LG OLED CX: Neues Firmware-Update bringt HDR-Probleme mit sich

Stefan Trunzik, 06.01.2021 10:55 Uhr 10 Kommentare
Mit dem jüngsten Firmware-Update für den beliebten Fernseher LG OLED CX verbessert der südkoreanische Hersteller zwar die Qualität von Dolby Vision, legt Konsolen-Spielern jedoch neue Steine in den Weg. Für sie sinkt die maximale Helligkeit im "HDR Game"-Modus. Besitzer der Xbox Series X oder PlayStation 5, die mit ihren Next-Gen-Konsolen an einem OLED-Fernseher der Serie LG CX aus dem Jahr 2020 spielen, sollten sich vor dem Download des neuen Software-Updates 03.21.09 mit den Vor- und Nachteilen des Patches be­schäf­ti­gen. Wie der YouTuber Vincent Teoh auf seinem Kanal HDTVTest (via Caschys Blog) be­stä­tigt, müssen Spieler Einbußen in Hinsicht auf die maximale Helligkeit (engl. Peak Brightness) hinnehmen, die der Fernseher im oft genutzt HDR-Game-Mode erreicht.



Lieber abwarten: LG will den Fehler in einem weiteren Update beheben

Die Helligkeit des LG OLED CX sinkt in diesem Modus um circa 100 Nits und liegt nur noch knapp unter der 600-Nits-Marke. Eine Reduzierung von immerhin 10 bis 15 Prozent. Gerade in hellen Räumen oder bei zeitweiliger Sonneneinstrahlung auf den Fernseher ist die Ab­sen­kung der maximalen Helligkeit durchaus als signifikantes Problem einzustufen. Teoh ging mit seinen Erkenntnissen auf LG zu, die eine Behebung des Fehlers für zukünftige Updates zu­min­dest in Aussicht gestellt haben sollen.

Wer das Firmware-Update 03.21.09 dennoch auf seinem LG OLED CX-Fernseher installieren möchte oder unbewusst durch eine au­to­ma­ti­sche Aktualisierung in die Falle getappt ist, er­hält jedoch abseits der HDR-Problematik di­ver­se Verbesserungen spendiert. Unter an­de­rem wurde die Wiedergabe von Filmen und Serien in Dolby Vision aufgewertet, die nach dem Patch von präziseren Schwarzwerten und einer ge­rin­ge­ren Streifenbildung profitieren. Je nach­dem ob man mehr Zeit mit der Konsole oder Dolby-Vision-Filmen verbringt, sollte man den Down­load abwägen.

Siehe auch:
10 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies