Apple iPhone 13 Pro: Always-On-Display, 120 Hz & Co. im Gespräch

Stefan Trunzik am 15.02.2021 07:55 Uhr
29 Kommentare
Die Vorstellung des Apple iPhone 13 ist noch Monate entfernt, doch die Gerüchteküche arbeitet bereits auf Hochtouren. In einem neuen Video sprechen meist gut informierte Leaker über Features wie ein Always-On-Display mit 120 Hz und kleinere Design-Upgrades.

Keine vier Monate ist das iPhone 12 alt, schon beherrscht ein mögliches iPhone 13 Pro oder iPhone 12s Pro die Schlagzeilen und Foren der Apple-Community. Auf Basis von Prognosen bekannter Leaker wie Max Weinbach (Android Police) und Jon Prosser fasst ein YouTube-Video von "EverythingApplePro" die aktuellen Gerüchte rund um das für Herbst erwartete iOS-Smartphone zusammen. Der knapp elfminütige Clip sollte dabei mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden, da sich Apple im Vorfeld nicht zu Gerüchten äußert.


Kleine Design-Upgrades, verbesserte Kameras und Displays

In Hinsicht auf das Design des Apple iPhone 13 rechnen die Leaker mit nur minimalen Upgrades. Vorrangig wird über die mattierten Rückseiten der Pro-Serie gesprochen, die mit einer griffigeren Textur ausgestattet werden sollen. Fraglich ist, ob das Unternehmen in diesem Jahr das so genannte TrueDepth-Kamerasystem an der Front und somit auch die Notch kompakter gestalten wird. Weiterhin stehen Verbesserungen der Ultra-Weitwinkel-Kamera und eine Portrait-Funktion für Videos im Raum. Hauptaugenmerk dürfte in diesem Jahr allerdings auf das Display des iPhone 13 gelegt werden.

Den Gerüchten nach könnte Apple auf ein Super Retina XDR-Display mit ProMotion- und LTPO-Technik setzen. Somit sind einmal mehr die Bildwiederholrate von 120 Hz und die In­te­gra­tion eines Always-On-Displays im Ge­spräch. Letzteres ist bereits in vielen Android-Smart­phones zu finden, während Apple dessen Einsatz bisher auf die Apple Watch beschränkt. Abschließend gehen die Leaker davon aus, dass man den MagSafe-Anschluss mit stärkeren Mag­ne­ten versehen wird. Ein offizielles Le­bens­zei­chen des iPhone 13 (Pro) wird vor­aus­sicht­lich bis Herbst 2021 auf sich warten lassen.

Siehe auch:
29 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies