Pokémon-Spiele: Seltene Ausgaben erzielen bei Auktion neue Rekorde

Witold Pryjda am 24.11.2020 12:40 Uhr
1 Kommentare
Die Welt der Spielsammler ist immer wieder für Rekorde und bemer­kens­werte Summen gut, dabei ist es für Außenstehende stets erstaun­lich, wie viel für alte Games bezahlt wird. Nun gibt es gleich mehrere neue Re­korde, nicht nur für Super Mario Bros. 3, sondern auch für Pokémon.



Super Mario Bros. 3
Rekordversion von Super Mario Bros. 3

Der bisherige Rekord für das teuerste Spiel aller Zeiten wurde erst im vergangenen Sommer aufgestellt, im Juli 2020 erzielte eine Ausgabe von Super Mario Bros. aus dem Jahr 1985 bei einer Auktion 114.000 Dollar. Dieser Rekord wurde nun überboten, und zwar klar. Denn wie bereits berichtet, wurde vergangene Woche auf Heritage Auctions eine Ausgabe des NES-Spiels Super Mario Bros. 3 für 156.000 Dollar verkauft. Doch auch zwei Pokémon-Spiele für den Game Boy erzielten Rekorde.

Versiegelt und mit besonderem "Bros."

Die verkaufte Super Mario Bros. 3-Ausgabe hat gleich mehrere Besonderheiten, wie das auf Sammlerstücke spezialisierte Auktionshaus in einer Mitteilung schreibt: "Der Zustand des Spiels ist zwar auch bemerkenswert, aber was dieses Exemplar noch einzigartiger macht, ist das Layout der Verpackung selbst: Versiegelte Exemplare, bei denen das Wort "Bros." links formatiert ist und es einen von Marios charakteristischen weißen Handschuhen verdeckt, sind nämlich außerordentlich selten."

Laut Heritage Auctions suchen Sammler schon seit Jahren nach so einem Exemplar, bisher aber erfolglos. Die Handschuh-verdeckende Version ist eine der ersten Ausgaben bzw. jemals produzierten Chargen, später wurde das "Bros." über dem Kopf von Mario platziert.

Bei der Auktion wurden auch weitere Nintendo-Spiele verkauft, nämlich versiegelte Pokémon-Exemplare für den GameBoy. Das Spiel von 1998 fand in der Red-Ausgabe für 84.000 Dollar einen neuen Besitzer, damit wurde auch ein neuer Rekord für die Pokémon-Reihe aufgestellt. Etwas "günstiger" war Pokémon Yellow zu haben, dieses erzielte einen Preis von 78.000 Dollar.

Der aktuelle Bestpreis von Super Mario Bros. 3 ist zwar ein Rekord für ein einzelnes Spiel, es ist aber nicht die höchste jemals für einen Gaming-Artikel erzielte Summe: Denn im Frühjahr des Jahres wurde ein seltener "Nintendo PlayStation"-Prototyp verkauft, dieser erzielte bei einer Versteigerung einen Endpreis von 360.000 Dollar.

Siehe auch: Neuer Rekord - Super Mario 3 für NES erzielt bei Auktion 156.000 Dollar
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Pokémon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies