Nach schweren Vorwürfen: Pornhub bekommt Identifikationssystem

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] kebab3000 am 04.02. 16:50
"Yoti bürgt"....Bam, Hackerangriff 2 Monate später, alle Infos im Darknet käuflich....nee, nee, die Amateur-Uploader werden sich ne andere Seite suchen.
[re:1] Cyber_Hawk am 04.02. 17:13
+1 -1
@kebab3000: Ich finde sowas wie Yoti gehört auch in staatliche Hände um Missbrauch so gering wie möglich zu halten. Ansonsten finde ich es ganz gut das zwar bestätigt wird das man die Angaben erfüllt aber keinerlei weitere Daten übermittelt.
[re:1] kebab3000 am 04.02. 17:16
@Cyber_Hawk: Warum denkst du, beim Staat wären diese Daten besser aufgehoben?
[re:1] Cyber_Hawk am 04.02. 17:37
+1 -2
@kebab3000: Das es nirgends 1oo%ig sicher is vor Missbrauch und so is mir klar aber wenn es Staatlich is und von Außen noch ein Blick geworfen werden kann (Parlamentarier und so) is es besser als in undurchsichtige Privatwirtschaft.
[re:1] Fropen am 05.02. 03:09
+1 -3
@Cyber_Hawk: Datenschutz wurde als Schutz vorm Staat überhaupt erst erfunden. Der ist vor allem noch undurchsichtiger als die Privatwirtschaft. Was BND und Konsorten so treiben, weiß keiner genau, dass haben doch die Prozesse um den NSU u.ä. gezeigt.
[re:2] DON666 am 05.02. 07:35
+1 -2
@Fropen: Klar, der Bundesnachrichtendienst (für Auslandsaufklärung zuständig) ist schon ganz heiß darauf, zu wissen, ob du Kunde bei nem Pornoanbieter bist. Und wenn die DAS erst mal wissen, zerstören sie dein komplettes Leben mit diesen hochbrisanten Informationen! :D

Wollte sagen: Du würfelst da wild Dinge durcheinander.
[re:3] Fropen am 05.02. 09:26
+ -
@DON666: Uploader sind nicht die Kunden und für vormals anonyme Darsteller ist das schon ein Problem.
https://www.ibtimes.co.uk/russian-trolls-outing-porn-stars-prostitutes-neural-network-facial-recognition-app-1557082
Geheimdienste lieben solche Druckmittel.
[re:2] Andrescoo am 04.02. 17:26
+2 -3
@Cyber_Hawk: Aber bitte nicht in deutsche, da ist der Missbrauch dann staatlich vorprogrammiert, zumindest in dem Fall wo die Technik nicht eh so dilettantisch aufgebaut ist, dass die Hacker schneller sind :D
[re:1] Cyber_Hawk am 04.02. 17:38
+4 -2
@Andrescoo: Ich denke mal in Deutschland is es ganz gut, viele andere Länder sind schlimmer. Das merken die deutschen nur nich wirklich.
[re:1] Andrescoo am 04.02. 21:32
+ -2
@Cyber_Hawk: Das will ich nichtmal bezweifeln, weil die anderen aber schlimmer sind, sind wir bei weitem nicht gut. Ich könnte nun mal aus dem Nähkästchen plaudern. Justiz und Datenbanken etc, da wird dir schwarz vor Augen. Aber lassen wir das besser :) Mutti regelt das schon ;)
[re:2] Cyber_Hawk am 04.02. 22:03
+ -
@Andrescoo: Ich weiss was du meinst. Aber ich denke mal 'das perfekte Syste' wirst du nicht finden. Man kann im Prinzip nur das kleinere übel wählen.
[o2] Finsternis am 04.02. 17:37
+1 -
Man schickt Yoti sein Ausweiß und man weiß nicht was dann damit passiert.
Es wird auch nicht ganz klar ob sie dein Onlineverhalten aufzeichnen, aber ich schätze schon.
Zwar werden sie nicht genau wissen was du auf der Plattform machst, aber sie wüssten zumindest das du dort bist und das mit genauer verknüpfung mit deinem Namen/Bild/Adresse.

Und zuletzt hat Parler gezeigt, das man in sachen Datenschutz und bei irgendwelchen versprechen, sich besser nicht auf den Anbieter verlässt. Selbe war ja auch bei Facebook, die wollten die Handynummer nur für 2Faktor nutzen und haben sie dann für andere dinge missbraucht. Gibt da sicher etliche andere beispiele.
[o3] NY Accountant am 04.02. 18:02
+ -
Also, Pornhub ist ja noch harmless wenn man sieht was auf Motherless drauf ist. Die vergleichen fast den Himmel mit der Hölle!
[re:1] mike4001 am 04.02. 19:17
+6 -
@NY Accountant: Werde das mal überprüfen!
[re:1] DON666 am 05.02. 07:37
+2 -
@mike4001: Könntest du dann bitte deinen abschließenden Bericht hier einreichen?
[o4] weyoun3000 am 04.02. 18:17
+6 -
Uuuuuuund Pornhub ist tot.
[re:1] DRMfan^^ am 05.02. 12:46
+ -
@weyoun3000: Geht weiter auf Pronhubx.com
[o5] Trabant am 04.02. 18:58
+3 -
Genau dann geht da sicher so die Post ab wie auf tumblr als man es "richtig" machen wollte.
[o6] chris899 am 04.02. 19:24
+3 -
Klar, ich schicke irgendeiner britischen Firma biometrische Daten und mein amtliches Ausweisdokument.
Das würde ich schon bei einer deutschen Firma wegen einer Pornoseite nicht machen.
Als nächstes dann vermutlich noch eine DNA-Probe für das GCHQ, nur so zur Sicherheit.
[o7] Tomelino am 04.02. 19:40
+5 -1
Viele Amateure sind dort anonym unterwegs, weil sie eben anonym unterwegs sein können.
Wenn die gehackte Datenbank dann mal steht, kann ich direkt sehen welche Nachbarn Pelz tragen...
[o8] caZper am 04.02. 20:47
+1 -1
Wäre nicht der erste Internet Dienstleister, den ich auf Grund einer Pflicht, zum einsenden einer Kopie meines Ausweis nicht mehr nutze. Zum Beispiel wollte Mmoga.de nach (!) erfolgter Paypal Zahlung plötzlich eine Ausweiskopie, hab dann alles via Paypal zurückgeholt. Ich persönlich würde nie eine Ausweis Kopie an ein nicht EU Land oder überhaupt an wen verschicken. Auch diese Video Identverfahren wo man den Ausweis vor die Webcam halten soll sind mir suspekt. Aber das wiegesagt nur mein persönliches Empfinden. Und Pornos bekomm ich auch ohne Ausweis genug.
[re:1] DON666 am 05.02. 07:39
+2 -1
@caZper: Du hast da was mistverstanden. Als Konsument ändert sich für dich nichts; es geht darum, die Leute zu checken, die dort Inhalte hochladen.
[o9] winman3000 am 04.02. 21:40
+2 -
Nach dem Kahlschlag gebe ich der Plattform mal so einige Jahre, dann würde ich mich wundern, wenn ich nicht die News "Pornhub stellt betrieb ein" oder "Pornhub wird an einen unternehmen in x verkauft" lese.
[re:1] chris899 am 05.02. 02:52
+1 -
@winman3000: Oder "Pornhub stellt betrieb ein", wechselt nun zu dem ganz neuen Konkurrenten "Pornshub".
Aussehen, Bedienung und Funktionen sind nur rein zufällig von Pornhub inspiriert.
[11] Kirill am 05.02. 10:38
+1 -
Und mal wieder ruinieren ein paar Geisteskranke die Dinge für alle. Wäre es nicht schön, wenn man keine Schranken hätte? Ja wäre es. "Nein, ich muss für Schranken sorgen" denken sich Geisteskranke.
[12] Smilleey am 06.02. 07:19
+ -
Mehr als 10 Millionen Videos gelöscht? o_O
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies