Flash: Pop-Up erinnert an Support-Ende und ermöglicht Deinstallation

[o1] jackattack am 27.12. 11:19
+ -
Wird der Flashplayer, welcher in der Systemsteuerung von Win10 integriert ist, mit einem Windows Update automatisch entfernt werden? Evtl. am nächsten Patch-Day im Januar?
[re:1] ThreeM am 27.12. 13:08
+1 -
@jackattack: Ja
[re:2] DK2000 am 27.12. 14:23
+1 -
@jackattack: Das wird über KB4577586 laufen, welches Anfang Januar erst einmal als optionales Update angeboten wird und später dann als Pflichtupdate installiert werden muss.

Im Update-Katalog bekommt man KB4577586 schon seit einer Weile zur manuellen Installation.

https://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=KB4577586
[o2] PitBrett am 27.12. 12:08
+ -13
Super früher hatte man noch die Kontrolle darüber, ob man den Flash-Player haben wollte, ob er auf dem neusten Stand war oder ob man ihn deinstallieren möchte. Heute ist man auf Gedeih und Verderb auf Microsoft angewiesen. Das war einer der Gründe Windows den Rücken zu kehren.
Ich möchte selbst Herr über mein System sein und nicht auf die Gnaden von Mircosoft angewiesen sein, ob sie irgendeine Drittanbieter-Softeware zeitnah updaten oder ob ich die entfernen darf usw.
Bye bye Microsoft
[re:1] L_M_A_O am 27.12. 13:04
+6 -
@PitBrett: Deinen Kommentar verstehe ich nicht.
[re:1] Link am 27.12. 13:14
+1 -
@L_M_A_O: Da bist du nicht alleine...
[re:1] fabian86 am 27.12. 21:27
+2 -
@Link: Er hat nicht verstanden das es von Adobe kommt und nicht von Microsoft!
[re:2] DK2000 am 27.12. 14:12
+7 -
@PitBrett: Der Hinweis hier hat nichts mit Microsoft zu tun. Der kommt vom Flash, welches man direkt von Adobe installiert hat. Das in Windows integrierte Flash bzw. das Flash im Edge ist eine andere Baustelle. Hier kommen dann Updates direkt von Microsoft, welche Flash dann entfernen werden. Was bleibt Microsoft hier auch anderes übrig. Einerseits endet der Support für Flash am 31.12.2020, anderseits erlischt der Vertrag zw. Microsoft und Adobe, welche den Vertrieb von Flash seitens Microsoft regelt. Microsoft bleibt gar nichts anderes übrig, wie Flash aus allen Produkten zu entfernen.
[o3] legalxpuser am 27.12. 13:29
+ -10
interessiert mich nicht.
Hab hier eine Seite wo noch eine Anwendung auf Flash läuft...ich deinstalliere also wann ich es will und nicht Mozilla, Microsoft oder Adobe... immer diese Bevormundung, lol
tun ja so als wäre Flash ne gefährliche Bombe die nur darauf wartet weltweit Mio. Rechner zu infizieren….
[re:1] DK2000 am 27.12. 14:19
+4 -
@legalxpuser: Dann musst Du Dir aber eine ältere Version von Flash besorgen und installieren und natürlich auch den jetzigen Browser beibehalten. Und natürlich das Update für Browser und Flash deaktivieren. Mit derzeit aktuellem Browser bzw. aktuellem Flash kommst Du im Januar nicht mehr weit.
[re:1] legalxpuser am 27.12. 15:45
+ -4
@DK2000: mal sehn, evt. gibts da noch eine zeitlang bei Firefox ne Option bei about:config oder so. Irgendeinen Weg wird es schon geben....
Finde bloß diesen Krieg gegen Flash etwas seltsam und skuril. Tun ja alle fast so als löscht Flash das ganze Internet wenn man nicht aufpasst….
[re:1] DK2000 am 27.12. 16:07
+ -
@legalxpuser: So wie Mozilla das angekündigt hat, ist Firefox 84 die letzte Version, welche Flash unterstützt. Ab Version 85 ist der Support für das Flash Plugin raus und "There will be no setting to re-enable Flash support". Das aktuell Flash Plugin stellt so oder so seinen Betrieb am 12.01.2021 ein.

Als Alternative könnte u.U. der Flash Emulator "Ruffle" dienen. Dessen Plugin läuft zum. in Chrome und Edge. Für Firefox gibt es da auch ein Plugin. Ist allerdings alles noch in der Entwicklung.
[re:1] legalxpuser am 27.12. 16:21
+ -1
@DK2000: hm ja gut oder halt die ESR-Version....falls es da nicht auch so gemacht wird.
[re:2] DK2000 am 27.12. 16:28
+ -
@legalxpuser: Bei der ESR weiß ich das nicht. Aber auch hier müsste man sich dann ein älteres Flash Plugin installieren (natürlich dann mit bekannten Sicherheitslücken), da die aktuellen Version seit einer Weile das Verfallsdatum 12.01.2021 integriert haben. Unabhängig vom verwendeten Browser, das Plugin stellt seinen Betrieb ein. Oder man findet jemanden, der einen Patch erstellt, welcher diese Sperre entfernt.
[re:3] deeoneo am 27.12. 19:21
+ -
@DK2000: Mit der derzeitigen ESR lässt sich Flash noch bitte Mitte/Ende kommenden Jahres nutzen, danach nicht mehr.
[re:4] DK2000 am 27.12. 19:26
+ -
@deeoneo: Und welches Plugin soll man dann da nehmen?
[re:2] deeoneo am 27.12. 17:11
+1 -
@DK2000: Außerdem darf er dann auch keine Windows Updates mehr fahren und bleibt auf diesem Stand hängen.
[o4] 25cgn1981 am 28.12. 00:33
+ -
gibt es zum Flash-Player einige Alternativen? Das "halbe Internet", ist doch mit dem Player aufgebaut oder irre ich mich? Viele Webseiten verlangen wie ich glaube doch den? Kriegt man dann irgendwelche Probleme?
[re:1] DK2000 am 28.12. 06:29
+2 -
@25cgn1981: Flash habe ich bei mir schon lange deaktiviert und musste den auch nur sehr selten für bestimmte Seiten aktivieren. Der ist so oder so bei den aktuellen Browsern schon seit längerem von Haus aus deaktiviert. Die meisten Seiten haben auf HTML5 umgestellt, ohne das man das groß mitbekommen hat.

Als Alternative fällt mir da im Moment nur "Ruffle" ein.
[re:2] FlatHack am 28.12. 07:33
+1 -
@25cgn1981: Seit dem ersten iPhone wird flash nicht mehr unterstützt, seitdem wurde eigentlich alles nach und nach umgebaut und flash wird, soweit ich das Internet nutze, nicht mehr wirklich benötigt.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies