Microsoft warnt nun offiziell: Bitte keinen Dampf in die Xbox blasen

Witold Pryjda am 12.11.2020 10:47 Uhr
14 Kommentare
Die Xbox Series X ist seit einigen Tagen verfügbar und steht auch schon in den Wohnzimmern der ersten Nutzer. Und so mancher nutzt die Kon­sole zu Schabernack. In einem Fall musste Microsoft nun offiziell eine War­nung aussprechen - und ist selbst einigermaßen verwundert.

Gestern tauchten in sozialen Netzwerken gleich mehrere Videos auf, in denen zu sehen war, wie dichte Rauschwaden aus der neuen Microsoft-Konsole herauskommen. Dazu wurde von "Betroffenen" berichtet, dass die Konsole komplett überhitzt und dabei fast abgebrannt wäre.

Doch schnell war klar, dass sich hier einige Spaßvögel einen Scherz erlaubt haben. Auch das Wie der Fakes war schnell enttarnt: Der "Rauch" war nämlich keiner, vielmehr war es Dampf, der mit Hilfe von elektronischen Zigaretten, also dem so genannten Vaping, erzeugt wurde.

Dampf plus Technik ist gleich keine gute Idee

Dazu hat sich mittlerweile auch Microsoft zu Wort gemeldet: Denn der Redmonder Konzern schrieb auf Twitter: "Wir können nicht glauben, dass wir das sagen müssen, aber blasen Sie bitte keinen Vape-Rauch in Ihre Xbox Series X." Man muss wohl nicht näher ausführen, warum es wohl keine so gute Idee ist, in ein High-Tech-Gerät wie die neue Xbox Wasserdampf zu blasen.

Dieser Hoax hat sicherlich einen ernsten bzw. indirekt glaubhaften Hintergrund, denn bei der zweiten Microsoft-Konsole gab es tatsächlich große Probleme. Bei der Xbox 360 kam es zum so genannten "Red Ring of Death", damals mussten die Redmonder zahlreiche Konsolen zurückrufen und ersetzen.

"Schwebender" Ball auch ein Fake

Es gab gestern auch noch einen zweiten Xbox Series X-Fake, dieser war allerdings deutlich harmloserer Natur: Denn es wurde von Anfang an vermutet, dass beim "schwebenden" Ping-Pong-Ball ebenfalls getrickst wurde. Denn obwohl ein solches Schweben des Balls physikalisch zwar theoretisch möglich wäre, ist in der Praxis die Stärke des Luftzugs des Konsolen-Ventilators nicht ausreichend, um ihn dort zu halten. Und so ist nun auch ein Bild aufgetaucht, das zeigt, wie dieser "Trick" gelang, nämlich mit dem Draht einer Büroklammer (oder ähnlichem).

Xbox Series X | S jetzt bestellen
Xbox Series X
499,99 Euro
Xbox Series S
299,99 Euro
Bei MediaMarkt bestellen Bei MediaMarkt bestellen
Bei Saturn bestellen Bei Saturn bestellen
Bei Microsoft bestellen Bei Microsoft bestellen
Bei Otto bestellen Bei Otto bestellen
Bei Amazon bestellen Bei Amazon bestellen


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.
14 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies