Apple veröffentlicht erste macOS 11.3 Beta - Das sind die Neuheiten

Stefan Trunzik am 03.02.2021 15:40 Uhr
Nur einen Tag nach dem Update auf macOS 11.2 stellt Apple Entwicklern die erste Beta für die kommende Software-Aktualisierung auf macOS 11.3 bereit. Zu den Neuheiten gehören mehr Optionen zum Anpassen von Safari, Verbesserungen für iOS-Apps auf dem Mac und mehr.

Die "Apple macOS 11.3 Developer Beta 1" steht ab sofort für registrierte Entwickler und frühentschlossene Interessenten zum Download bereit. Bleibt man in Cupertino seinem Schema treu, dürfte zudem zeitnah eine Public Beta veröffentlicht werden, in der Otto Nor­malverbraucher dann mit weniger Kinderkrankheiten leben muss, die eine solche Testphase mit sich bringen kann. In einem kurzen Pressehinweis gewährt Apple einen Ausblick auf die Neuerungen, die das Update mit sich bringt.

MacOS Big Sur: Eindrücke zu den Neuerungen des Betriebssystems
videoplayer

Anpassungen im Safari-Browser, für Mobile-Apps, Erinnerungen & Co.

Mit der Einführung von Big Sur im November gehörte der Safari-Browser zu den größten Profiteuren. Auch mit dem Update auf macOS 11.3 werden seine Features erweitert. So soll unter anderem die Startseite hinsichtlich der Favoriten, Leselisten und Siri-Vorschlägen von Nutzern besser personalisiert werden können. Über die so genannte "Web Speech API" soll es Entwicklern zudem zukünftig möglich sein, die Spracherkennung von Safari direkt in ihre Webseiten zu integrieren. Weiterhin ist von neuen Erweiterungstypen die Rede, die laut Apple "Erlebnisse direkt auf der neuen Tab-Seite liefern". Was es damit auf sich hat, bleibt abzuwarten.

MacOS Big Sur - Allgemeine Neuerungen in unserer Bildergalerie

Abseits eines Safari-Upgrades wird die Nutzung von iOS- und iPadOS-Apps unter macOS 11.3 für Geräte mit dem hauseigenen Apple M1-Chip verbessert. So sollen iPad-Apps in größeren Fenstern geöffnet werden können und in den Systemeinstellungen mehr Kontrolle über Tastaturbefehle als Alternative zur Toucheingabe ermöglicht werden. Ebenso profitiert die Erinnerungen-App vom kommenden Software-Update, deren Inhalte sich einfacher sortieren und ausdrucken lassen sollen. Apple Music hingegen erhält eine "automatische Wiedergabe", City-Charts mit beliebten Songs aus Städten und eine bessere Darstellung von Live-Special-Events.

Unterstützung von Next-Gen-Controller und HomePods im Stereo-Paar

Ähnlich dem iOS 14.5- / iPadOS 14.5-Update für iPhones und iPads wird es zudem möglich sein, die neuen Next-Gen-Controller der Microsoft Xbox Series X und Sony PlayStation 5 (DualSense) kabellos mit dem Mac zu verbinden und zu nutzen. Die Kollegen von 9to5Mac berichten zudem darüber, dass Apple abschließend den AirPlay-2-Support aufbohrt, womit HomePod WLAN-Lautsprecher zukünftig auch nativ als Stereo-Paar unter macOS Big Sur 11.3 genutzt werden können. Diese Funktion war bisher nur eingeschränkt über einzelne Apps, jedoch nicht systemweit möglich.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
MacOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies