Mysteriöser Monolith im Canyon: Behörde warnt, Netz findet Standort

John Woll am 26.11.2020 16:50 Uhr
43 Kommentare
In einem abgelegenen Canyon in Utah taucht ein Monolith aus Metall auf, Ursprung unbekannt. Die Naturschutzbehörde berichtet, will den Standort aber geheim halten, um Gefahr für Schaulustige zu verhindern. Für das Netz ist das Mysterium aber unwiderstehlich.

Ein Monolith in der Wüste bringt die Netzgemeinde in Detektiv-Laune

Es ist eine kuriose Entdeckung, die starke Erinnerungen an den Kultfilm "2001: Odyssee im Weltraum" weckt: Eigentlich wollte die Division of Wildlife Resources in Südosten des US-Bundesstaates Utah per Hubschrauber eine Zählung von Dickhornschafen durchführen. Dabei stießen die Mitarbeiter der Behörde aber auf ein Objekt, das nicht so recht in die verwitterte Wüstenlandschaft passen will: "Das Team fand einen Metall-Monolithen, der in einem abgelegenen Gebiet aus rotem Gestein im Boden installiert war", so die offizielle Meldung des ebenfalls involvierten Department of Public Safety (DPS) am 23. November.

Dabei vermeidet die Behörde bewusst, den genauen Standort der Entdeckung zu nennen. "Wenn Einzelpersonen versuchen sollten, das Gebiet zu besuchen, besteht die erhebliche Gefahr, dass sie stranden und gerettet werden müssen", so das DPS zu den Gründen für die Verschwiegenheit. Wie The Verge in seinem Bericht schreibt, war dies aber wohl der perfekte Anstoß für das Netz, sich auf die Suche nach dem mysteriösen Objekt zu machen - und eindrucksvoll zu beweisen, dass mit Online-Suchen auch Metall-Monolithen in abgelegenen Wüsten-Canyons entdeckt werden können.

Monolith in Utah (DPS)

Reddit braucht genau einen Tag

Den Anfang nahm die interaktive Detektivarbeit dabei in einem Reddit-Post, in dem Hinweise zum Standort des Objekts gebündelt werden sollten. Mit auf der digitalen Jagd war dabei auch der Nutzer Tim Slane, der sein Talent für das Auffinden von Standorten in dem Online-Spiel Geoguessr trainiert hatte - hier müssen Orte auf Basis zufällig ausgewählter Google Street View-Bilder gefunden werden. "Mir wurde klar, dass ich ein Talent dafür habe, Orte allein aufgrund der Geografie zu finden. All das, gepaart mit einer Fülle von Neugierde auf die Welt, führte dazu, dass ich viel Zeit in Google Earth verbrachte", so der User gegenüber The Verge im Chat auf Reddit.

Wie Tim Slane beschreibt, war zunächst die Information über den Flugpfad des Helikopters der Wildschützer ein entscheidender Hinweis. Danach verhalfen ihm verschiedene Hinweise aus den Meldungen der Behörden und ein Gespür für Terrain-Muster wie Überflutungs-Rinnen und Höhenunterschiede den genauen Standort einzugrenzen. Nur einen Tag nach bekanntwerden war der geheime Standort gefunden.

Ein weiterer Mitstreiter im Such-Thread konnte durch einen Abgleich von historischen Google Earth Aufnahmen dann auch noch zeitlich eingrenzen, wann der Monolith aufgestellt worden war. So war das Objekt im August 2015 noch nicht zu sehen, beim nächsten Update von Satellitenaufnahmen der Region im Oktober 2016 war der Monolith dann gelandet.

Download Google Earth Pro Download - Virtueller Globus kostenlos
43 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Google Earth Google Street View Google Maps
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies