iOS 12.5: Sicherheitsupdate für ältere iPhones und iPads erschienen

Nadine Juliana Dressler am 14.12.2020 21:46 Uhr
1 Kommentare
Neben dem neuen iOS 14.3-Update hat Apple mit Version iOS 12.5 noch eine Aktualisierung für ältere Geräte veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein Sicherheitsupdate, das zudem noch Optimierungen für Corona-Tracing-Apps mitbringt.

Das Update wird daher allen Nutzern empfohlen. Apple versorgt damit ältere iPhones die iOS 14 nicht mehr unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel das iPhone 5s und die iPhone 6-Familie. Apple gibt solche Updates für ältere Geräte dabei nur von Zeit zu Zeit raus - und Neuerungen oder Änderungen abseits von Behebungen von sicherheitsrelevanten Schwach­stellen gab es im Grunde bisher nicht. Das ist nun durch das Corona-Tracking anders. Laut Apple bringt iOS 12.5 nun die Option des Token-Austauschs für ältere Geräte.

Dazu heißt es:

"Mit OS 12.5 können Sie sich für das COVID-19-Benachrichtigungssystem für Ihr iPhone entscheiden. Die Verfügbarkeit des Systems hängt von der Unterstützung durch Ihre örtliche Gesundheitsbehörde ab. Weitere Informationen finden Sie unter covid19.apple.com/­contacttracing"

Apple iPhone 12: Unboxing und erste Eindrücke zum neuen iPhone
videoplayer

In den Release Notes für das Update heißt ansonsten es nur:


Die Liste mit den Sicherheits-Hinweisen ist nicht auf dem neuesten Stand, sodass es derzeit noch offen ist, welche sicherheitsrelevanten Fehler Apple behoben hat. Die Aktualisierung ist für folgende Geräte verfügbar: iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und iPod touch 6. Generation.

So bekommt ihr das Update:

Das Update steht ab sofort über die bekannten Wege zur Verfügung: Nutzer können die Aktualisierung über die Auto-Update-Funktion beziehen oder das Update in den Einstellungen selbst anstoßen. Wer die Aktualisierung möglichst rasch erhalten möchte, kann in den Einstellungen nach dem Software-Update suchen und es direkt installieren. Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Softwareupdate. Dort wird das iOS-Update angezeigt, man kann den Download direkt starten und installieren. Am besten vorab über den Finder oder über die iCloud noch ein Backup machen.

Siehe auch:

1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies