Samsung Galaxy A52: Neue Version des meistverkauften Smartphones

Roland Quandt am 15.02.2021 19:14 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 3 Kommentare
Samsung bringt in Kürze mit dem Galaxy A52 und Galaxy A52 5G zwei direkte Nachfolger seines nach Stückzahlen erfolgreichsten Smartphones auf den Markt. Erstmals wird es auch ein 5G-fähiges Modell geben. Preis­lich geht es bereits ab 349 Euro los. Wir haben (fast) alle Infos vorab.

Das Samsung Galaxy A52 und das Galaxy A52 5G sind abgesehen von der Plattform im Prinzip vollkommen identisch. Im 4G-only Modell steckt allem Anschein nach der Qualcomm Snapdragon 720G mit acht bis zu 2,3 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A55-Kernen, während das 5G-Modell mit dem Snapdragon 750G daherkommt, der zwar nur 2,2 GHz erreicht, aber dafür eben ein integriertes 5G-Modem mitbringt.

Samsung Galaxy A52
Das Samsung Galaxy A52 5G sieht genauso aus...


Samsung Galaxy A52
...wie das Samsung Galaxy A52

Je nach Modell und abhängig vom jeweiligen Markt, will Samsung beide Geräte nicht nur in Varianten mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB anbieten, sondern zusätzlich auch Varianten mit ganzen acht GB RAM und 256 GB Flash-Speicher einführen. Diese dürften jedoch wie so oft nicht in allen Ländern und Regionen zu haben sein. In jedem Fall kann der interne Speicher mittels einer MicroSD-Karte bequem erweitert werden.

Display mit FHD+

Das Display des neuen Galaxy A52 ist immer 6,5 Zoll groß und bietet mit 2400 x 1080 Pixeln eine angenehm hohe Auflösung. Es handelt sich wie auch im Galaxy A72 um ein SuperAMOLED-Panel, das komplett flach gehalten ist und unter dessen Oberfläche ein optischer Fingerabgdruckleser verbaut ist. Das Panel beherbergt hinter einem kleinen Loch am oberen Rand auch die Frontkamera, die hier mit stattlichen 32 Megapixeln arbeitet. Wahrscheinlich verfügt das A52 auch über ein Panel mit erhöhter Bildwiederholrate.

Samsung Galaxy A52

Auf der Rückseite sitzt eine neu gestaltete Kombination aus vier Kameras, wobei im Zentrum der Hauptsensor mit 64 Megapixeln steht. Zusätzlich gibt es auch noch eine 8-Megapixel-Kamera, bei der es sich mit einiger Wahrscheinlichkeit um eine Ultraweitwinkel-Kamera handelt.

Hinzu kommen auch noch ein 5- und ein 2-Megapixel-Sensor, wobei wir noch nicht sicher wissen, welchen Zweck diese beiden Sensoren erfüllen. Denkbar wäre, dass der eine Sensor für Makrobilder dient, während der zweite Zusatzsensor für Tiefeneffekte herhält. 4K-Videos sind mit beiden Modellen möglich.

Das Galaxy A52 ist in beiden Varianten mit einem 4500mAh Akku ausgerüstet, der in Verbindung mit den sparsamen Qualcomm-SoCs für sehr ordentliche Laufzeiten sorgen dürfte. Die Energieversorgung erfolgt über einen USB Type-C-Port, wobei wohl bis zu 25 Watt möglich sind. Wireless Charging fehlt beiden Varianten aber. Dual-SIM ist hier ebenso Standard wie Bluetooth 5.x und NFC sowie ac-WLAN. Als Betriebssystem läuft Android 11 in Verbindung mit der Samsung One UI.

Eine kleine Überraschung scheint bei den neuen Galaxy-A-Modellen der Umstand zu sein, dass die Geräte grundsätzlich trotz der Verfügbarkeit eines MicroSD-Slots und eines Kopfhöreranschlusses nach IP67 zertifiziert und somit weitgehend staub- und wasserdicht sein sollen. Bei den Farben hat der Kunde die Wahl zwischen Schwarz, Weiß, Blau und Lavendel.

Die Preisgestaltung ist simpel: das Galaxy A52 4G kostet 349 Euro, während für das Galaxy A52 5G 429 Euro fällig werden. Die Preise können sich je nach Land und Region natürlich auch innerhalb Europas unterscheiden.
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies