Samsung Galaxy S21 Preise: Neue Top-Smartphones starten günstiger

Roland Quandt am 22.12.2020 13:47 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 13 Kommentare
Samsung plant für Mitte Januar wie bereits mehrfach berichtet die Markt­einführung seiner neuesten High-End-Smartphones der Galaxy S21-Se­rie. Nachdem wir kürzlich sämtliche Daten zum Galaxy S21 Ultra lie­fern konnten, liegen uns jetzt offizielle Preisangaben zu allen Modellen vor.

Samsung führt mit der Galaxy S21-Reihe einige Veränderungen in seiner Preisstruktur ein, wobei es in den meisten Fällen für nur 50 Euro einen doppelt so großen internen Speicher gibt. Grundsätzlich geht es beim Samsung Galaxy S21 in der 5G-fähigen Variante in Europa bei 849 Euro los, womit der Hersteller den Einstiegspreis gegenüber der S20-Serie um 50 Euro nach unten schraubt.

Samsung Galaxy S21

Das Samsung Galaxy S21 5G bildet hierzulande also für 849 Euro den Einstieg in Samsungs Smartphone-Welt der nächsten Generation. Dafür bekommt der Kunde die Ausgabe mit 128 Gigabyte internem Flash-Speicher, muss aber anders als beim Vorgänger wohl mit einer rückwärtigen Abdeckung aus Kunststoff leben. Noch ist die Verwendung von Plastik aber nicht bestätigt worden.

Wer 50 Euro mehr, also 899 Euro auf den Tisch legt, bekommt dafür das Galaxy S21 5G auch mit 256 Gigabyte internem Flash-Speicher. Ein Upgrade des internen Speichers scheint angesichts einer wichtigen Veränderung bei den Smartphones der Galaxy S21-Serie durchaus sinnvoll: Samsung verzichtet, zumindest nach unserem aktuellen Kenntnissstand nämlich erstmals auf einen MicroSD-Kartenslot, so dass man nicht mehr mit entsprechenden Speicherkarten nachrüsten kann.

Wer das mit einem 6,7 Zoll großen OLED-Bildschirm ausgerüstete Samsung Galaxy S21 Plus 5G sein Eigen nennen will muss künftig etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Der Einstiegspreis liegt in diesem Fall bei 1049 Euro, wobei es auch hier wieder bei 128 GB internem Flash-Speicher losgeht. Für 50 Euro mehr, also 1099 Euro, bekommt der Kunde die Version mit 256 GB.

Samsung Galaxy S21 Ultra
Samsung Galaxy S21 Ultra: Flaches Display und...


Samsung Galaxy S21 Ultra
...ein extrem auffälliges Kameramodul

Beim Samsung Galaxy S21 Ultra 5G geht es ähnlich zu. Der Einstiegspreis steigt auf 1349 Euro, wobei man dafür selbst bei Samsungs absolutem Topmodell der S21-Serie "nur" 128 GB Flash-Speicher bekommt. Für 1399 Euro geht es auf 256 GB hoch, doch wer die Spitzenvariante mit satten 512 GB internem Flash-Speicher will, muss einen größeren Preissprung hinnehmen.

Die teuerste Version des Samsung Galaxy S21 Ultra kostet nämlich ganze 1529 Euro. Preislich wird die neue Smartphone-Generation von Samsung also auch 2021 kein Pappenstil. Dabei ist zu bedenken, dass die hier genannten Preise als unverbindliche Empfehlung gelten. Auch in Deutschland dürften sie identisch ausfallen, da hier ab 1. Januar 2021 wieder der reguläre Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19 Prozent erhoben wird.

Aufgrund unterschiedlicher Mehrwertsteuersätze in den verschiedenen europäischen Ländern kann es dennoch vorkommen, dass die Geräte in den einzelnen Märkten zu leicht höheren oder niedrigeren Preisen in den Handel starten. 4G-Varianten soll es anders als bei der S20-Serie in Europa übrigens nicht mehr geben. Nur in einigen wenigen Ländern wird das S21-Basismodell auch in einer LTE-only-Version angeboten - überall sonst ist 5G der neue Standard.



13 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Galaxy
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies