special Alle Infos über Hardware, Spiele und Zubehör
Unser PlayStation 5 Special Alle News und Infos zur neuen Sony-Konsole
Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies