Mal ohne Stöpsel & Bügel: Bose Open Earbuds kommen nicht ins Ohr

John Woll, 05.01.2021 20:01 Uhr 2 Kommentare
Earbuds werden in vielen Fällen direkt in den Gehörgang gedrückt. Für alle, die dieses Design nicht schätzen, aber auch nicht auf Over-Ear-Kopfhörer setzen wollen, hat Bose jetzt ein neues Produkt parat: Die Sport Open Earbuds sollen satten Sound und offenes Ohr verbinden.

Bose will allen etwas bieten, die sich nicht gerne etwas in die Ohren stecken

"Kabellose Sport-Ohrstöpsel, die nicht in den Ohren stecken oder sie verdecken": So einfach lässt sich das Haupt-Verkaufsargument für die neuen Bose-Kopfhörer zusammenfassen. Wie das Unternehmen mitteilt, will man die Sport Open Earbuds für den Einsatz bei körperlichen Aktivitäten entwickelt haben. Die IPX4-Zertifizierung bescheinigt hier guten Schutz vor Spritzwasser, dem schweißtreibendem Einsatz oder einem Lauf in leichtem Regen.

Bose Sport Open Earbuds
Mit ausergewöhnlichem Design...


Bose Sport Open Earbuds
...für Sound ohne Stöpsel

Für den richtigen Halt will der Hersteller sorgen, indem mit einer Drehung ein großer Teil des Gehäuses hinter dem Ohr entlanggeführt wird, sodass nur ein Teil über dem Gehörgang sitzt - und das laut Bose eben "ohne Ohrstöpsel, praktisch ohne Hautkontakt und ohne Druck und Vibrationen von Lösungen mit Knochenschall".

Bose Sport Open Earbuds

Aus diesen Anforderungen ergibt sich dann aber auch ein Design, das deutlich größer Ausfällt als viele andere Geräte in dieser Kategorie. Bei 48 mm Breite x 55 mm Höhe und einem Gewicht von 14 Gramm pro Hörer gönnen sich die Sport Open Earbuds auf jeden Fall großzügige Dimensionen. Zum Vergleich: Der Branchen-Primus AirPods Pro bringt pro Kopfhörer 5,4 Gramm auf die Waage. Die Laufzeit gibt Bose mit guten 8 Stunden an.

Sound wie bei den Frames

Bose liefert die Sport Open Earbuds mit einer ähnlichen Audio-Technik, wie sie bei den Brillen Bose Frames zum Einsatz kommen, die die Technik zur Klangausgabe in den Bügeln unterbringen. Der Klang soll dabei auch bei hohen Lautstärken nur für den Nutzer zu hören sein - eine Idee, die laut Testern wohl mit zufriedenstellender Audioqualität gelöst wurde. Für die Bose Sport Open Earbuds gibt der Hersteller einen Preis von 200 US-Dollar an, Preise in Euro liegen noch nicht vor. Die Auslieferung sollte Mitte Januar beginnen.
2 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies